Anzeige + Verlosung

Eine Freundin vom Zicklein hat zum 6. Geburtstag ein Handy geschenkt bekommen. Einen Tag später ging auch bei uns Zuhause die Diskussion darum los, ob das Zicklein schon ein eigenes Handy haben sollte.

Immer mehr Kinder im Grundschulalter haben bereits ein eigenes Mobiltelefon. Die Gründe dafür liegen ganz klar auf der Hand: Die Kinder werden mit dem Schuleintritt selbstständiger und mobiler. Ihr Aktionsradius vergrößert sich schlagartig. Damit sie auch unterwegs immer erreichbar sind, und die Möglichkeit haben im Notfall Zuhause anzurufen, erscheint die Anschaffung eines eigenen Handy´s sinnvoll. Doch ein Handy ist auch eine große Ablenkungsgefahr, denn die Kinder können damit nicht nur telefonieren und Nachrichten verschicken, sondern auch spielen, Apps nutzen, Musik hören und im Internet surfen. Aus diesen Gründen sind Handy´s in vielen (Grund)Schulen verboten.

Für uns war schnell klar, dass das Zicklein noch nicht alt genug für ein Handy, mit all seinen technischen Spielereien, ist (auch, wenn sie es erst nach dem Unterricht einschaltet) und daher kommt ein Handykauf für uns im Moment auch nicht in Frage. Dennoch finde ich es wichtig, dass sie uns zukünftig jeder Zeit erreichen kann und damit auch ein großes Stück Verantwortung übernimmt, wenn sie sich zum Beispiel mal verspätet und uns darüber informieren muss (unabhängig von der Schule oder dem Hort).

Die GPS-Uhr von Wo ist Lilly? bietet neben der Möglichkeit zu Telefonieren viele weitere Vorteile für (schulpflichtige) Kinder und ihre Eltern!

Wir haben die Uhr getestet und weil sie uns so gut gefällt, freue ich mich sehr, sie Euch heute genauer vorstellen zu dürfen.

Und als großes Highlight bringe ich Euch außerdem noch eine Mega-Verlosung mit, in der Ihr eine GPS Uhr von Wo ist Lilly im Wert von 159,00 Euro gewinnen könnt!

Continue reading