Von Krankheit, Glück und Basteleien – Unser Wochenende in Bildern!


Ihr Lieben,

seit letzter Woche gehe ich ja eigentlich wieder arbeiten. Eigentlich! Denn nach nur drei Tagen Arbeit muss ich mich morgen schon wieder das erste Mal krank melden! Oh man! Dabei hatte ich mich vor ein paar Tagen noch mit meinen Kollegen darüber unterhalten, wie froh ich bin, dass unsere Kinder so selten krank sind X-D Und auf Holz geklopft hatte ich auch! Leider hat es nicht geholfen, denn nun hat es auch das Böckchen erwischt: Magen-Darm! Blöd! Daher sind an diesem Wochenende auch nicht ganz so viele Bilder wie sonst entstanden. Aber einige habe ich Euch trotzdem mitgebracht.

Viel Spaß mit unserem Wochenende in Bildern!

Samstag

Wieder einmal durfte das Zicklein spontan bei Oma und Opa schlafen und so begannen wir den Samstagmorgen zu dritt.

img_20161009_1058591

Wer sich jetzt über die Fernbedinung auf dem Tisch wundert, wir hören zum Frühstück ja sonst immer ein Hörspiel wenn das Zicklein da ist und da es uns an diesem Morgen so still vorkam, mussten wir erst mal Radio Teddy anmachen 🙂

Leider bekam das Böckchen schon kurz danach ziemlich starken Durchfall. Da er aber sonst einen fitten Eindruck machte, beschlossen wir nach dem Frühstück die Regenpause zu nutzen und zu Fuß einkaufen zu gehen.

img_20161009_1051551Wir hatten mit dem Wetter sogar noch richtig Glück und erhaschten ein paar Sonnenstrahlen.

img_20161009_1056521Daher ließen wir uns viel Zeit und sammelten noch ein paar Knallerbsen für den Weg.

img_20161009_1052521

img_20161009_1049591

Beim Einkaufen dauerte es dieses Mal auch ziemlich lange, denn wir konnten uns einfach nicht entscheiden, was wir essen sollten. Erstens, wegen des Durchfalls vom Böckchen und zweitens, weil wir zum Abendessen bei Oma und Opa eingeladen waren und uns vorher nicht so vollfuttern wollten.

Dem Böckchen machte das aber nichts aus. Er schob seelenruhig seinen Kinderwagen durch die Gänge und schäkerte mit den Leuten.

img_20161009_1055331

Und auch auf dem Rückweg wollte er den Kinderwagen partout nicht wieder hergeben.

img_20161009_1051101

Zuhause angekommen fanden wir ein Päckchen von der lieben Katja vor. Drinnen waren dieses Buch, das ich auf ihrem Blog “Home is where the Boys are” gewonnen habe, sowie drei Postkarten und ein Lesezeichen 🙂

img_20161009_1057271

Zum Mittag aßen wir dann Rohkost und gekochte Kartoffeln vom Vortag.

img_20161009_1053331

Während das Böckchen danach seinen Mittagsschlaf hielt, begann ich ein bisschen für Halloween zu basteln.

Einmal für einen Gastpost, der bei einer ganz lieben Bloggerkollegin erscheinen wird.

img_20161009_1058091

Und einmal hier für den Blog. Ich bin gespannt wie Euch die Sachen gefallen werden 🙂

img_20161009_1059441Anschließend bereitete ich für den Abend einen gemischten Salat vor, während der Märchenprinz und das Böckchen im Toberaum spielten.

img_20161009_1054341

img_20161009_1054021

Gegen 17:00 Uhr fuhren wir dann los und wurden von einer wilden Kinderhorde begrüßt.

Die Freundin vom Zicklein und ihre kleine Schwester waren zu Besuch. Die kleine Schwester ist gerade drei geworden und es ist so süß wie das Böckchen jedes mal, wenn er sie trifft, versucht mit ihr zu flirten. Wir hatten im Radio vorher ein Kinderlied gehört, in dem immer gesungen wurde: “Paprika-uah-uah. Paprika-uha-uha!” Und das hat er nachgemacht und dann immer versucht mit ihr zu tanzen <3 So goldig!

Gegessen haben die beiden Mädels dann auch noch mit uns zusammen.

img_20161009_1059171

Zum Abendessen gab es Nudeln mit Gulasch und unseren Salat. Das Böckchen wollte erst nichts essen, ich habe ihn dann aber doch noch überredet wenigstens ein paar trockene Nudeln runterzuschlucken, denn er hatte den ganzen Tag nicht wirklich viel gegessen. Das bereute ich dann am Abend allerdings, denn der arme kleinen Spatz hat sich nachts dann richtig doll übergeben und alle Nudeln kamen wieder hinaus!

Die Nacht war dementsprechend unruhig, auch wenn er sich nicht mehr übergeben musste.

Sonntag

Der Sonntagmorgen startete aus Rücksicht auf das Böckchen mit Weißbrot und Butter für alle 🙂

img_20161009_1058291

Da das Böckchen danach ganz schön durchhing, beschlossen wir den Vormittag ruhig anzugehen. Das Zicklein ging in ihr Zimmer spielen, der Märchenprinz kümmerte sich um den Haushalt und ich las dem Böckchen ein paar Bücher auf der Couch vor. Das war so süß. Der kleine Mann wackelte zum Bücherregal, zog ein Buch heraus und rief dann: “Mama Couch! Buch gucken! Komm!” Allerdings war er so k.o., dass er während des Buchguckens auf meinem Bauch einschlief.

img_20161009_1620341

Und da ich mich nun nicht mehr bewegen konnte und die Nacht eh so schlecht war, schlief ich gleich eine Runde mit. Hach war das schön! Das Böckchen war so k.o., dass er nicht mal Mittagessen wollte. Es gab Kartoffelsuppe.

img_20161009_1619551

Stattdessen blieb er ganz alleine auf der Couch liegen und träumte vor sich hin. Als wir mit dem Essen fertig waren, schlief er bereits wieder.

Nachmittags spielten wir dann ein paar Runden “Das verrückte Labyrinth Junior”

img_20161009_1056031

Und malten ein Bild aus.

img_20161009_2139521

Diese tolle Kürbishexe sowie einen hübschen Herbstdrachen findet Ihr übrigens seit heute auch auf dem Blog als Ausmalvorlage zum downloaden. Schaut doch mal unter dem Menüpunkt: Lifestyle-> Freebies->Ausmalvorlagen! Dort findet Ihr auch weitere Bilder von der lieben Mary bzw. Federfarbenfee.de, die sie extra für Euch angefertigt hat 🙂

Danach schien das Böckchen endlich seinen Appetit wieder gefunden zu haben und er verdrückte zwei Portionen Kartoffelsuppe mit Brot.

Eigentlich waren wir für den späteren Nachmittag mit Freunden auf einem Herbstfest verabredet. Da das Böckchen ja aber ziemlich wahrscheinlich an einem Magen-Darm-Infekt leidet, war uns das Risiko dann doch zu groß und wir beschlossen nur eine kleine Runde zu drehen, um wenigstens ein bisschen frische Luft und Vitamin-D zu bekommen.

img_20161009_1619171

Ich bin so stolz auf das Zicklein! Sie fragt seit kurzem tatsächlich von selbst, ob sie Fahrradfahren kann, wenn wir raus gehen. Vor ein paar Wochen war das noch undenkbar und wir mussten sie jedes Mal dazu überreden, auf das Fahrrad zu steigen. Noch fährt sie mit Stützrädern, denn ohne ist ihre Angst einfach zu groß, aber ich bin zuversichtlich, dass sie irgendwann der Ehrgeiz packt und sie es auch mal ohne versuchen möchte 🙂

Die Entscheidung nur eine kleine Runde draußen zu drehen war übrigens die richtige, denn nach nur 20 Min. an der frischen Luft musste sich das Böckchen wieder übergeben. Hallo Mittagessen!

Im Kinderwagen hielt er dann aber glücklicherweise noch ein bisschen durch, so dass wir noch in Ruhe nach hause gehen und unterwegs ein paar Kastanien sammeln konnten.

img_20161009_1618181

Der Rest des Tages lief dann weiterhin unspektakulär. Während der Märchenprinz mit dem Zicklein Playmobil spielte, bauten das Böckchen und ich eine Strecke für die Holzeisenbahn.

Danach gab es noch ein paar Brote und schließlich ging´s ab in die Husche.

Da der Durchfall leider immer noch nicht nachgelassen hat, werde ich morgen mit dem Böckchen zum Arzt fahren. mal sehen, was er sagt. Ansonsten lassen der Märchenprinz und ich den Abend nun auf der Couch ausklingen und wünschen Euch noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße

Eure Lotti

Psssss! Mehr Wochenenden in Bildern findet Ihr wie immer bei der lieben Susanne!

 

 

 

 

 

 

 

Related Post

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 comments on “Von Krankheit, Glück und Basteleien – Unser Wochenende in Bildern!

  1. Oh, das arme Böckchen ? Aber schön zu lesen, dass es ihm heute schon etwas besser geht!

  2. Silke on said:

    Oh wei, ich hoffe, dem Böckchen geht es mittlerweile wieder besser. So leid die Zwerge einem im kranken Zustand ja auch tun, so schön ist es doch auch, wenn sie dann ganz, ganz dicht zu Mama möchten und auf unserem Bauch schlafen. Das Vergnügen hatte ich am Wochenende auch. Leider war ich nicht so umsichtig wie du, sondern lag eine Stunde lang mit angezogenen Beinen im Kinderbettchen 😀 Aber genossen hab ich es trotzdem…

    Also, gute Besserung dem Kleinen! :*

    • Liebe Silke,

      vielen Dank für Deinen Kommentar <3 Ja, dem Böckchen geht es heute tatsächlich wieder besser, auch wenn er nach wie vor nur wenig isst und noch Durchfall hat, macht er auf jeden Fall schon wieder einen wesentlich fitteren Eindruck!

      Oh je, Dein Kleiner ist auch krank?! Ihm ebenfalls gute Besserung und noch viele schöne Kuschelstunden für Euch beide (und den Papa und dem Großen natürlich auch), auch ohne Krankheit!

      Liebe Grüße
      Lotti

  3. Janni on said:

    Ach mensch, der arme kleine Kerl. Wir wünschen ihm schnellst möglich gute Besserung.

    GLG
    Janni

  4. Ach Lotti,
    das tut mir leid!
    Gute Besserung, für das Böckchen!

    Lg Kathi