Leckere Kakaobomben DIY


Rezept: Kakaobombe DIY

 

Diesen Winter sind sie voll im Trend:

Kakaobomben!

Und zwar nicht umsonst, denn sie sind nicht nur ein Gaumen-, sondern auch ein Augenschmaus.

Dadurch wird das gemütliche Sonntagsfrühstück auch noch optisch ein Hit.

Ganz bestimmt werden sie uns noch viele Winter lang begleiten.

Mittlerweile gibt es sie nicht nur fertig zu kaufen, sondern Du findest im Internet auch viele, viele DIY-Rezepte.

Zugegeben, die Bomben sehen schon bombe aus! Allerdings sind mir die meisten Rezepte viel zu aufwendig.

Du kennst mich – bei mir muss es schnell und einfach gehen und trotzdem grandios werden 😉

Wir haben uns deshalb kurzerhand unsere eigenen Kakobomben ausgedacht. Und zwar mit einer unser liebsten Leckereien:

Kinderüberraschungseiern!

Selbstgemachte Kakaobomben aus Ü-Eiern

Ich liebe Kinderschokolade! Und ich liebe einen warmen Kakao im Winter.

Naheliegend, dass man diese beiden Vorlieben wunderbar zu einer warmen Kinderschokolade kombinieren kann.

Und es schmeckt sooooo lecker!

Hier also unser neues Sonntagmorgen-Lieblingsrezept:

Zutaten für eine Tasse heiße Kinderschokolade:

  • 1 Ü-Ei von Kinder
  • 1-2 TL Kakaopulver, gesüßt
  • 1 EL Mini-Marshmallows
  • 200 – 300 ml warme Milch (je nachdem wie süß Du es magst)
  • ggf. Deko wie Streusel, weiße Schokolade etc.

Zubereitung

Wie versprochen bekommst Du den Genuss schnell und einfach selber hin.

Zunächst befreist Du das Überraschungsei aus dem Papier und trennst die beiden Eihälfte vorsichtig auseinander.

Das Plastikei im Inneren mit dem Spielzeug nimmst Du natürlich heraus.

Nun füllst Du eine der Hälften mit dem Kakaopulver und den Marshmallows.

Um das Ei anschließend wieder zu verschließen, erhitzt Du eine beschichte Pfanne und legst die leere Eihälfte mit dem Rand auf die heiße Pfanne, sodass die Schokolade dort leicht schmilzt.

Anschließend kannst Du die beiden Eihälften vorsichtig wieder aufeinanderdrücken und die Schokolade kurz im Kühlschrank wieder festwerden lassen.

Nun ist Deine DIY Kakaobombe theoretisch schon fertig!

Wenn Du möchtest, kannst Du sie nun noch mit geschmolzener heller oder dunkler Schokolade verzieren, mit Streuseln oder Schokoladenherzen dekorieren oder oder oder.

Ganz wie es Dir gefällt und was Du gerne in Deiner heißen Schokolade trinken möchtest 🙂

Zum Schluss die Kakaobombe in eine Tasse geben und mit der heißen Milch übergießen.

Umrühren und genießen!

Lass es Dir schmecken!

Und wenn Du magst, dann teile hier in den Kommentaren gerne, wie Du Deinen kakao am liebste trinkst und was für Dich noch in eine leckere Kakaobombe gehört 🙂

Liebe Grüße

Deine Lotti

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare auf “Leckere Kakaobomben DIY

  1. Nadine am schreibt:

    Oh wow, was für eine tolle Idee. Ich könnte mir vorstellen auch etwas weihnachtliche Gewürze dem Kakaopulver zuzufügen, Tonkabohnen oder etwas instant Kaffepulver. Vielleicht darf es auch in die minzige Richtung gehen a la After Eight. Oder mit Vanille verfeinert. Oder oder oder.

    • Nadine am schreibt:

      Wenn man nicht extra den Herd anmachen oder die Pfanne schmutzig machen möchte, könnte man auf die Schnelle auch den Deckel eines flachen Wasserkochers mitbenutzen. Hat man sich Wasser für einen Tee im Wasserkocher erhitzt, bleibt der geschlossene Deckel besonders bei Edelstahl länger heiß, sodass man einen kleinen Teller darauf abstellen kann und so die Ü Eierhältfe kurz anschmelzen und bombastisch füllen kann.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.


Newsletter

Melde dich auch für meinen Newsletter an! Mehr erfährst du hier.
close-link