Upcycling Spielzeug – Alten Spielsachen neuen Reiz verleihen!


Jeder kennt diese Situation:

Das Zimmer des Kindes quillt über vor tollen, heiß gewünschten Spielsachen, aber es klagt ständig über Langeweile!

Nichts macht mehr richtig Spaß, die Hälfte von dem Zeug ist mittlerweile “Babykram” oder kaputt.

Es gibt wohl bei jedem einmal solche Tage, in denen man sich an seinem gesamte Hab und Gut sattgesehen (oder satt gespielt) hat. So wie Frauen vor ihrem vollgestopften Kleiderschrank stehen und trotzdem nichts zum Anziehen haben, so ergeht es eben auch mal den Kindern, wenn sie vor ihrem Spielzeugregalen stehen, in denen einfach alles öde und unpassend erscheint.

Da hilft meist nur: ausmisten – wegschmeißen- und gegebenenfalls etwas Neues kaufen! Oder?

Es kann ungemein hilfreich sein alte Spielzeuge, mit denen keiner mehr spielen möchte, einfach für eine Weile in den Keller zu stellen und nach einigen Wochen oder Monaten wieder hervorzuholen.

Das Phänomen kennst Du bestimmt auch: Plötzlich ist das Spielzeug wieder toll, neu und angesagt!

Aber auch ein neues Gewand kann einem langweiligem Spielzeug wieder neuen Reiz verleihen.

Uns erging es in den letzten Wochen wie oben beschrieben mit unseren Holzbausteinen. Seit Monaten wurden sie nicht mehr bespielt, wanderten beim Aufräumen jedes Mal von der einen in die andere Ecke und waren nur noch Staubfänger.

Eigentlich sind Holzbausteine ja fast schon universell im Spiel einsetzbar. Man kann Gebäude damit bauen, Tieren ein Gehege basteln oder sie einfach zu einem hohen Turm aufstapeln. Doch irgendwie hatten unsere Holzbausteine, gegenüber den Legosteinen zum Beispiel, keine wirkliche Chance.

Wegschmeißen wollte ich sie trotzdem nicht, und so startete ich einen letzten Versuch! Und siehe da, es funktionierte 😉

Dabei war der Trick ganz einfach und die Idee super schnell umgesetzt.

Upcycling Spielzeug – Tafelbausteine

Aus einem anderen Upcycling-Projekt hatte ich noch verschiedenfarbige Tafellacke übrig. Die Lacke bekommst Du in vielen Baumärkten und Bastelläden in allen erdenklichen Farben.

Mit den Lacken verlieh ich den eintönig braunen Bausteinen neuen Glanz. Und das Beste daran, sie können nun individuell und nach Lust und Laune mit Kreide bemalt werden.

So entstehen schnell individuelle und bunte Häuser,

Städte,

Piratenschiffe,

Ritterburgen

und vieles mehr 🙂

Die Kreide lässt sich ganz schnell und einfach wieder entfernen und die Bausteine erhalten im nächsten Spiel ganz einfach wieder einen neuen Look.

Ich kann nur sagen, die Kinder sind begeistert von ihrem “neuen” Spielzeug. Und ich hoffe, dass das durch das neue Design und die zusätzliche “Funktion” auch noch lange so bleiben wird.

Hast Du auch schon Erfahrungen mit Upcycling gemacht? Was war bisher Dein liebstes Upcycling-Projekt?

Liebe Grüße

Deine Lotti

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 comments on “Upcycling Spielzeug – Alten Spielsachen neuen Reiz verleihen!

  1. Hallo,
    die Idee gefällt mir total. Da sieht man mal, wie einfach es sein kann. Und außerdem merke ich immer wieder, dass gerade die einfachen Dinge für Kinder die schönsten Spielsachen sind.

    Grüße
    Rita Dreher

    • Liebe Rita,

      vielen Dank für Dein liebes Feedback 🙂 Es freut mich, dass Dir die Idee gefällt. Und ich sehe das genauso wie Du: die einfachsten Dinge sind oft diejenigen, die uns auch wirklich am meisten Freude bereiten.

      Gestern haben das Zicklein und das Böckchen zum Beispiel ewig mit einem großen Pappkarton auf der Terrasse gespielt. Erst war der Karton eine Höhle, dann ein Piratenschiff und am Ende eine Hundehütte. Und das, was ursprünglich im Karton war? Lag in der Ecke 😀

      Liebe Grüße
      Lotti

  2. Doreen on said:

    Hey Lotti,

    wieder einmal eine tolle Idee. Und sooo simpel.

    Viele liebe Grüße
    Doreen

  3. Otta on said:

    Eine wirklich tolle Idee. Und die Kinder können selbst ihre Bausteine nach Wunsch bemalen!