Unser vollgepacktes Wochenende in Bildern!


Guten Abend Ihr Lieben!

Heute kommt unser Wochenendpost sehr spät daher, aber hier war heute so schönes Wetter, da mussten wir den Tag einfach draußen verbringen 🙂 Außerdem hatten wir noch Besuch von einer lieben Freundin und ihren beiden Mädels. Hier kommt es nun aber: Unser vollgepacktes Wochenende in Bildern. Viel Spaß dabei!

Am Freitag startete ich ganz gemütlich abends mit ein paar Freunden am See ins Wochenende. Eine Freundin aus Frankreich war mit ihrem Freund zu Besuch und da mussten wir uns auf jeden Fall wenigstens einen Abend treffen. Da ich aber ganz schön k.o. von der Woche war, plante ich eigentlich nur bis 23:00 Uhr zu bleiben. Aber wie das immer so ist, es ist lustig und man hat sich sooo lange nicht mehr gesehen und schwupps, ist es 00:30 Uhr 😉

Samstag

Am Samstag war ich dementsprechend müde. Aber es half ja nichts: Wer feiern kann, kann auch aufstehen oder so. Auf jeden Fall war keine Zeit zum ausruhen, denn wir planten am Sonntag auf dem Flohmarkt ein paar alte Kinderklamotten zu verkaufen und dafür mussten wir noch einiges vorbereiten. Daher krempelten wir alle die Ärmel hoch und das Zicklein und ich buken erst einmal im Akkord 3 Kuchen. Zwei als Flohmarktgebühr und einen für den Nachmittag, an dem meine Tante zu Besuch kommen sollte.

DSC_9202

Heraus kamen dann zwei Käse- und ein Papageienkuchen (das was aussieht wie ein künstlerisches Meisterwerk vom Böckchen :-D)

DSC_9223

DSC_9189

DSC_9305 Kopie

Zum Mittag gab es dann ein paar Bratwürstchen mit Kartoffelbrei und Rotkohl.

DSC_9220

Anschließend fuhr der Märchenprinz das Zicklein mal wieder auf einen Geburtstag. Keine Feier ohne Meyer!

Danach räumten wir noch ein bisschen die Bude auf, denn in dem Zustand, in dem sie war, hätte ich hier niemanden reingelassen, und dann standen auch schon meine Tante, ihr Mann und der Sohn meiner Cousine vor der Tür. Nach dem Kuchenessen kümmerten sich die Drei um das Böckchen und der Märchenprinz und ich konnten noch einiges für den Flohmarkt vorbereiten.

DSC_9229

DSC_9231

DSC_9244

DSC_9262

DSC_9258

(Und meine alten Comichefte kamen auch mal wieder zum Einsatz)

Gegen 18:00 Uhr kehrte das Zicklein dann wieder zurück und war seelig, mit meiner Tante und dem Sohn meiner Cousine herumtollen zu können.

DSC_9278

Kurz darauf verabschiedeten sich der Märchenprinz und ich und fuhren in die Stadt. Dort trafen wir uns mit meinem Schwager und meiner Schwägerin in spe und gingen beim Inder essen.

20160521_192924[1]

Es war soooo lecker, aber leider war ich viel zu schnell satt. Seit ich das Böckchen nicht mehr stille ist mein Appetit auf ein Normalmaß gesunken. Daran muss ich mich jetzt erst einmal wieder gewöhnen 🙂

Anschließend ging es noch in eine Fußballkneipe und wir guckten das Pokalspiel Bayern vs. Dortmund. D.h. eigentlich guckten nur die Männer, während wir Mädels die Zeit zum Quatschen nutzten. Am Ende, und zur großen Enttäuschung unsere Prinzen, gewann mal wieder Bayern und ich fragte mich ernsthaft, warum man solche Spiel überhaupt noch guckt. Die gewinnen doch sowieso immer, oder? Aber ich reiß meinen Mund lieber nicht zu weit auf, denn eigentlich hab ich überhaupt keine Ahnung 😀

20160521_223007[1]

Sonntag

Meine Tante und Co  blieben zum Frühstück und am Vormittag noch bei uns und spielten mit den Kindern.

DSC_9281

DSC_9298

Die beiden “Großen” durften das Spiel ohne Verlängerung und 11-Meter-Schießen übrigens abends auch noch sehen und kamen gleich früh morgens zu mir ins Zimmer gestürmt und haben sich darüber empört wie fies die Bayern gefoult haben und das das alles total unfair war 😉 Vor allem das Zicklein. Kein Plan von Fußball, aber beim Fachsimpeln voll mit dabei – ganz die Mama 😀

Nachdem unser Besuch dann weg war, spielte ich noch ein bisschen mit dem Zicklein Playmobil so lange das Böckchen schlief. Dann ging es mit voll gepacktem Auto zum Flohmarkt. Das Böckchen brachten wir für die Zeit zu Oma und Opa und das Zicklein ging…na, wohin schon, natürlich zu einem Kindergeburtstag.

IMG-20160523-WA0017[1]

Am Sonntag war es wirklich irre heiß und ich hätte die Zeit viel lieber am See verbracht, aber glücklicherweise hatten wir einen Standplatz im Schatten, so dass es sich aushlaten lies. Nur an Klappstühle haben wir leider nicht gedacht. Aber wir haben ja auch zum ersten Mal etwas auf einem Flohmarkt verkauft. das nächste Mal sind wir klüger!

DSC_9308

DSC_9309

Leider war überhaupt nicht viel los. Es kamen kaum Leute. Bei dem schönen Wetter und außerdem noch verkaufsoffenem Sonntag in der Stadt kein Wunder. Auch hier werden wir das nächste Mal klüger sein und uns darüber vorher informieren. Im Endeffekt sind wir aber trotzdem mit einem kleinen Plus rausgegangen. Und das obwohl ich dort fleißig für das Böckchen geshoppt habe 😉 Abends waren wir dann ganz schön k.o. Wir sammelten noch das Zicklein ein und fuhren dann gleich weiter zu Oma und Opa. Dort durften die Kinder sich noch ein bisschen im Pool der Nachbarn erfrischen.

DSC_9312 Kopie

DSC_9317 Kopie

Anschließend ging es ab nach Hause und rein ins Bett. Das Böckchen war so fertig, dass es durch- und am nächsten Morgen sogar eine  Stunde länger geschlafen hat. Fast wären wir heute zu spät zur Kita gekommen. Ich werd wohl wieder daran denken müssen meinen Wecker abends zu stellen.

So, und das war es auch schon mit unserem Wochenende. Anstrengend war´s, aber auch schön und wir sind um ein paar Erfahrungen reicher.

Wie war denn Euer Wochenende? Hattet Ihr auch so schönes Wetter? Habt Ihr schon einmal einen Flohmarkt mitgemacht? Und kann vl. einer einen Berliner Kinderflohmarkt empfehlen, der nicht schon Wochen vorher ausgebucht ist?

Ganz liebe Grüße

Euer Lotti

 

Mehr von unseren Wochenenden und zu unserem Alltag findet Ihr auch auf Instagram

IMG_20160518_185654[1]  IMG_20160523_152142[1] IMG_20160523_171612[1]

 

 

Related Post

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.