Glücksteelichter selber machen

Als Jugendliche habe ich Silvester gehasst.

5 Partys bei 5 verschiedenen Leuten. Hast du bei der einen zugesagt, war der andere beleidigt. Und umgekehrt.

Meist verbrachte man die Nacht also mit Partyhopping. Immer auf der Suche nach DER Party, auf der man um 00:00 Uhr dem neuen Jahr entgegefiebert.

Weiterlesen

Weihnachtsgeschenke verpacken

Das hier wird wieder einmal einer dieser Posts, die spontan und viel zu spät entstehen. 

Aber das richtige timing war noch nie so mein Ding. Ich bin eher so der spontan-auf-drei-Typ 😀

Deswegen habe ich die Weihnachtsgeschenke auch erst heute eingepackt. Und deswegen gibt es auch erst jetzt einen Inspirationspost zum Geschenkeverpacken. Am 23. Dezember.

Wer da schneller war als ich, kann sich ja vielleicht schon mal für das nächste Jahr inspirieren lassen.

Viel Spaß beim Stöbern und Nachbasteln!

Weiterlesen

Rezept: Spekulatius-Tiramisu

Vor zwei Jahren gab es hier bei uns im Ort einen Weihnachtsnotstand.

Der Märchenprinz wollte kurz vor Heilig Abend noch ein paar Süßigkeiten für die Weihnachtsteller einkaufen, und es war alles weg!

Die Regale waren leergefegt!

Keine Marzipankartoffeln, nicht ein Dominostein, keine Lebkuchen- Nada!

So etwas habe ich zuvor noch nie erlebt.

In diesem Jahr hätten wir vielleicht mehr Glück, weil alle sich wie verrückt auf das Toilettenpapier stürzen. Aber dieses Mal wollten wir auf Nummer sicher gehen.

Ein Teufelskreis. Die ersten Verrückten fangen mit den Hamsterkäufen an und zwingen damit alle anderen es ihnen nachzutun, damit sie wenigstens noch eine Packung Klopapier abbekommen *Augenrollen*.

Aber es is ja wie´s is, nech?!

Nun haben wir den Weihnachtssüßkram also schon Anfang Dezember eingekauft. Und natürlich ist es nicht so einfach immer an all den Leckereien vorbeizugehen ohne zu naschen.

Und je öfter ich an dem Weihnachtsteller vorbeigehe, desto häufiger habe ich Lust, daraus etwas zu zaubern.

Und so entstand dieses leckere und schnelle Spekulatius-Tiramisu.

Weiterlesen

Anzeige/Rezensionsexemplar: Der Ickabog

„Wer hat Angst vorm Ickabog?“

„Niemand, niemand!“

„Und wenn er kommt?“

„Dann laufen wir!“

Weiterlesen

Spiel: Die Stadt der magischen Buchstaben

Anzeige/Rezensionsexemplar

„Elfen-Rotz“, „Popel-Wurm“, „Dreck-Pilz“, „Zebra-Furz“!

Nein, das sind keine neuen Beleidigungen für nervige Nachbarn oder doofe Mitschüler. Wobei ich diese äußert kreativ fände 😉

Was hier zunächst nach unanständigen Schimpfworten klingt, sind in Wahrheit magische Zutaten für einen ganz besonderen Zaubertrank!

Ursula Günster-Schöning hat sich für Vorschul- und Grundschulkinder nämlich ein lustiges Brettspiel ausgedacht, mit dem spielerisch erste Lese- und Schreibübungen erlernt werden.

Wenn also auch Du einen kleinen Vorschüler oder eine Schulanfängerin zuhause oder in Deinem Bekanntenkreis hast, der/die sich über solch komischen Zauberzutaten kringelig lachen kann, dann mach mit beim Gewinnspiel und freue Dich über eins von zwei Spielen „Die Stadt der magischen Buchstaben“!

Weiterlesen