12 von 12 im Juli


Ihr Lieben,

heute nehme ich das erste Mal an der Aktion ” 12 von 12″ teil, die die liebe Caro von Draußen nur Kännchen einmal im Monat veranstaltet.

Und was macht man bei 12 von 12? Ganz einfach: Man macht im Laufe des 12. eines jeden Monats ganz viele Fotos und wählt am Ende des Tages 12 Bilder aus, die man auf dem Blog zeigt. Und was bietet sich da besser an, als Euch ein wenig mit durch unseren Tag zu nehmen?! Hier also unsere 12 von 12 im Juli. Viel Spaß damit 🙂

Unser Morgen begann wie immer um 06:30 Uhr. Mittlerweile brauche ich mir auch keinen Wecker mehr stellen, denn auf das Böckchen ist Verlass. Er wacht jeden Morgen pünktlich zwischen 06:00 Uhr und 06:30 Uhr auf und begrüßt mich mit einem lauten “Kuscheln!?”

Während ich um 07:00 Uhr noch nicht einmal angezogen war, wurde das Zicklein schon kreativ und malte fleißig Prinzessininbilder aus.

IMG_12 von 12

Nach dem Frühstück ging es dann ab zur Kita. Heute mal mit dem Auto, sonst eigentlich immer zu Fuß. Aber wir waren zu spät dran, denn  ich musste das Zicklein nach dem Frühstück erst einmal umziehen.

DSC_12 von 12

Zurück Zuhause wollte das Böckchen unbedingt malen und hat sich dafür nicht nur die Filzstifte vom Zicklein geschnappt, sondern damit auch gleich noch meine Zeitschrift verschönert!

DSC_12 von 12

(Das Herz ist natürlich von mir 😉 War ja eh schon zu spät)

Anschließend guckten wir uns ungefähr 7 Bilderbücher an. Eigentlich wollte ich heute mal ein bisschen was im Haushalt schaffen, aber das Böckchen war den ganzen Vormittag über total quengelig  und wollte immer auf den Arm oder den Schoß.

DSC_12 von 12

Als das Böckchen dann endlich gegen 11:30 Uhr seinen Mittagsschlaf hielt, nutzte ich die Zeit um E-Mails zu beantworten und ein wenig für einen Blogartikel zu recherchieren. Viel Zeit hatte ich dafür aber nicht, denn das Böckchen war bereits nach 1 Std. wieder fit und wollte natürlich gleich mitmachen.

DSC_12 von 12

Also kümmerte ich mich ums Mittagessen. Heute gab es Wraps mit milder Chilli-Käsefüllung. Kam allseits sehr gut an.

DSC_12 von 12

Zum Nachtisch gab es dann gleich noch süße Wraps mit schoko-Erdbeer-Füllung.

DSC_12 von 12

Zusammen mit dem Märchenprinz holten wir dann am frühen Nachmittag das Zicklein aus dem Kindergarten und fuhren gleich weiter zu einem Erdbeerfeld. Das hatten wir schon eine ganze Weile geplant und da heute der letzte trockene Tag für die nächste Zeit sein sollte, nutzten wir die Chance heute.

IMG_12 von 12

Zu unserer Überraschung gab es dort aber nicht nur Erdbeeren, sondern auch Blaubeeren, Johannisbeeren und Himbeeren zu pflücken.

IMG_12 von 12

Die meisten von den süßen Früchtchen landeten natürlich im Mund, aber die ein oder andere Beere schaffte es dann doch noch in unsere Körbchen 😉

DSC_12 von 12

Nach dem Pflücken und Naschen wurde noch ordentlich auf den Feldern und auf Heuballen herumgetobt.

IMG_12 von 12

Dann ging es wieder ab nach Hause, wo es noch einmal eine Runde Chilli und Schokowraps für alle gab. Und weil das so ein furchtbares Gemansche war, ging es für die Kiddis anschließend in die Badewanne.

DSC_12von12

Zum Einschlafen gab es dann für das Zicklein noch eine Geschichte vom Märchenprinz und ich kuschelte noch ein bisschen mit dem Böckchen. Wir handhaben das seit der Geburt vom Zicklein so, dass der Märchenprinz und ich uns immer mit dem zu-Bett-bringen abwechseln. Erst beim Zicklein, jetzt mit dem Zicklein und dem Böckchen.

DSC_12von12

Und das war es auch schon mit unseren 12 Bildern. Unsere Tage verlaufen eigentlich meist so, wie der heutige. Den Vormittag verbringe ich mit dem Haushalt und damit das Böckchen zu bespaßen, den Nachmittag verbringen wir als Familie gemeinsam , gehen auf den Spielplatz, verbringen Zeit im Garten oder erledigen Einkäufe. Der ganz normale Wahnsinn eben.

Der Abend verläuft nun oft so, dass ich, wie gerade, an meinen Blogposts arbeite, wenn die Kinder schlafen, anschließend meine E-Mails beantworte und ein bisschen auf Instagram und Facebook unterwegs bin, während der Märchenprinz noch Dinge im Garten erledigt und danach neben mir auf der Couch einen Film guckt. Und schwupps ist es wieder 00:00 Uhr und das Bett oder das Böckchen rufren uns 🙂

Habt noch einen schönen Abend Ihr Lieben!

Liebe Grüße

Eure Lotti

 

 

 

Related Post

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 comments on “12 von 12 im Juli

  1. Pingback:Wochenrückblick KW 28/2016 - Zicklein & Böckchen

  2. Cili on said:

    Oh ich würde ja gerne mal wissen wo das Erdbeerpflücken ist und waa das so kostet!?