Schnelles Spekulatius-Tiramisu mit Weihnachtsbaum! Ein Weihnachtstraum!


Rezept: Spekulatius-Tiramisu

Vor zwei Jahren gab es hier bei uns im Ort einen Weihnachtsnotstand.

Der Märchenprinz wollte kurz vor Heilig Abend noch ein paar Süßigkeiten für die Weihnachtsteller einkaufen, und es war alles weg!

Die Regale waren leergefegt!

Keine Marzipankartoffeln, nicht ein Dominostein, keine Lebkuchen- Nada!

So etwas habe ich zuvor noch nie erlebt.

In diesem Jahr hätten wir vielleicht mehr Glück, weil alle sich wie verrückt auf das Toilettenpapier stürzen. Aber dieses Mal wollten wir auf Nummer sicher gehen.

Ein Teufelskreis. Die ersten Verrückten fangen mit den Hamsterkäufen an und zwingen damit alle anderen es ihnen nachzutun, damit sie wenigstens noch eine Packung Klopapier abbekommen *Augenrollen*.

Aber es is ja wie´s is, nech?!

Nun haben wir den Weihnachtssüßkram also schon Anfang Dezember eingekauft. Und natürlich ist es nicht so einfach immer an all den Leckereien vorbeizugehen ohne zu naschen.

Und je öfter ich an dem Weihnachtsteller vorbeigehe, desto häufiger habe ich Lust, daraus etwas zu zaubern.

Und so entstand dieses leckere und schnelle Spekulatius-Tiramisu.

Spekulatius-Tiramisu – auch für Kinder geeignet

Das Tiramisu-Rezept ist wirklich einfach und daher bestens als Weihnachtsdessert geeignet. Allerdings sollte es mindestens 5 Stunden im Kühlschrank ziehen. Am besten bereitest Du es also schon am Vorabend zu.

Zutaten:

  • 700 g Spekulatius
  • 500 g Mascarpone
  • 600 ml Schlagsahne
  • 500 ml Orangensaft
  • 3 El Zucker
  • 2 El Backkakao
  • Mikkadostäbchen
  • weiße Kuvertüre
  • Lebensmittelfarbe in grün

Die Zubereitung des Spekulatius-Tiramisus ist wirklich einfach.

Vorbereitung:

  1. Zunächst bereitest Du die Bäumchen für die Dekoration vor. Dafür lässt Du die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und färbst sie mit der Lebensmittelfarbe grün ein. Mit einem Löffel kannst Du die Schokolade nun auf einem Stück Backpapier dreieckig auftragen. Mithilfe eines Zahnstochers kannst Du sie anschließend in die typische Tannenbaumform bringen. Danach drückst Du je ein Mikadostäbchen in jeden Tannenbaum und übergießt dieses noch einmal mit einer Schicht Schokolade in Tannenbaumform. Nun kannst Du Deine Bäumchen noch mit bunten Streuseln  verzieren, ehe sie für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank zum festwerden wandern.
  2. Als nächstes bereitest Du die Tiramisucreme vor. Dafür schlägst Du die Sahne steif und stellst sie beiseite.
  3. Verrühre dann den Mascarpone mit dem Zucker, bis alles schön cremig ist. Anschließend hebst Du vorsichtig die Steife Sahne darunter.
  4. Für die Zubereitung in einer Auflaufform werden die Spekulatius jeweils kurz im Orangensaft getränkt. Solltest Du Dein Dessert in Gläsern anrichten wollen, musst Du die Spekulatius zerbröseln und den Orangensaft bereit stellen.

Zubereitung in einer Auflaufform

Wer das Dessert in einer Auflaufform machen möchte, legt einfach den Boden der Form mit den getränkten Spekulatius aus, bis dieser komplett davon bedeckt ist. Gegebenenfalls müssen hierfür einige der Kekse gebrochen werden, damit es richtig passt.

Auf die Keksschicht wird nun eine Schicht der Mascarponecreme gestrichen.

Diesen Vorgang wiederholst Du insgesamt drei Mal.

Auf die obere Mascarponeschicht streust Du zum Schluss den Backkakao und ein paar zerbröselte Spekulatius drüber.

Nun muss das Tiramisu nur noch für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank.

Zubereitung in Gläsern

Ich habe mein Spekulatius-Tiramisu in einzelnen Dessertgläsern angerichtet, weil ich das einfach mit den Bäumchen hübscher fand.

Damit alles gut in die Gläser passt, habe ich die Spekulatius zerkrümelt und als Brösel in das Glas gegeben. Anschließend habe ich ein wenig Orangensaft darüber gegeben.

Wie auch beim Tiramisu aus der Auflaufform kommt nun abwechselnd immer eine Schicht Mascarponecreme und eine Schicht Spekulatiusbrösel mit Orangensaft übereinander, bis das Glas voll ist.

Den Abschluss bilden etwas Backkakao und ein paar weitere Spekulatiusbrösel, dann wandert das Dessert für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank.

Ich wünsche Dir ein genussvolles und besinnliches Weihnachtsfest!

Deine Lotti

Das könnte Dir auch gefallen:

Zimtcreme: Das super leichte, super leckere Weihnachtsdessert!

Weihnachts-Cakepops! Süßes last-minutes-Dessert!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Kommentar auf “Schnelles Spekulatius-Tiramisu mit Weihnachtsbaum! Ein Weihnachtstraum!

  1. Pingback:Zimtcreme - Das super leichte, super leckere Weihnachtsdessert! - Bunter Familienblog | Zicklein & Böckchen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.


Newsletter

Melde dich auch für meinen Newsletter an! Mehr erfährst du hier.
close-link