Der Timeless von School-Mood – Der perfekte Ranzen für den Schulstart!


Hinweis: Dieser Artikel wurde nicht gesponsert und es besteht auch keine Kooperation mit dem Hersteller. Diese/r Erfahrungsbericht/Produktvorstellung wurde aus eigenem Antrieb und wirklicher Begeisterung erstellt, um Euch die Wahl des erstens Schulranzen zu erleichtern und von unseren Erfahrungen zu berichten 🙂

In diesem Sommer wird das Zicklein eingeschult. Knapp 4 Monate trennen uns nur noch vom ersten Schultag. Höchste Zeit sich um die Wahl des richtigen Schulranzens Gedanken zu machen!

Das wir uns die Wahl der perfekten Schultasche sehr viel leichter vorgestellt haben, habe ich Euch ja HIER schon einmal erzählt. Eigentlich dachte ich, wir betreten einen Laden, finden 1-2 Ranzen, die gut beim Zicklein sitzen und entscheiden uns dann einfach für den Hübscheren. Fertig! Denkste!

In Wirklichkeit lief es so: wir betraten den Laden, ließen uns 4 Modelle vorführen, konnten nur minimale Unterschiede in den Vor- und Nachteilen feststellen, waren von keinem der Designs 100% überzeugt und verließen das Geschäft mit leeren Händen und völliger Unschlüssigkeit.

Also recherchierte ich noch einmal im Netz und fand schließlich doch noch ein Model, das so ziemlich all unseren Kriterien entsprach und uns auch optisch, mit kleinen Abstrichen, gut gefiel. Da die Marke aber nicht überall zu haben war, machten wir uns am Freitagnachmittag auf in ein Berliner Fachgeschäft im Wedding.

Dort angekommen, steuerten wir zielstrebig auf das ausgewählte Model zu. Kurz darauf steuerte eine Verkäuferin zielstrebig auf uns zu und fragte nach unseren Wünschen. Nachdem ich ihr unsere ziemlich lange Liste an Vorstellungen runtergebetet hatte, kam sie plötzlich mit einem völlig anderen Model um die Ecke, das uns endlich komplett überzeugte:

Der Timless von School Mood!

Was uns beim Schulranzen wichtig ist!
  • ergonomisch perfekt
  • Brust- und Beckengurte zur besseren Verteilung des Gewichts
  • möglichst leicht
  • gute Sichtbarkeit durch helle Farben und fluoreszierende Flächen entsprechend der DIN-Norm
  • Stabilität: feste Wände, feste Bodenwanne
  • ausreichend Platz für alle Schulhefte, – bücher, eine große Brotdose und Trinkflasche
  • leicht zu öffnender Verschluss, selbstschließend
  • praktikabel und alltagstauglich, leicht zu händeln
  • zeitloses Design

Nun kennt Ihr also bereits die Vorteile, die wir im Timeless von School-Mood gefunden haben 🙂 Trotzdem möchte ich noch einmal genauer auf die einzelnen Vorzüge des Ranzen eingehen!

Ergonomie und Tragekomfort

Die Marke School-Mood wartet mit 10 Jahren Erfahrung im Bereich der Schulranzenherstellung auf und war die erste Marke, die ihre Taschen mit einem Brust- und einem Beckengurt ausstattete, um das Gewicht des Ranzens optimal zu verteilen.

Für mich waren die Gurte einer der absolut wichtigsten Entscheidungskriterien. Sie sind sehr breit und gut gepolstert. Innen verfügen sie alle über eine atmungsaktive Membran, die für eine gute Luftzirkulation und Klimatisierung sorgt. Außerdem ermöglichen die längenverstellbaren Schultergurte und das verstellbare Rückenteil ein Mitwachsen des Schulranzens bis zur 4. Klasse.

Besonders wichtig ist aber natürlich, dass der Ranzen gut passt. Und da jedes Kind anders gebaut ist, passt auch nicht jedes Model bei jedem Kind gleich gut. Der Timeless saß beim Zicklein von Anfang an super und durch die individuellen Einstellungen konnten wir ihn schnell perfekt anpassen.

Ein großer Vorteil dabei – im Vergleich zu dem Model, das wir ursprünglich kaufen wollten – ist für mich, dass der School-Mood in all seinen Einstellungen nicht zu hoch oder zu tief auf dem Rücken sitzt.

Größe und Gewicht

Mit einem Eigengewicht von 1100g gehört der Timeless zum Mittelgewicht der Schulranzen. Dafür bietet er mit ca. 24 Litern Gesamtvolumen aber auch jede Menge Platz und Stauraum für alles, was in den ersten Schuljahren wichtig ist.

Mir war dabei besonders wichtig, dass der Innenraum über separate Fächer für die Bücher und die Hefte verfügt, damit nicht alles haltlos in der Tasche herumfliegt. Ein besonders schönes Extra, das der Ranzen bietet, ist ein Gurt, der die Bücher und Hefte zusätzlich stabilisiert und damit einen rückenfreundlichen Transport ebenfalls unterstützt, da die schweren Bücher eng an die Rückwand gedrückt werden.

Da das Zicklein eine Ganztagsschule mit Hortbetreuung besuchen wird, müssen wir auch für eine entsprechende Verpflegung am Morgen und am Nachmittag sorgen. Denn in der Schule wird nur das Mittagessen gestellt, soweit gefordert.

Eine große Frühstücksbox, in die auch Snacks für den Nachmittag passen, ist für uns daher Pflicht. Ich habe es selbst in meiner beruflichen Praxis schon oft erlebt, dass Kinder gegen 14:00/15:00 Uhr hungrig durch die Schule streiften und ihre Mitschüler oder die Erzieher nach Essen fragen mussten. Und auch eine ausreichend große Trinkflasche soll unbedingt mit. Zwar gibt es in vielen Schulen den ganzen Tag über Tee, allerdings ist der oft auch gesüßt.

Der Timeless hat eine schöne geräumige Vortasche, in die eine große Brotdose locker hineinpasst.

Die beiden Seitenfächer bieten außerdem genug Platz für eine 0,5 l Trinkflasche und lassen sich trotzdem noch problemlos durch den langen Klettstreifen schließen.

Alternativ kann die Trinkflasche, bei entsprechender Vorkehrung, aber auch am Ranzen angehängt werden.

Stabilität und Alltagstauglichkeit

Wie ich schon erwähnte, wollte ich für das Zicklein in den ersten Jahren unbedingt einen festen Ranzen. Die ganzen neuen Schulrucksäcke, die es so auf dem Markt gibt, sehen zwar sehr trendy aus, als Erzieherin in einer Grundschule habe ich aber die Erfahrung gemacht, dass die Schultaschen wirklich eine ganze Menge im Alltag aushalten müssen!

Dazu kommt, dass viele Kinder, und gerade auch das Zicklein, nur wenig Geduld dafür haben ihre Hefte und Bücher ordentlich wegzuräumen und darauf zu achten, dass sie nicht knicken. Das Zicklein tickt da ganz nach mir: einfach alles rein in die Tasche, was geht. Aus den Augen, aus dem Sinn!

Der Timeless hat sehr stabile Außenwände, die den Inhalt gut schützen.

Auch der Deckel ist so konzipiert, dass nichts drückt oder knickt und die Tasche auch mal etwas voller sein kann.

Das haben nämlich schon einige Eltern bei den Schulrucksäcken bemängelt. Muss mal etwas mehr mit oder die Jacke im Rucksack verstaut werden, schließen viele Modelle nicht mehr vernünftig oder es passt von vornherein nicht viel mehr rein.

Ein weiterer Pluspunkt: Der Deckel lässt sich richtig weit öffnen, ohne wieder zuzufallen. So sind beide Hände frei, um die Tasche zu packen und zu entleeren und die Hefte können ohne Knicke und Falten entnommen werden.

Dank der festen Bodenwanne steht der Ranzen trotzdem total stabil, selbst auf unebenerem Grund.

Und auch das Schloss ist gut durchdacht und super alltagstauglich. Es kann locker, mit nur einer Hand, durch drehen geöffnet werden und fällt beim schließen des Deckels automatisch zu! Für Kinder einwandfrei!

Was mich außerdem besonders begeisterte, und was ich sonst nur bei einem weiteren Hersteller gefunden habe, ist die Möglichkeit den mitgelieferten Turnbeutel vorne am Schulranzen zu befestigen.

So haben die Kinder beide Hände frei und können zum Beispiel problemlos mit dem Rad zur Schule fahren!

Ihr seht schon, ich bin total begeistert von den vielen Vorzügen, die der Timeless zu bieten hat 🙂 Man merkt einfach, dass die Hersteller sich wirklich Gedanken über den Schulalltag von Kindern gemacht haben und alle Eventualitäten berücksichtigt wurden!

So lässt sich der Sportbeutel auch für Kinder ganz easy und schnell mit Klettverschlüssen am Ranzen anbringen.

Design

Das Design ist ja bekanntlich Geschmackssache. Zugegeben, der Timeless wirkt im Vergleich zu manch anderen Modellen sehr groß – dafür bietet er eben aber auch sehr viel Platz und Stabilität.

Was mir beim Design besonders wichtig war, waren helle und auffallende Farben. Schließlich soll das Zicklein das ganze Jahr über mit der Tasche herumlaufen. Da ist, gerade in den dunklen Monaten, eine gute Sichtbarkeit sehr wichtig!

Viele Hersteller setzten zur Zeit auf schlichte und dunkle Designs. Das ist natürlich megaschick, trotzdem geht mir die Sicherheit meiner Kinder hier vor! Signalfarben wie neongelb, pink und orange mögen vl. nicht trendy sein, dafür entsprechen sie auf einem Schulranzen, der auch im Straßenverkehr gebraucht wird, der DIN-Norm und erregen Aufmerksamkeit.

Das Zicklein liebt die Kombi aus Türkis und pink an ihrem Schulranzen und hat sich sofort für dieses Model entschieden. Natürlich hoffe ich, dass ihr die Optik auch noch in der 3./4. Klasse gefällt, aber da das Punkte-Design ja schon ewig im Trend liegt und einfach zeitlos ist, bin ich mal optimistisch 😀

Darüber hinaus bietet der Timeless auch die Möglichkeit den eigenen Schulranzen mit verschiedenen Kletties individuell zu gestalten.

Das Zicklein fand die Hasen so süß, verliebte sich im Laden aber auch sofort in die hübschen Ballerina-Kletties der Marke Ergobag.

Also mussten beide Varianten her! Glücklicherweise passen die Kletties von Ergobag auch auf die Klettflächen des Timeless, so dass das überhaupt kein Problem war. Die Kletties von Ergobag sind zwar im Umfang etwas kleiner als die vom Timeless, dafür wirken die Kletties mit dem pinken Rand aber genauso toll und passend!

Edit 2018: Im letzten Jahr konnte ich es nicht lassen und habe für den Ranzen ganz eigene Kletties,  ohne Nähen, gebastelt. Den Post und die Anleitung dazu findet Ihr hier: DIY Kletties, ohne Nähen!

Lieferumfang

Der Timeless ist meines Wissens nach nur im Set erhältlich.

Im Set enthalten sind zusätzlich eine Federtasche, die ebenfalls individuell mit Kletties verziert werden kann, ein Schlampermäppchen, ein Turnbeutel mit Klettie und ein Brustbeutel (super für die Bus- und Essenskarte!).

Die Federtasche ist bereits gefüllt mit hochwertigen Bunt- und Bleistiften, Radiergummi, Anspitzer und Lineal. Wer seinen Ranzen nach dem Kauf außerdem HIER bei School-Mood registrieren lässt, erhält nicht nur 1 Jahr mehr Garantie (und damit unschlagbare 4 Jahre Gesamtgarantie!), sondern bekommt nach dem 2. Schuljahr auch noch einmal eine komplett neue Stiftefüllung fürs Etui geschenkt!

Was mir am Turnbeutel außerdem besonders gut gefällt ist, dass er über ein extra Fach für Schuhe oder nasse Klamotten verfügt. Wer einmal wochenlang seine Turnschuhe in einem Beutel herumgetragen hat, weiß warum das ein großer Vorteil ist 😉

Ihr seht, ich bin wirklich begeistert von unserem neuen Schulbegleiter! Der Timeless von School-Mood ist aber auch wirklich toll durchdacht und konzipiert. Für uns hätte es keinen Besseren geben können!

Ich hoffe, den ein oder anderen von Euch konnte ich durch meinen Bericht hier ebenfalls die Entscheidung für den perfekten Ranzen erleichtern! Wer immer noch nicht ganz überzeugt oder schlüssig ist, der sollte mal auf http://www.gewuenschtestes-wunschkind.de/2015/03/schulranzen-test-und-vergleich-scout-buddy-derdiedas-fliegengewicht-xs-schoolmood-timeless-oder-ergobag-cubo.html vorbeischauen. Dort hat Danielle zusammen mit ihren Kindern 4 verschiedene Ranzen auf Herz und Nieren getestet. Unter anderem auch den Timeless von School-Mood. Und ratet mal, wer den Test gewonnen hat 😉

Habt Ihr schon Erfahrungen mit dem ein oder anderen Schulranzen/-Rucksack gemacht? Wenn ja, für welches Model habt Ihr Euch entschieden und warum?

Und falls Ihr noch Fragen zum Timeless habt, dann immer raus damit! Ich versuche gern alle zu beantworten.

Liebe Grüße

Eure Lotti

Das könnte Dir auch gefallen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

25 comments on “Der Timeless von School-Mood – Der perfekte Ranzen für den Schulstart!

  1. Jennifer M. on said:

    Bei uns ist dieses Jahr Einschulung dran.
    Wir haben ähnliches wie ihr durch. Zum Glück wohnen wir in der Nähe wo school mood ihren Sitz hat und dadurch gab es den in dem Kaufhaus wo wir letztlich am besten beraten wurden.
    Nachdem wir 3Geschäfte umsonst abgeklappert sind die alle nur den Ergobag verkaufen wollten.
    Beim nächsten Geschäft bin ich rein hab gesagt was wir uns vorstellen und sie gar nicht mit den Ergo ankommen sollen dann hieß es school mood und der wurde es.
    Allerdings haben wir uns für den Loop und nicht den Timeless entschieden. Der Loop saß einfach was besser und das Kind fühlte sich wohler.
    In 2 Monaten ist jetzt Einschulung.
    Und dank dir weiß ich das ich auch ErgoKlettis nutzen kann dadurch bin ich auf den Blog aufmerksam geworden.

  2. Verena Von Wiedersperg on said:

    Gibt es den Schulranzen noch zu kaufen?Finde ihn nicht…

    • Hi, liebe Verena!
      Den Schulranzen an sich gibt es noch, allerdings in neuen Designs. Ob es ihn noch genauso gibt, wie wir ihn haben, weiß ich leider nicht. Online habe ich ihn auch nicht gefunden, aber vl gibt es ihn noch im Geschäft?! Ansonsten gibt’s ihn noch in grau mit Punkten 😊
      LG und viel Glück beim Ranzenkauf und für den Schulanfang!
      Lotti

    • Jennifer M on said:

      Die gibt es auf jeden Fall Noch. Wir haben uns für den school mood Loop entschieden.
      Ist nicht so fest wie der Timeless aber nochmal 150Gramm leichter.

  3. Silke on said:

    Ach, danke für den ausführlichen Bericht. Hatte ihn im letzten Jahr überflogen, aber mich nun dran erinnert, da es uns auch betrifft. Hatte mich im Kopf schon ein bisschen auf den Ergobag eingeschossen, aber das nach deinem Bericht nun noch einmal revidiert. Ich behalte den Timeless vor allem auch deshalb im Hinterkopf, weil ich weiß, dass EINIGE meiner Bekannten den Ergobag gekauft haben (ja, jetzt schon!)… Von daher: Danke! Plane im April einen Ranzenladenbesuch und bin nun bereits etwas besser vorbereitet 🙂

    • Hi liebe Silke!
      Wie aufregend, nun ist es bei Deinem Großen auch schon soweit 🙂

      Der Ergobag ist sicher auch nicht schlecht, mit dem liebäugelten wir am Anfang auch, schließlich ist er (in der Werbung) omnipräsent und jeder kennt ihn mittlerweile. Und viele scheinen tatsächlich auch zufrieden damit zu sein. Ich kennen allerdings zwei Elternpaare und Kinder, die mir aufgrund ihrer persönlichen Erfahrungen von dem Ergobag abgeraten hatten. Daher hielten wir die Augen offen und fanden dann unser Modell, das uns eben völlig überzeugte.
      Am Ende ist es jedoch am wichtigsten, wie der Ranzen zu dem einzelenen Kind passt und welchen Ansprüchen oder Bedürfnissen er genügen soll. Die sind ja auch recht individuell. Bei uns an der Schule haben die Kinder ihre Bücher und Mappen zum Beispiel noch in extra Ordnern, die sehr hoch sind und viel Platz wegnehmen. Da haben einige Kinder mit ihren Schulrucksäcken echt ein Platzproblem und fragen mich ständig um Hilfe beim Ein- und Auspacken. An anderen Schulen wäre dies vielleicht gar kein Problem …

      In jedem Fall ist eine Ranzenparty eine wunderbare Idee um sich ein genaues Bild zu machen und vielleicht noch das ein oder andere Modell zu testen, das man mitunter gar nicht auf dem Schirm hatte 🙂
      Viel Spaß und Erfolg Euch dabei
      Lotti

  4. Nine on said:

    Hallo,
    vielen Dank für die ausführliche Rezension und die detailreichen Fotos! Unsere Große hat 2015 bereits einen School Mood Timeless bekommen, und wir sind sehr zufrieden mit unserer und ihrer Wahl! Sie besucht nun die 3.Klasse, es ist noch überhaupt gar nichts kaputt gegangen, er sieht aus wie neu, und sie trägt ihn nach wie vor sehr gerne! Da sie einen relativ langen Schulweg hat, kam nur ein Tornister in Frage, bei dem man den Turnbeutel am Ranzen befestigen kann. Das können nur der ergobag und der School Mood. Leider gefällt uns der ergobag (trotz des Mode-Hypes) nicht so gut wie der School Mood. Alleine die fehlenden Seitentaschen waren ein K.O. Kriterium, unsere Große hat beim School Mood links eine 0,7l Trink Flasche drin, und rechts einen kleinen Regenschirm! Im ergobag beult ungünstigerweise auch noch die Brotbox und Mini Trinkflasche in der Vordertasche in den Innenraum des Ranzens, wodurch der Platz noch weniger wird (19l ergobag, vergl. 24l School Mood)… Man kann zwar Seitentaschen dazu kaufen zum dran zippen an den ergobag, aber dann sieht der Ranzen echt doof aus, wird schwerer, und sehr stabil wirkt das ganze auch nicht… Verschluss und Stabilität haben uns beim ergobag pack und cubo ebenfalls nicht überzeugt, und er saß auch schlecht, stand an den Seiten und hinten im Schulterbereich ab usw. Lange Rede, kurzer Sinn: Der School Mood hat uns überzeugt und ist einfach klasse! Praktisch, haltbar, hübsch und sitzt perfekt, was will man mehr. Und auch nur 1.100g leicht, trotz so viel Stauraum. Unserer Kleinen haben wir nun genau Euer Modell gekauft, und sie ist die stolzeste Vorschülerin, die es gibt 🙂
    Alles Gute für Euch und lieben Gruß!

    • Liebe Nine,

      vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht! Bei uns ist der Ranzen ja noch keine 6 Monate im Gebrauch, aber wir sind bisher auch super zufrieden mit unserer Wahl und ich könnte mir vorstellen, dass unser Böckchen ebenfalls einen School-Mood zur Einschulung bekommen wird, wenn er bei ihm auch so gut sitzt 😄
      Für mich sprachen übrigens dieselben Gründe gegen einen Ergobag.

      Ich wünsche Eurer stolze Vorschülerin einen guten Start in die Schulzeit ❤

      Liebe Grüße
      Lotti

  5. Pingback:DIY: Kletties für den Schulranzen selber machen - ganz ohne Nähen! - Bunter Familienblog | Zicklein & Böckchen

  6. Pingback:Das kommt (nicht) in die Schultüte! Geschenkideen zur Einschulung, die Spaß und Sinn machen! - Bunter Familienblog | Zicklein & Böckchen

  7. Zauberwald on said:

    Hallo
    schönen Ranzen habt ihr da ausgesucht.Wir haben das Vorgängermodell 2x hier im Hause.
    Bei beiden Ranzen haben die Seitentaschen schon defekte(1×2014 & 1x 2016)gekauft.
    Würde eher anderen Ranzen nehmen wenn wir nochmalein Schulkind hätten.
    Hoffe eure Seitentaschen halten länger.
    Jetztwird auch langsam der Platz knapp 2/3 Klasse beim Schulkind 2014.
    LG Zauberwald

    • Hallo Zauberwald,

      das ist ja schade, dass Ihr so ein Pech mit dem Vorgängermodel hattet. Ihr scheint ja zunächst auch begeistert gewesen zu sein, da Ihr ihn ja ein zweites Mal gekauft habt. Aber vorher kann man ja leider nie zu 100% wissen, ob der Ranzen wirklich hält, was er verspricht und den eigenen Ansprüchen genügt.
      Bisher habe ich über jeden Ranzen und Rucksack Für und Wider gehört, DEN perfekten Ranzen für jeden gibt es wohl einfach nicht 🙂

      Ich drücke Euch fest die Daumen, dass Ihr beim nächsten Model (spätestens ab der 4. Klasse) eine Ranzen findet, mit dem Ihr zufriedener seid.

      Liebe Grüße
      Lotti

  8. Ist echt ein Super Schulranzen, meine kleine hat ihn auch! Ist auch sehr Rückenfreundlich – bisher hab ich noch keine Klagen gehört, und er liegt auch top an.
    P.S: Schöne Artikelfotos, weiter so!

    • zickleinLotti on said:

      Wie schön eine erfahrende Rückmeldung zu erhalten 🙂 Bisher kannte ich noch niemanden, mit dem Ranzen! Das hört sich ja so an, als hätten wir tatsächlich eine gute Wahl getroffen <3 Vielen Dank für Deinen Kommentar, liebe Emaille.
      Und danke für das Kompliment! Ich gebe mir Mühe 😉

      Liebe Grüße
      Lotti

  9. Hallo…

    Die Gedanken hat sich in dem Fall allerdings ein anderer Hersteller gemacht 😉Der Schulranzen erinnert mich stark an die Ergobags …nur günstiger.Die Kletties und auch die Anbringung des Turnbeutels gab es so zuerst bei ergobag.Aber gute Dinge werden schnell nachgeahmt und so profitieren ja auch mehr Kunden davon .Finde ich grundsätzlich also nicht schlecht .Sind die rosafarbenen Flächen fluoreszierend? Ich hab die ganze Zeit nach gelben Flächen gesucht 😁 aber wahrscheinlich gibt es die inzwischen auch in anderen Farben. Die Entwicklung geht da ja Gott sei Dank immer weiter.
    Super das du als Mutter wert auf die Erkennbarkeit legst .Aus meinem Berufsalltag weiss ich leider das dad nicht immer selbstverständlich ist.

    Deine Kleine freut sich sicher schon wahnsinnig auf die Schule…da beginnt eine spannende Zeit.
    Alles Gute für Euch
    Liebe Grüße aus Köln

    • zickleinLotti on said:

      Hi Mary,

      ich finde, es ist nicht die Frage, wer welche Idee zuerst hatte, sondern wer das Model mit den meisten Vorzügen bietet und meinen Bedürfnissen als Käufer am nächsten kommt.
      Die Beckengurte haben ja mittlerweile auch schon einige Hersteller nachgeahmt und verkaufen das als Vorteil… weil´s eben einer ist!
      Heute findet man glücklicherweise so viele tolle Modelle auf dem Markt, die jedem Geschmack und jeden Bedürfnissen gerecht werden.
      Der Timeless war für uns der einzige, der uns in allen Punkten überzeugen konnte. Und das, obwohl er genauso teuer ist wie der Ergobag 🙂

      Das Zicklein ist wirklich wahnsinnig stolz auf ihre Tasche und der Schulstart rückt damit ein ganzes Stück näher und wird wirklicher! Nicht nur für sie sehr aufregend 😀

      Liebe Grüße nach Köln
      Lotti

  10. Cili on said:

    Oh man… Muss man den jetzt schon besorgen 😯 ich dachte wir hätten noch Zeit.. Aber gut zu wissen! Sag mal darf man fragen, was der ungefähr kostet? Oder liegen die ungefähr alle in der gleichen Preiskategorie?

    Liebe Grüße

    • zickleinLotti on said:

      Hi Süße!

      Ob man muss ist natürlich so eine Frage 😉 Theoretisch hat man ja bis zum ersten Schultag Zeit.

      Aber wie es immer so ist – man macht sich erste Gedanken, um vorbereitet zu sein, und dann hat man so viel recherchiert, dass man nicht mehr länger warten kann 😀
      Und beim Zicklein passte es mit dem Geburtstag grad so schön 😉 Außerdem finden gerade ständig irgendwo so genannte “Ranzenfeten” statt, bei denen man gleich ein paar Rabatte bekommt.

      Der Timeless liegt preislich im selben Bereich wie alle anderen Marken, die es im Set mit Turnbeutel etc. gibt. Da nehmen sich die Schultaschen alle nichts 🙂

      Liebe Grüße
      Lotti

  11. Doreen on said:

    Hey Lotti,
    man was da alles beachtet werden muss. Wir sind auch noch unschlüssig was es werden soll, aber nach deiner Beschreibung, ist der Timeless auf jeden Fall ganz vorn mit dabei.
    Danke für die Tipps.
    VLG
    Doreen

    • zickleinLotti on said:

      Liebe Doreen,

      es freut mich, dass Dir mein Bericht gefällt und ich vl dabei helfen konnte die Entscheidung für die richtige Schultasche leichter zu machen 🙂

      Liebe Grüße
      Lotti

  12. Hey ein wirklich schöner und guter Rucksack,finde es auch total wichtig ein rückenfreundlichen Tornister zu holen der auch andere Kriterien erfüllt!Und das Design ist auch Wunderschön!Bin begeistert,meine Motte wird 2019 eingeschult,ich halt mich schon mal an dem fest!Liebe Grüße.

    Pinkbeautylicious02.blogspot.de

    • zickleinLotti on said:

      Liebe Alicja,

      es freut mich, dass auch Du begeistert von unserer Schultasche bist 🙂 Es gibt ja heute so viele verschiedene Modelle und die Auswahl fällt wirklich schwer. Glücklicherweise sind die meisten Schulbegleiter heute ergonomisch toll konzipiert und durchdacht. Aber wie Du schon schreibst, gibt es natürlich noch sehr viel mehr Kriterien, die entscheidend sein können.

      Ich drücke Euch auf jeden Fall die Daumen, dass Ihr im Jahr 2019 den perfekten Ranzen für Eure Motte findet!

      Liebe Grüße
      Lotti

      • Sabrina on said:

        Hallo, wie hat sich euer School Mood im Alltag bis jetzt bewährt? Er ist ja jetzt im Schulgebrauch. Seid ihr immer noch begeistert von ihm? Wir überlegen nämlich auch einen zu kaufen. Bin mir aber nicht sicher ob der Platz für alle Bücher bis 4. Klasse ausreichend ist, da er in der Tiefe recht schmal gehalten ist. Er hat auch keine weitere Reisverschlusstasche dran für Kleinkram wie Essenskarte, Schlüssel, später vielleicht ein Handy in der vierten Klassen… Ist der Platz aus eurer Sicht ausreichend?
        Liebe Grüße
        Sabrina

        • Hallo liebe Sabrina!

          Also bisher sind wir rundum zufrieden mit dem Ranzen und haben absolut kein Platzproblem. Ganz im Gegenteil, da würde locker das doppelte an Büchern und Heften reinpassen. Und das Zicklein hat außerdem noch eine sehr große Brotbox und eine große Trinkflasche dabei.

          Allerdings hast Du recht, dass es außer der kleinen Extratasche in der Vordertasche keine weiteren Täschchen für Kleinkram gibt. Das Zicklein trägt ihre Busfahrkarte in der großen Tasche mit. Allerdings bietet der Ranzen so viel Platz, dass wir die zweite Seitentasche gar nicht bräuchten. Im Moment hat sie dort Taschentücher, Warnweste und Kleinkram drin, der auch noch locker in die große Tasche passen würde. Dort könnte man also gut noch ein Handy unterbringen.

          Alles in Allem kann ich natürlich noch nicht mit Sicherheit sagen, ob der Platz auch noch in der 4. Klasse ausreichend ist, aber ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es nicht so sein sollte, denn wie gesagt, haben wir zur Zeit mehr als genug Platz übrig!

          Wenn er Euch also wirklich gefällt, sollte das meiner Meinung nach kein Ausschlusskriterium sein 😉 Aber am besten schaust Du ihn Dir wirklich noch einmal live an, um Dir ein besseres Bild zu machen. Auf Fotos ist das immer schwer einzuschätzen.

          Ganz liebe Grüße und viel Erfolg beim Ranzenkauf!
          Lotti

          • Sabrina on said:

            Herzlichen Dank für deine Antwort. Wir haben ihn jetzt bereits gekauft, weil er am besten gepasst hat und alles sehr leicht zu handeln ist. Hätte er noch die Signalfarbe im unteren Bereich wie die früheren Modelle und eine Tasche mehr für Krimi Krams, Essenkarte, Handy oder so wäre er einfach perfekt! Aber damit arrangieren wir uns halt. Ansonsten finden wir ihn toll! Danke für deinen Blog, durch welchen wir auf diesen Ranzen aufmerksam wurden.

            Ganz liebe Grüße
            Sabrina