Von Sommer, Sonne und Sonnenallergie – Unser Wochenende in Bildern


Na Ihr Lieben,

habt Ihr die viele Sonne am Wochenende genossen oder gehört Ihr auch zu denjenigen, die so extreme Hitze gar nicht vertragen? Ich glaube ich hatte es schon einmal erwähnt, aber ich bekomme ja schon bei 25 Grad einen hochroten Kopf und werde von wildfremden Menschen angesprochen, ob ich nicht mal etwas trinken oder mich ausruhen will. Ich gehöre also definitiv zu den letzteren. Andererseits, so lange ich im Schatten bleiben und vielleicht auch mal in den See springen kann, halte auch ich die Hitze gut aus. Besser jedenfalls, als den Dauerregen, den wir davor hatten.

An diesem Wochenende haben wir übrigens noch einmal ganz deutlich gemerkt, dass das Böckchen solch extreme Hitze ebenfalls nicht gut verträgt!

Aber nun genug vom Wetter geplänkelt. Das war unser sonnig, heißes Wochenende. Viel Spaß damit!

Samstag

Am Samstag waren wir gleich nach dem Frühstück ganz kreativ, denn das Zicklein, und auch wir, waren mal wieder zu einer Geburtstagsfeier eingeladen. Die 9. dieses Jahr. Und nächstes Wochenende steht schon wieder die nächste an. Das Zicklein ist ein richtiger Partyhopper 😉

Und damit wir bei den ganzen Kinderpartys nicht völlig arm werden (und es einfach persönlicher und liebevoller ist) basteln wir die Geburtstagskarten nach Möglichkeit immer selbst. Dieses Mal haben wir uns an einer Karte aus dem Bastelbuch “Die besten Bastelideen – Über 200 witzige Ideen für jede Gelegenheit” von Jane Bull gewagt:

IMG_20160829_195136[1]

Und hier unser Ergebnis 🙂

IMG_20160829_195117[1]

Das Buch haben wir aus der Bibliothek ausgeliehen und werden bestimmt noch die ein oder andere Idee daraus umsetzten.

Die ganze Aktion dauerte dann allerdings etwas länger, denn die Kinder waren auf den Geschmack gekommen und malten und bastelten gleich weiter, bis zum Mittagessen.

IMG_20160829_195200[1]

Zum Mittag gab es Kartoffeln mit Bouletten und Mischgemüse.

IMG_20160829_194937[1]

Und jede menge Faxen, wie immer eigentlich 😀

IMG_20160829_194919[1]

Nach dem Essen nahm ich dann ein Päckchen in Empfang. Drin war der wunderschöne Nixenjersey von Alles für Selbermacher.

IMG_20160829_195040[1]

Der Stoff ist dort leider schon ausverkauft, es lohnt sich also immer mal wieder dort vorbeizuschauen, wenn man auf der Suche nach ganz besonderen Stoffen ist.

Während das Böckchen nach dem Mittagessen seinen Mittagsschlaf hielt,

IMG_20160829_195007[1]

erledigte ich noch allerhand für den Blog.

Anschließend machten wir uns auf den Weg zur Geburtstagsfeier, zu der die Eltern ebenfalls eingeladen waren. Dort erwartete uns eine tolle Hüpfburg mit Rutsche,

IMG_20160829_194758[1]

ein leckeres Kuchenbuffet.

IMG_20160829_194712[1]

und ein Planschbecken.

IMG_20160829_194739[1]

Insgesamt waren glaube ich 10 Kinder eingeladen, plus die beiden Schwestern, die gemeinsam ihren Geburtstag feierten. Das war ein ganz schönes Gewusel und bei dem heißen Wetter war der Pool natürlich rammelvoll. Während die Kinder trotz Hitze ordentlich tobten, versuchten wir mit dem Böckchen im kleinen Schattenfleckchen zu bleiben, denn er hatte bereits nach kurzer Zeit rote Wangen von der Wärme.

IMG_20160829_194828[1]

Natürlich gelang uns das nicht wirklich, denn das Böckchen wollte selbstverständlich mitmischen. Daher mussten wir irgendwann aufgeben und die Party vorerst verlassen. Wir besuchten dafür Oma und Opa Zuhause.

Dort mühte sich der Märchenprinz damit ab das Planschbecken aufzupusten und hatte dabei viele neugierige Zuschauer 🙂

IMG_20160829_194639[1]

Das Böckchen genoss seinen VIP-Pool, den er nicht mit 12 kreischenden Weibern teilen musste, in vollen Zügen und kühlte langsam wieder etwas ab.

IMG_20160829_194613[1]

Allerdings fielen uns mehr und mehr rote Punkte in seinem Gesicht und auf seinen Armen auf, die verdächtig nach Röteln oder Masern aussahen. Wir waren natürlich erst mal erschrocken, da die Flecken aber immer wieder schwächer und dann wieder stärker wurden, lag die Wahrscheinlichkeit dann doch näher, dass es sich um eine Sonnenallergie handelte.

Da die Oma selbst auch an einer Sonnenallergie leidet, wusste sie natürlich Rat. Gegen eine Sonnenallergie (die eigentlich keine Allergie im engeren Sinne ist und sich unterschiedlich äußern kann, siehe auch hier) hilft, neben einer konsequenten Meidung der Sonne und entsprechender Schutzkleidung, auch Kalzium. Die Haut sollte außerdem gekühlt und mit Feuchtigkeit versorgt werden, z.B. mit Hilfe einer Quarkpackung. In schweren Fällen hilft eine medikamentöse Behandlung.

Nachdem wir das festgestellt hatten, kehrten wir erst am Abend zu der Party zurück, als der Garten bereits komplett im Schatten lag, und grillten zusammen mit den Kindern und den anderen Eltern.

IMG_20160829_194456[1]

IMG_20160829_194526[1]

Es war ein wirklich gemütlicher Abend, aber irgendwann war das Böckchen natürlich total platt und wir machten uns auf den Heimweg.

IMG_20160829_194426[1]

Der Märchneprinz half vorher noch mit, das Zelt für die Kinder aufzubauen. Die kleinen Gäste durften nämlich, wie schon im letzten Jahr, alle dort schlafen und das Zicklein war mal wieder begeistert! Natürlich kam auch gleich wieder die Frage, wann wir mal Zelten gehen. Allerdings besitzen der Märchenprinz und ich nicht mal einen Schlafsack, von daher wird der nächste Campingurlaub wohl noch ein bisschen warten müssen 🙂

Sonntag

Am Sonntagmorgen wurden das Böckchen und ich noch einmal kreativ.

IMG_20160829_194358[1]

Die hübschen Nixen auf dem Jerseystoff schrien nämlich geradezu danach in einem Ausmalbild verewigt zu werden.

IMG_20160829_194329[1]

Leider weiß ich nicht, ob man solche abgemalten Bilder online stellen darf. Ich versuche es in den nächsten Tagen mal zu googlen. Allerdings habe ich mich auch schon mit einer lieben Bloggerkollegin, die ganz toll zeichnen kann, zusammengetan und ein paar Freebies für Euch ausgehandelt 🙂 Ihr dürft also gespannt sein!

Da das Böckchen bei der Wärme gleich wieder seine roten Pickelchen bekam, entschieden wir, den Tag drinnen zu verbringen. Und so stellte der Märchenprinz unseren Toberaum fertig,

IMG_20160829_194240[1]

während ich weiter an einem Blogprojekt arbeitete.

Zum Mittagessen gab es diesmal Bratkartoffeln, aus den restlichen Kartoffeln vom Vortag.

IMG_20160829_194304[1]

Da ich mir ja fest vorgenommen habe, nicht mehr so viel im Internet zu surfen, so lange die Kinder wach sind, habe ich den Mittagsschlaf vom Böckchen wieder einmal genutzt und meine E-Mails gelesen, ein bisschen recherchiert und verschiedene Programme ausprobiert.

Am Nachmittag fuhren wir dann noch einmal zu Oma und Opa zum Kuchen- und Kekseessen.

IMG_20160829_194133[1]

IMG_20160829_194031[1]

Anschließend machte sich das Böckchen über die Barbiepuppen und Pferdchen von Oma und Opa her.

IMG_20160829_194208[1]

Am Ende waren wir auch an diesem Abend wieder ganz schön platt und brachten das abendliche Ritual aus Duschen, Vorlesen und Kuscheln so schnell wie möglich hinter uns. So schnell, dass ich am Ende noch vor dem Böckchen einschlief und gleich mal bis zum heutigen Morgen durchschlief 🙂 Das erste Mal seit einer Ewigkeit, ach war das schön!

Und wie habt Ihr das heiße Wochenende so verbracht? Was hilft Euch und Euren Kids bei der Hitze am besten einen kühlen Kopf zu bewahren? Habt Ihr Tipps und Tricks?

Wenn Ihr wissen wollt, wie andere Familien das Rekordwochenende verbracht haben, dann schaut auch noch mal bei der lieben Susanne und ihrem Blog vorbei!

Liebe Grüße

Eure Lotti

 

Related Post

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 comments on “Von Sommer, Sonne und Sonnenallergie – Unser Wochenende in Bildern

  1. Boahr .. Echt hat jetzt? Ne Hüpfburg zur Geburtstagsfeier? Wo sind die guten alten Spiele geblieben..? Krass man?
    Und eure Sitzecke im Toberaum find ich super?

    • zickleinLotti on said:

      Hi Cilli,

      schön wieder von Dir zu hören 🙂 Die Hüpfburg war natürlich der Renner auf der Party, aber eine klassische Schatzsuche gab es auch. Leider waren wir zu der Zeit nicht dabei.

      Danke für das Kompliment 🙂 Ich werde es an den Märchenprinzen weitergeben!

      Liebe Grüße
      Lotti

  2. Das ist wirklich eine zauberhafte Geburtstagskarte! ? Dafür wäre mein Eiliensche auch sofort Feuer und Flamme! ❤ Das tolle Bastelbuch muss ich mir merken!

    Eine super Idee, aus dem Stoff eine Malvorlagen zu kreieren! Die Meerjungfrau lässt kleine Mädchenherzen höher schlagen. Ja, ich bin auch oft am Überlegen, wo rechtlich die Grenze verläuft, wenn ich etwas online stellen möchte. Hätte kürzlich zum Beispiel gerne ein paar Auszüge aus den Zentangle-Büchern gezeigt, damit die Leser sich eine Vorstellung machen können. Aber das ist leider nicht erlaubt.

    Bin schon gespannt, wie unsere Coproduktion ankommt! ?

    Herzliche Grüße von Mary

    • zickleinLotti on said:

      Liebe Mary,

      danke für Deinen Kommentar! Ich freue mich auch sehr über unsere Kooperation und bin gespannt, wo uns das alles noch hinführt 😉

      Die Karte kam sehr gut bei dem Geburtstagskind an und wir werden sie definitiv noch einmal basteln und die Idee noch in anderen Variationen ausprobieren.

      Liebe Grüße
      Lotti

  3. Tolle Idee mit der Karte und vor allem gut zu Wissen, dass Quark hilft.

    Danke dir für dein Wochenendrückblick

    Viele Grüße Ebbi

    • zickleinLotti on said:

      Liebe Ebbi,

      vielen Dank für Deinen Kommentar! Eine Sonnenallergie kann sich ja sehr unterschiedlich äußern, grundsätzlich kann Quark aber helfen. Ansonsten sollte man auf jeden Fall einen Arzt konsultieren 🙂

      Du hast sehr schöne Bilder auf Deinem Blog. Den werde ich mir bei Gelegenheit mal näher ansehen 🙂

      Liebe Grüße
      Lotti

  4. Liebe Lotti,

    danke für deinen Einblick ins Wochenende! Toll fand ich die Geburtstagskarte und Eure Toberaum (einfach genial. Darüber würde ich gern mehr wissen…. Haben die Kinder trotzdem extra Zimmer? Was sollte rein? Was kommt gut bzw. schlecht an? Worauf sollte man achten? Vielleicht erzählst du uns bald mehr davon? Ach ja: Die Bratkartoffeln, ?! Wie bei uns aus den Resten vom Vortag! Gefällt mir!
    Lieben Gruß

    Sylvi

    • zickleinLotti on said:

      Liebe Sylvi,

      danke für Deinen Kommentar! Ich hatte schon überlegt, aus der Gestaltung des Toberaums einen eigenen Post zu machen 😉 Deine Fragen sind da gute Anregungen! Aber eine möchte ich hier schon mal beantworten: Die Kinder haben jeder ein eigenes Zimmer.
      Über die Nutzung des Toberaums haben der Märchenprinz und ich lange debattiert, es gab mehrere Nutzungsideen. Letztendlich hat diese Idee gewonnen, da 1.) unsere Kinder im frühen Frühjahr und im Winter Geburtstag haben und wir deswegen kaum draußen feiern können und 2.)weil wir einen recht überschaubaren Garten haben, den wir nicht so mit Spielgeräten vollstopfen wollten 🙂

      Ja, wir Muttis (und Vatis) wissen, wie man Ressourcen richtig nutz. Auch alte Kartoffeln 😀

      Hab noch einen schönen Abend!

      Liebe Grüße
      Lotti