Von Kino und Weihnachtskarten – unser 3. Adventswochenende in Bildern!


War es bei Euch an diesem Wochenende auch so dunkel? Ich hatte das Gefühl, als würden die Vormittage unmittelbar in die Abendstunden übergehen und bin den ganzen Tag nicht richtig wach geworden. Daher werden unsere Bilder auch immer dunkler, was ich total schade finde, aber es lässt sich leider nicht ändern. Dafür war es richtig frühlingshaft warm und man hatte gar nicht das Gefühl, sich schon mitten im Dezember zu befinden! Verrückt, dass es in den letzten Jahren um Weihnachten rum immer wieder richtig mollig wird. Da weiß ich immer gar nicht, was ich den Kindern den Tag über anziehen soll. Ich bin gespannt, ob wir trotzdem noch ein weißes Weihnachten bekommen!

Nun wünsche ich Euch aber erstmal viel Spaß mit unserem 3. Adventswochenende in Bildern!
Samstag

Den Samstag starteten wir mit Hausarbeit und Spielen im Wohnzimmer.

img_20161211_1658181

Zum ersten Mal seit einer Ewigkeit haben wir unsere Haba-Kugelbahn ausgekramt und eine Strecke damit gebaut.

img_20161210_2024141

Das Böckchen war davon total begeistert. Gerade von der Klangstrecke, bei der die Murmeln Töne erzeugen, indem sie links und rechts gegen die Bande der Strecke stoßen (auf dem Bild gerade nicht zu sehen). Er jagte eine Murmel nach der anderen durch die Bahn und hätte am liebsten gar nicht mehr aufgehört damit zu spielen. Leider ist die Bahn aber nicht besonders stabil, so dass sie jedes mal wieder in sich zusammenfiel, wenn das Böckchen beim Spielen versehentlich dagegen stieß. Und irgendwann hatten wir keine Nerven mehr, die Bahn immer und immer wieder neu aufzubauen.

An und für sich ist die Murmelbahn aber wirklich schön und es gibt haufenweise verschiedene Strecken und Sets zur Erweiterung dazu zu kaufen. Die sind wirklich sehr einfalls- und abwechslungsreich. Wer über die Anschaffung einer solchen Bahn nachdenkt, der sollte  aber bedenken, dass viele jüngere Kinder schnell den Spaß daran verlieren können, wenn sie die Bahn ständig neu aufbauen müssen. Eine schöne Alternative dafür hat z.B. Mari von Baby, Kind und Meer gefunden, die hier aus der Bahn einen festen Murmeltisch gebastelt hat. Dort seht Ihr auch, wie viele Teile es dazu gibt!

Während ich mich danach um ein schnelles Mittagessen kümmerte, tobten die Kinder weiter im Wohnzimmer herum und spielten Pferdekutsche.

img_20161210_2026211

Praktischerweise wurde so das Wohnzimmer gleich noch einmal gründlich gewischt 😀

Zum Mittag gab es Pellkartoffeln mit Quark, denn viel Zeit hatten wir nicht mehr, ehe es zu Oma und Opa ging.

img_20161210_2026391

Für die Kinder packten wir schnell noch ein paar Sachen zusammen und dann fuhren wir auch schon los.

Während das Zicklein den Nachmittag bei ihrer Freundin verbrachte, wurde das Böckchen von Oma und Opa bespaßt und der Märchenprinz und ich gingen seit langer, langer Zeit mal wieder zu zweit ins Kino.

Geguckt haben wir “Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind”.

img_20161210_2027341

Wie viele andere bin auch ich ein großer Harry Potter Fan und daher war der Film ein absolutes Muss für mich. Und er war wirklich unterhaltsam, wenn ich auch ein bisschen enttäuscht darüber war, dass er nicht in der magischen, sondern in der realen Welt spielte. Das hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt. Am Ende gab es aber noch die ein oder andere Überraschung und im Großen und Ganzen hatten wir viel Spaß 😉

Nach dem Film war der Tag dann auch schon wieder so gut wie gelaufen und wir verbrachten noch einen ruhigen Abend Zuhause.

Sonntag

Den Sonntag starteten wir wieder ganz gemütlich, denn wir wurden schon am frühen Morgen von einem grauen Himmel und unablässigen Regen begrüßt.

img_20161211_1703431

Nach dem Frühstück beschlossen wir daher erst einmal einen Plätzchenteig für den Kindergarten vorzubereiten. Dort soll nämlich in dieser Woche fleißig gebacken werden. Dazu gab es ein Bibi Blocksberg Hörspiel – ohne geht hier nämlich gar nix!

img_20161211_1702481

img_20161211_1702221

Danach hielten wir es aber einfach nicht mehr drinnen aus und wir beschlossen, trotz Regen, eine Runde Spazieren zu gehen.

Den Kindern machte das Wetter überhaupt nichts aus, und obwohl sie erst gemeckert hatten, waren sie nach 2 Minuten völlig fasziniert von den ganzen Pfützen und vergaßen alles um sich herum.

img_20161211_1701081

img_20161211_1700081

Trotz des Regens war es unheimlich warm und zwischenzeitlich sehr, sehr windig. Das Böckchen wäre zweimal fast mit seinem Schirm abgehoben und hatte richtig zu kämpfen. Hergeben wollte er ihn anfangs aber trotzdem nicht 🙂

img_20161211_1903191

img_20161211_1658401

Das Zicklein war besonders fasziniert von ihren Gummistiefeln. Die weißen Sterne auf ihren Stiefeln verfärben sich nämlich rosa und lila, sobald sie nass werden (Leider sind die Farben auf den Bildern nicht so gut zu erkennen!)

vorher

img_20161211_1701571

nachher

img_20161211_1701331

Das Böckchen hat diese Stiefel übrigens in hellblau mit weißen Ankern darauf. Gekauft habe ich beide Paare letztes Jahr bei vertbaudet.

Nach den feucht-fröhlichen Wasserspielen ging es fürs Böckchen direkt in die Badewanne, während ich das Mittagessen vorbereitete.

Es gab Hähnchenburger mit Pommes und Süßkartoffelpommes.

img_20161211_1657571

Danach machte das Böckchen erst einmal 2 Stunden Mittagsschlaf und das Zicklein und ich bastelten ein paar Weihnachtskarten für die liebe Verwandtschaft.

img_20161211_1657361

img_20161211_1657111

img_20161211_1655311

Danach spielten wir noch ein bisschen Playmobil.

img_20161211_1656461

Nachdem das Böckchen wieder erwachte, plünderten wir noch ein paar Schokoladenreste vom Nikolaus.

img_20161211_1656281

Anschließend wünschte das Zicklein sich noch ein paar Runden vom “Verrückten Labyrinth”, in denen sie mich jedes Mal schlug!

img_20161211_1656061

Als der Märchenprinz und das Böckchen dann aber das Spiel “Looping Louis” hervorholten, war es vorbei mit ihrer Konzentration und sie spielte ein paar Runden mit den beiden.

img_20161211_1654581

Danach bereitete sie zusammen mit dem Märchenprinz den Abendbrottisch vor, während das Böckchen und ich die Spielsachen aufräumten.

Gemeinsam ließen wir den Abend dann gemütlich ausklingen und damit fand unser 3. Adventswochenende auch schon wieder sein Ende.

img_20161211_1703121

Vielleicht mögt Ihr mir noch erzählen, welche Gesellschaftsspiele Eure Kinder gerade am liebsten spielen? Ich bin ja immer auf der Suche nach Spielen, die das Zicklein begeistern können, das ist nämlich nicht immer so leicht, und freue mich über jeden Tipp 🙂

Habt eine schöne Woche Ihr Lieben und startet gut in den Montag!

Wer noch mehr 3. Adventswochenenden in Bildern sehen möchte, der wird, wie immer, bei der lieben Susanne fündig.

Liebe Grüße

Eure Lotti

 

 

 

 

Related Post

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 comments on “Von Kino und Weihnachtskarten – unser 3. Adventswochenende in Bildern!

  1. Antje aus Ostfriesland on said:

    Das sieht nach einem schönen Wochenende aus. Tolle Weihnachtskarten habt ihr gemacht. Hier wurden Fingerabdrücke von uns 4 als Rentier gemacht. Schöne Pfützenfotos und die Gummistiefel sind ja cool. Da muss ich mal schauen… Unsere Große (gerade 5) liebt als Spiel “Schnappt Hubi”, ganz klassisch Memory,Stone Age Junior (Spiel des Jahres geworden) und Ubongo Junior.

  2. Hey Lotti,
    das sieht ja nach feucht, fröhlichen Wasserspielen aus.
    Habt Ihr schon Mensch-ärgere-Dich-nicht mit Farbwürfeln ausprobiert?
    LG
    Janni

    • Hi Janni,

      Mensch ärgere Dich nicht haben wir schon ausprobiert, allerdings kannte ich die Version mit Farbwürfeln noch nicht. Danach werde ich Ausschau halten!

      LG Lotti