DIY Tischdeko zu Weihnachten: Windlichter aus Brottüten


Weihnachten – Zeit für Ruhe und Besinnlichkeit.

Leider sieht die Vorweihnachtszeit für viele ganz anders aus.

Hektisches Gedränge bei der Geschenkesuche, unzählige Termine und Verabredungen zum Weihnachtspunch, zahlreiche Einkäufe und jede Menge Vorbereitung!

Eine stille Nacht stellt man sich anders vor.

Clever ist, wer Aufgaben delegieren kann, sich auf das Notwendigste konzentriert und die Vorbereitung gemeinsam mit der ganzen Familie trifft.

Eine Möglichkeit sich selbst wieder zu entschleunigen, ist das gemeinsame Basteln der Weihnachtsdeko.

Mit dieser einfachen und schnell umsetzbaren Idee, zauberst Du in kurzer Zeit eine weihnachtliche Tischdeko, bei der die ganze Familie prima helfen kann!

DIY Tischdeko zu Weihnachten

Alles, was Du für diese schnelle Tischdeko-Idee brauchst, sind

  • ein paar Brottüten
  • Schere
  • Stifte
  • kleine Gläser
  • elektrische Teelichter
  • Deko (zum Beispiel grüne Zweige)

Und schon kann es losgehen!

Zunächst schneidest Du den oberen Teil einer Brottüte ungefähr zu zwei Dritteln ab. Du kannst sie aber auch halbieren, wenn Du zum Beispiel das Rentierlicht nachbasteln möchtest.

Anschließend bemalst Du sie mit Deinem Lieblingsmotiv.

Zum Beispiel einem weihnachtlichen Gruß oder eben einem Rentierkopf.

Danach nimmst Du Dir eine Zweite Tüte, die Du ebenfalls nach Deinem Geschmack gestaltest.

Bedenke dabei nur, dass das untere Drittel bzw. die untere Hälfte am Ende nicht zu sehen sein wird. Es reich also, wenn Du den oberen teil der Tüte gestaltest.

Hast Du beide Tüten verziert, stülpst Du nun die kleinere Brottüte von unten über die größere, sodass sie ineinander stecken.

Gegebenenfalls kannst Du die unteren Ecken der größeren Brottüte abschneiden, bevor Du sie in die kleinere steckst.

Damit Dein Windlicht stabil steht, solltest Du nun noch die unteren Ecken zum Boden hin umfalten und ggf. mit einem Stück Klebeband fixieren.

Schiebe nun vorsichtig das Glas mit dem elektrischen Teelicht in die Tüte, dadurch erhält es zusätzliche Standfestigkeit.

Zum Schluss verzierst Du Dein Teelicht noch mit grünen Zweigen, Stöckern oder anderer weihnachtlicher Deko, die Du in die äußere Brottüte schiebst.

Und schon ist Deine Tischdeko zu Weihnachten fertig für den Einsatz.

Die Teelichter sehen am tage sehr niedlich und dekorativ aus und am Abend zaubern sie ein zartes und stimmungsvolles Licht. Egal ob drinnen, an der langen Festtafel, oder an kleinen Stehtischchen im Garten.

Damit hast Du eine schnelle und unkomplizierte Deko, an der die ganze Familie mitwirken kann.

Ich wünsche Dir und Deinen Lieben eine besinnliche und stressfreie Vorweihnachtszeit!

Liebe Grüße

Deine Lotti

Das könnte Dich auch interessieren:

5 originelle & kreative Beschäftigungsideen im Winter!

DIY Eiskerzen!

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.