Bauen, Bummeln, Bloggertreffen – Unser Wochenende in Bildern!


Guten Abend Ihr Lieben!

Es ist Montag, Zeit für unser Wochenende! Ich hoffe, Ihr seid alle gut in die neue Woche gestartet und musstet nicht so frieren wie wir in letzter Zeit. Dieses Wochenende war echt zum abgewöhnen. Was habe ich mich auf einen sonnigen und strahlend bunten Herbst gefreut! Naja, am Wetter gibt’s ja immer was zu meckern 😀

Obwohl wir ja sonst immer große Verfechter davon sind auch bei schlechtem Wetter wenigstens 1 Stunde am Tag raus zu gehen, denn andernfalls fällt uns schnell die Decke auf den Kopf, haben wir dieses Wochenende hauptsächlich in gemütlich warmen Innenräumen verbracht. Trotzdem war es sehr schön, mit viel Familienzeit, aber auch mal einer kleinen Auszeit. Ich zumindest, denn ich war auf meinem zweiten Bloggertreffen. dazu aber gleich mehr.

Viel Spaß mit unserem Wochenende in Bildern!

Samstag

Am Samstag machten wir uns gleich nach dem Frühstück auf den Weg zu einem Kitaflohmarkt. Allerdings war das nicht irgendein Kitaflohmarkt, denn er fand auf dem Außengeländer der ehemaligen Kita vom Zicklein statt. Vor über drei Jahren ging die kleine Maus dort in die Krippe und anschließend knapp 1 Jahr in eine gemischte Gruppe. Wir waren lange nicht mehr dort und haben uns sehr gefreut den Garten und einige der ehemaligen Erzieherinnen wiederzusehen.

img_20161016_2219241

Wir lieben Flohmärkte. Die frische Luft, das durch die Stände Spazieren, die Vielfalt an Angeboten. Dieser Flohmarkt war allerdings nicht so ergiebig für uns. Die Kinder hatten dafür sehr viel Spaß am Rumtoben auf dem Spielplatz mit den anderen Kindern.

img_20161016_2219471

img_20161016_2220391

img_20161016_2221401

Da wir dringend ein paar Wintersachen für die Kinder brauchten und auf dem Flohmarkt leider nicht fündig wurden, statteten wir anschließend noch einem meiner Lieblingsläden einen Besuch ab.

img_20161016_2225301

Das Seeweißchen. Ein toller, bunter Laden in Berlin-Weißensee, der neben bekannten Marken wie Maxomorra und Me&I viele individuelle Einzelstücke herstellt.

img_20161016_2223521

Am meisten liebe ich die tollen Mützen in diesem Laden. Wir kaufen schon seit Jahren regelmäßig und zu jeder Jahreszeit die Mützen für die Kinder dort. Wer einmal in der Nähe ist, sollte unbedingt mal reingehen und ein bisschen durch die Sachen stöbern. Die netten Damen des Ladens fertigen alle Stücke auch ohne Aufpreis nach individuellen Wünschen an.

img_20161016_2222521

Wie immer nahmen wir auch an diesem Tag wieder eine wunderschöne Mütze für das Böckchen mit.

Anschließend beschlossen wir unseren Einkaufsbummel in einem Center fortzuführen.

img_20161016_2225551

img_20161016_2231171

img_20161016_2229111

img_20161016_2229391

Zwischendurch gönnten wir uns noch ein Mittagessen auf der Fressmeile 🙂

Für uns gab´s Mexikanisch,

img_20161016_2226341

für die Kinder gab es Pommes.

img_20161016_2227351

Ein paar Sachen fanden wir dann doch noch für die Kinder und für die Mama gabs nach einer Ewigkeit mal wieder ein bisschen Kosmetik.

img_20161016_2232201

Wieder Zuhause erwartete mich eine Überraschung von der lieben Kathrin der Firma Ehring Markenmöbel. Einige von Euch können sich sicher noch an meinen Bericht über das großartige Bloggertreffen in den Produktionshallen der Firma erinnern.

Diesmal durfte ich mich über einen ganz lieben Herbstgruß von ihnen freuen <3

img_20161016_2233381

Am Nachmittag machten das Zicklein und ich ein bisschen Wellness.

img_20161016_2233031

Danach werkelten und malten wir im Toberaum. Dort soll nämlich aus dem Rutschenbett eine Burg für die Kinder werden.

dsc_7643

Zum Abendessen gab es dann nur etwas Rohkost, die die Kinder ratz-fatz auffutterten. Seit kurzem essen die süßen endlich mal wieder ein bisschen Obst und Gemüse. Wir hatten lange Zeit richtig mit den beiden zu kämpfen, um ein paar Vitamine in sie reinzubekommen.

img_20161016_2234121

Sonntag

Am Sonntag startete ich kurz nach dem Frühstück zum 7. Bloggercafé von style/ranking.de.

Ausgerechnet hatte ich mir einen Fahrtweg von ca. 1-1,5 Std., gebraucht habe ich letztlich fast 2 Std., denn ich war so in mein neues Harry Potter-Buch vertieft, dass ich einfach mal in den falschen Bus einstieg und es erst an der Endhaltestelle merkte 😀

Als ich dann endlich ankam, war ich gleich positiv überrascht. das ganze Treffen gestaltete sich locker und angenehm. Es waren einige Firmen vertreten, die sich alle große Mühe gaben das Treffen zu einem tollen Event zu machen.

img_20161016_2156521

img_20161016_2156181

img_20161016_2155371

img_20161016_2202331

Und es gab jede Menge tolles Essen.

img_20161016_2203101

img_20161016_2201571

img_20161016_2201291

img_20161016_2200271

img_20161016_2159101

Das Herzstück der Veranstaltung waren aber die vielen tollen Vorträge, die sowohl von den Firmen als auch von einigen Bloggerkolleginnen gehalten wurden.

img_20161016_2153351

img_20161016_2153131

img_20161016_2152461

Es war ein richtig schöner tag und ich habe viele tolle Bloggerkolleginnen kennengelernt.

Unter anderem auch die liebe Susanne vom Blog Geborgen Wachsen, auf dem Ihr regelmäßig viele tolle Wochenenden und einiges mehr findet. Sie hat einen wunderbaren Vortrag zum Thema „Achtsamkeit und achtsames Bloggen“ gehalten.

Und das war es auch schon wieder von unserem Wochenende. Ihr wollt wissen, was der Märchenprinz und die Kinder in der Zeit gemacht haben, als ich mich auf dem Bloggertreffen herumtrieb?

Sie waren bei Oma und Opa und machten dort weitere Flohmärkte unsicher 😀

Ich wünsche Euch noch eine wunderbare Woche. Bevor Ihr Euch jetzt aber raus klickt, würde ich gern noch wissen, ob Ihr einen Lieblingsladen/Lieblingslabel für Eure Kinderkleidung habt? Wo kauft Ihr am liebsten ein? Ob online oder direkt. Ich würde mich freuen, wenn ich hier noch ein paar Anregungen bekomme!

Habt´s schön, Ihr Lieben!

Eure Lotti

 

 

 

Related Post

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 comments on “Bauen, Bummeln, Bloggertreffen – Unser Wochenende in Bildern!

  1. Was für ein schönes WiB! Ich wäre auch so gern in Berlin dabei gewesen, aber diesmal ging es absolut nicht! Hoffentlich klappt es dennoch bald mal! Ich kaufe oft im kids2wear in Leipzig. Tolle second-hand-Mode für Kids und einige selbstgenähte Sachen. Ansonsten kaufe ich meist online. Für MiniMotte fast nie was (sie erbt ja genügend Klamotten), aber für Lou umso mehr. Für Lou meist bei Boden, Mawaju oder papiton. Gruß Sylvi

    • Liebe Sylvi,

      ich hätte mich unheimlich gefreut, wenn wir uns mal kennengelernt hätten! Ich hoffe, wir bekommen bald mal die Gelegenheit dazu bekommen.

      Vielen dank für Deine Tipps. Papito kannte ich noch gar nicht. da muss ich die nächsten tage mal vorbeischauen!

      Liebe Grüße
      Lotti

  2. Kathrin on said:

    Liebe Lotti,
    das sieht nach einem gelungenen Wochenende aus :-).
    Lasst es Euch gut gehen und bleibt gesund!
    Liebe Grüße aus Nordhessen
    Kathrin

    • Danke liebe Kathrin, lieb von Dir!
      Ich habe mich wirklich sehr über Deinen tollen Herbstgruß gefreut.

      Bleib auch Du gesund und hab einen schönen Herbst <3

      Liebe Grüße
      Lotti

  3. Hallo Lotti!

    Das ist ja mal wieder ein toller und interessanter Einblick in dein Wochenende. Vor allem deine Erzählungen und Fotos vom Bloggertreffen finde ich super spannend, da mir so etwas noch ganz fremd ist.
    Zu deiner Frage: Die Kleidungsstücke für meine Kleine übernehme ich häufig von meiner Schwester bzw. ihren Töchtern oder von Flohmärkten. Auch ich liebe Flohmärkte! 🙂 Aber ich liebe auch nähen und shoppen. Deshalb findet man im Kleiderschrank viel Selbstgenähtes. Wenn ich Babysachen einkaufen gehe, dann bei Zara oder H&M, online am liebsten bei Next. Aber ich merke immer wieder, dass ich die Zeit genauso gut fürs Nähen nutzen könnte. Deshalb habe ich mir für diesen Winter fest vorgenommen, noch mehr selbst zu machen.

    Liebe Grüße!
    Isabel

    • Liebe Isabel,

      vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich finde es toll, dass Du so viel selber nähst. Die Babygarderobe vom Zicklein bestand damals auch zu 80% aus selbst genähten Sachen. Und ich fand das so schön.

      Flohmärkte sind aber auch wirklich verlockend. Oft war es so, dass ich bei Freundinnen tolle Spielsachen und andere Dinge für Baby´s gesehen habe und dann genau die Sachen auf einem Flohmarkt für ein Viertel des Preises entdeckte. Das gibt einen richtigen Endorphinausstoß 😀

      Liebe Grüße
      Lotti

  4. Hallo Lotti,
    also wir haben viele Sachen von me&I oder Frugi, aber daneben auch so Klassiker wie Cosilana, Popolini, und andere Biomarken. Und dazwischen auch ein paar Besonderheiten, wenn ich mal was Schönes handgemachtes auf einem Markt sehe. Das sind dann immer so die Highlights zu den normalen Sachen dazu.

  5. Jenny on said:

    Wir kaufen super gerne die Sachen von vertbaudet…den Tipp hatten wir kurz nach Karlottas Geburt von der Cousine meines Mannes bekommen und wir lieben die Klamotten noch immer 🙂 und Zara kleidet unsere süße Maus immer wieder wunderbar:p

    • Liebe Jenny,

      die Sachen von Vertbaudet finde ich auch total klasse. Allein dafür würde ich noch mal ein kleines Mädchen kriegen wollen 😀

      Zara finde ich auch sehr schön.

      Vielen Dank für Deinen Kommentar!

      Liebe Grüße
      Lotti

  6. Silke on said:

    Ach, euer Toberaum ist einfach der Hammer! Ich glaub, meine Zwerge gäben ihr ganzes geliebtes Lego für solch einen Raum! 🙂 Habt ihr echt supersuperschön gemacht!