Light-Box DIY


Hi meine Lieben,

ich wünsche Euch einen wunderschönen gute Abend. Heute gibt´s zur späten Stunde mal wieder eine Folge von “Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt” oder auch “Do it yourself by Zicklein & Böckchen”!

Mittlerweile kennt Ihr mich ja schon ganz gut und wisst bestimmt, dass ich ein riesen Fan von Instagram bin! Es macht mir einfach viel Spaß und ich bin dort gerne, auch mal etwas länger, unterwegs. Und gerade heute erst hat mir eins meiner Herzensmädchen, die liebe Biggi von zwergenzauber_ ,wieder einen Grund geliefert, die Community noch mehr zu lieben <3

Wer selbst auch viel auf Instagram unterwegs ist, der wird dort höchstwahrscheinlich auch schon das ein oder andere Mal auf eins der tollen Bilder mit Light-Boxen gestoßen sein. Mittlerweile kenne ich viele Profile, die mindestens schon einmal auf die Light-Box als Blickfang zurückgegriffen haben. Für mich nicht verwunderlich, denn damit lassen sich einfache Aussagen und Schriftzüge, wie “Sale! Sale! Sale!” oder “Ich liebe Dich” in ein ganz anderes Licht rücken. Im wahrsten Sinne des Wortes! Zu kaufen gibt es sie mittlerweile auch in verschiedenen Ausführungen, aber wie Ihr ja wisst, machen der Märchenprinz und ich am liebsten alles selbst, wenn´s geht. Und da für das Zimmer vom Böckchen noch eine Nachtlampe gebraucht wurde, haben wir das Schöne mit dem Nützlichen verbunden, und ihm eine solche Light-Box gebastelt. Und Euch haben wir natürlich die Anleitung dazu mitgebracht!

Light-Box DIY

Zunächst einmal solltet Ihr folgende Materialien zusammen haben:

  1. Eine Weinkiste mit einer Breite von ca. 38,o cm und einer Höhe von ca. 28,0 cm Höhe
  2. Weißes Butterbrotpapier 38,0 cm x 42,0 cm
  3. Eine Glühbirne mit Fassung
  4. 1 Holzleiste á 37,0 cm x 3,5 cm
  5. 1 Holzleiste á 36,0 cm x 3,5 cm
  6. Weiße Lackfarbe + Pinsel oder Malerrolle
  7. 2 Winkel oder Holzstücke á 4,0 cm x 3,5 cm
  8. Laminiergerät + -Folie
  9. 4 Schrauben á 1,5 cm
  10. 4 Schrauben á 2,5 cm
  11. Akkuschrauber, Bohrkrone mit Durchmesser entsprechend Eurer Lampenfassung (ca 3,0 cm), elektr. Fuchsschwanz/Drehmel/Handsäge

1.) Zuerst lackiert Ihr Eure Weinkiste und die 37,0 cm lange Holzleiste mit weißer Lackfarbe und lasst sie gut trocknen. Die Rückseite könnt Ihr dabei aussparen.

IMG_light-box

2.) Anschließend messt Ihr Euch die Mitte der Rückseite Eurer Kiste aus und markiert sie. Auf dieser Markierung setzt Ihr mit der Bohrkrone an und bohrt ein Loch für die Lampenfassung hinein.

IMG_light-box

IMG_light-box

3) Jetzt könnt Ihr die Lampenfassung einschrauben.

IMG_light-box

4) Anschließend ermittelt Ihr die Mitte der Höhe der Kiste auf beiden Seiten und markiert Euch die Stelle ca. 3,0 cm von den Kanten entfernt.  Bringt nun Eure Winkel oder Holzstücke mit Hilfe der 1,5 cm langen Schrauben dort an.

(Auf dem Bild liegt die Kiste auf dem “Rücken”. Oben ist die Öffnung)

IMG_lightbox

5) Schraubt nun die 36,0 cm lange Leiste auf Eure Winkel bzw. Holzstücke.

IMG_light-box

6) Dreht nun die Birne in die Fassung. Die Light-Box ist so konzipiert, dass die Birne auch später noch jederzeit wieder ausgetauscht werden kann.

7) Schneidet nun das Butterbrotpapier auf die Größe 26,5 cm Länge x 37,0 cm Breite zu und laminiert es ein.

(Solltet Ihr ein Laminiergerät haben, in dem man nur DIN A 4 -Seiten einlegen kann, dann teilt das Backpapier in der Mitte und laminiert die beiden Teile einzeln)

Anschließend schiebt Ihr das laminierte Butterbrotpapier in die obere und untere Aussparung (s. auch auf dem Bild oben die Rille in der Oberkante) der Weinkiste auf die Leiste.

8) Damit die einzelnen Buchstabenplättchen nachher einen guten Halt haben und sich rein- und rausschieben lassen, müsst Ihr nun eine schmale Rille in die Ober- und Unterkante der 37, o cm langen Leiste sägen. Markiert Euch die Sägestelle ca. 0,5 cm von der Unterkante der Leiste mit einer durchgehenden Linie.

So sieht das Ergebnis dann auf einer Seite aus:

IMG_lightbox-diy

9) Befestigt die Leiste nun mit den übrigen 2 Schrauben auf der anderen Leiste, so dass das einlaminierte Butterbrotpapier dazwischen klemmt.

DSC_Lightbox

Und schon ist Eure Light-Box fertig 🙂 Ging doch ganz einfach, oder?

Jetzt könnt Ihr Euch austoben und Euch Buchstaben oder Motive Eurer Wahl auf das Butterbrotpapier ausdrucken, einlaminieren und Eure Light-Box jeden Tag nach Herzenslust gestalten.

Light-Box-DIY

Wer die Light-Box, so wie wir, an die Wand hängen möchte, der kann dafür einfach zwei Haken nehmen. So kann die Box auch jederzeit wieder abgehängt werden.

Light-Box

Wir sind wirklich sehr glücklich mit unserer Light-Box! Sie passte einfach perfekt in das maritime Kinderzimmer vom Böckchen und sie ist so tief, dass sie zusätzlich noch als Regalbrett genutzt werden kann. Was will das Muttiherz mehr?

Und nun wünsche ich Euch viel Spaß dabei, die Welt um Euch herum ein bisschen mehr nach Euren eigenen Vorstellungen zu gestalten!

Liebe Grüße

Eure Lotti

Light-Box

 

 

Related Post

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 comments on “Light-Box DIY

  1. Oh Wow!!!! Die ist total toll geworden!!! Werd ich auf jeden Fall auf meine ToDo Liste setzen!! Vielen Dank für die Anleitung!!!
    Liebe Grüße
    Ariane

  2. Was für ein perfekter Zufall! Ich habe die Boxen zur Zeit auch auf vielen Instagram Profilen gesehen und liebäugel schon mit einer für das Babyzimmer. Deine Anleitung kommt wie gerufen, vielen Dank dafür 🙂

    Liebste Grüße
    Frau Kröhnchen

  3. Suuper cool schaut sie aus! Perfekt!! ?