Glücksteelichter selber machen! DIY für Silvester


Glücksteelichter selber machen

Als Jugendliche habe ich Silvester gehasst.

5 Partys bei 5 verschiedenen Leuten. Hast du bei der einen zugesagt, war der andere beleidigt. Und umgekehrt.

Meist verbrachte man die Nacht also mit Partyhopping. Immer auf der Suche nach DER Party, auf der man um 00:00 Uhr dem neuen Jahr entgegefiebert.

Und dann finde aber zur Silvesternacht mal ein Taxi, das dich von einer Party zur nächsten fährt.

Den Großteil der Nacht hat man also zu Fuß unterwegs, bei klirrender Kälte (damals gab es noch richtige Winter) auf der Straße verbracht.

Anstrengend!

Was ist das schön heute Silvester mit der Familie zu verbringen!

Man muss sich selbst nicht unter Druck setzten, unbedingt auf eine Party gehen zu müssen, und hat auch immer die passende Ausrede eine Einladung einfach mal auszuschlagen.

Die Kinder halten nicht so lange durch, sind krank, haben keine Lust …

Herrlich!

Die andere Seite der Medaillier ist jedoch, dass man nun für die Bespaßung der Kiddis zuhause verantwortlich ist.

Einige meiner Lieblingsideen für Silvester mit Kindern habe ich Dir schon einmal hier gezeigt:

Die 9 schönsten Ideen für Silvester mit Kind!

In diesem Jahr möchte ich diese Ideen um zwei weitere ergänzen.

Und eine davon sind diese süßen Glücksteelichter zum Selbermachen:

Glücksteelichter selber machen

Die Glückteelichter lassen sich wunderbar mit großen und kleinen Kindern basteln und an Lieblingsmenschen verschenken.

Das Zicklein und das Böckchen waren damit eine gut Stunde beschäftigt und das Ergebnis ist so schön geworden, finde ich. 

Wenn Du die Glücksteelichter nicht mit Kindern, sondern vielleicht nur als Geschenke für Freunde basteln möchtest, dann findest Du zum Beispiel bei Ida von Katthult schöne Vorlagen für die Glücksbotschaften zum Ausdrucken.

Ansonsten benötigts Du folgende Materialien.

Materialien:

  • Teelichter, die sich leicht aus der Hülle lösen lassen
  • weißes Papier und Stifte, wenn Du die Botschaften selber schreiben willst. Sonst die entsprechenden Spruchvorlagen zum Ausdrucken.
  • Schere
  • Waschi-Tape, Knöpfe, Cent-Münzen, Streudeko etc.

Bastelanleitung

Der Clou an den Teelichtern ist nicht nur ihr hübsches Gewand, sondern vor allem die Botschaft, die sich unter ihrem Wachs verbirgt.

Diese Botschaft wird sichtbar, sobald sich das komplette Wachs der Kerze verflüssigt. In unserem Fall ist es eine Weihnachtsbotschaft, da wir die Glücksteelichter schon vor einigen Tagen gebastelt haben.

Für das neue Jahr kannst Du natürlich passende Wünsche aufschreiben.

  1. Löse zunächst die Teelichter aus ihrer Hülle und übertrage die Umrisse auf ein Blatt Papier. Nun hast Du die passend großen Kreise für Deine Botschaften.
  2. Lass Deine Kinder Botschaften oder kleine Bilder in die Kreise schreiben oder malen. Achte dabei darauf, dass die Mitte frei bleibt, denn hier wird später der Docht durchgestochen (s. Bild oben).
  3. Entferne nun vorsichtig die silberne Platte, an der der Docht befestigt ist, von der Unterseite der Kerze. Wahrscheinlich ist die Platte mit ein wenig Wachs überzogen, sodass Du sie erst einmal freikratzen musst. Wenn möglich, ziehe den Docht gleich mit er Platte zusammen aus der Kerze. Bei und hat das leider nicht funktioniert und wir hatten immer nur das silberne Plättchen in der Hand. Insgesamt hat es mit dem Basteln der Glücksteelichter damit aber auch geklappt.
  4. Stich nun durch die Mitte Deiner Botschaft ein Loch (z.B. mit Hilfe einer Schere), durch das Du den Docht fädelst. Lege nun die Botschaft mit dem Docht wieder in die Hülle des Teelichts. Stecke die Kerze darüber fest, sodass der Docht wieder so in der Kerze sitz, wie zuvor. Dein Glücksteelicht sieht nun wieder wie ein ganz normales Teelicht aus, verbirgt aber eine geheime Botschaft.

Zum Schluss kannst Du Deinen Glücksteelichtern noch ein hübsches Gewand zaubern. Dabei kannst Du Dich mit Washi-Tape, Glückscents oder passender Streudeko nach Herzenslust austoben!

Viel Spaß dabei und ganz viel Glück und Freude im nächsten Jahr!

Deine Lotti

Pin it:

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Kommentare auf “Glücksteelichter selber machen! DIY für Silvester

  1. Olivia am schreibt:

    Was für eine saubere schöne Alternative zum Bleigießen

  2. Pingback:Die 9 schönsten Ideen für Silvester mit Kind! - Bunter Familienblog | Zicklein & Böckchen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.


Newsletter

Melde dich auch für meinen Newsletter an! Mehr erfährst du hier.
close-link