Von Basteleien, Diäten und freaky Smothies! Unser Wochenende in Bildern!


An diesem Wochenende haben wir so, so viel geschafft und trotzdem ist die Zeit einfach nur dahingesaust!

Wir waren draußen unterwegs, haben getobt, gekocht, gelesen und gebastelt.

Viel Spaß mit unserem Wochenende in Bildern!

Samstag

Der Samstag startete mit einem Diätfrühstück für mich und den Märchenprinzen. Ich habe mir nämlich fest vorgenommen bis zum Sommerurlaub endlich wieder in meine ganzen Vorschwangerschaftsklamotten zu passen, die noch in meinem Kleiderschrank horten. Davon ungefähr 200 Paar Jeans!

Und obwohl ich im letzten Jahr bereits fast 20 Kg abnahm (HIER geht es zu dem Post, in dem ich Euch erzähle, wie ich das trotz Familienalltag geschafft habe), kommen mir meine früheren Sachen schon fast wie Puppenkleidung vor, im Vergleich zu jetzt.

Daher gab es am Morgen „nur“ ein leckeres Sandwich mit Avocado, Tomaten, Salat und Putenwurst.

Nach dem Frühstück fuhren wir in die Bibliothek, um unsere Schätze vom letzten Besuch zurückzubringen und neue Schätze zu entführen.

Anschließend erledigten wir unseren Wochenendeinkauf. Da wir hier aber nie alles, was wir brauchen, in nur einem Laden bekommen, fuhren wir ganze 3 Supermärkte an. Die Kinder waren begeistert!

Mit zwei voll bepackten Taschen kamen wir dann wieder Zuhause an.

Kurz darauf erhielten wir dann ein Päckchen von Amazon, in dem unter anderem dieses Kinderbuch drin war:

Das Buch soll wohl ein Kinderbuchklassiker sein. Ich muss zu meiner Schande allerdings gestehen, dass ich es bisher noch nicht kannte. Es wurde mir aber wärmstens von einer ehemaligen Kollegin empfohlen, daher musste ich es unbedingt bestellen. Ich bin schon sehr gespannt, wie dem Zicklein und mir die Geschichte gefallen wird.

Zur Zeit lesen das Zicklein und ich aber gerade „Die Haferhorde“-Reihe von Luza Kolb, mit den wunderbaren Bildern meiner absoluten Lieblingskinderbuchillustartorin Nina Dulleck!

Kennt Ihr die Reihe? Sie ist absolut empfehlenswert für junge Mädchen, die Pferde lieben. Aber auch Jungs können daran durchaus ihren Spaß haben, denn die Geschichte wird aus der Sicht des frechen und dickköpfigen Ponys Schoko und seiner Freunde erzählt. Und die erleben nicht nur „Mädchenreitabenteuer“, sondern haben ganz schön viele Flausen im Kopf und müssen es mit Donnerheinis, Gespenstern und Wildschweinen aufnehmen. Das Zicklein amüsiert sich über die Geschichten jedenfalls köstlich 🙂

Nachdem der Einkauf dann endlich verstaut war (Ps: auf dem Blog Moms Favorites and more hat der Lieblingsmann mal einen sehr anschaulichen und belustigenden Post über den ewigen Kreis des Einkaufens verfasst 😉 Wer möchte, kann ihn sich HIER einmal durchlesen), machten wir uns ans Mittagessen.

Für den Märchenprinz und mich gab es Chilli con Carne pur und für die Kinder mit Nudeln.

Nach dem Essen gingen wir ein bisschen an die frische Luft. Glücklicherweise hielt sich das Wetter einigermaßen.

Am späteren Nachmittag besuchte uns dann noch eine Freundin vom Zicklein und die drei Kinder spielten ein bisschen im Garten.

Der Märchenprinz und ich gönnten uns in der Zwischenzeit einen kleinen Eiweißriegelzwischensnack, bevor ich mich auf ein neues Bastelprojekt stürzte.

Nachdem die Mädels davon Wind bekommen hatten, halfen sie mir mit Feuereifer dabei!

Anschließend gab es für die Kinder noch die restlichen Nudeln vom Mittag, unser Gast machte sich wieder auf den Weg nach hause und unsere Kinderchen wanderten ins Bett.

Auf uns wartete dagegen noch der Abwasch, da unsere Spülmaschine am Wochenende unvermittelt den Geist aufgegeben hat 🙁 Wie man sehen kann, waren wir darauf nicht vorbereitet!

Am Abend widmete ich mich dann noch einem DIY-upcycling-Projekt, das mir schon eine geraume Zeit im Kopf rumschwirrte 🙂

DIY-Einhornsocken aus einer alten Strumpfhose für das Zicklein.

Sonntag

Der Sonntag – Muttertag – startete ähnlich wie der Samstag! Jedenfalls was das Frühstück betraf.

Dazu gab es aber von jedem meiner Lieben wunderbare selbstgemachte Geschenke, die ich Euch hier allerdings leider nicht zeigen kann. Aber es handelte sich um ein tolles MAMA-Bild mit selbstgebautem Bilderrahmen, ein Lesezeichen und ein Fensterbild <3

Den Vormittag verbrachten wir mit ein paar Spielen und Rumblödelei.

Unter anderem spielten wir auch mit unserer selbstgebastelten Skatebahn fürs Zicklein und ihre Playmobilfiguren.

Ist die nicht cool geworden?!

Und es wurde auch wieder fleißig gebastelt. Was genau, verrate ich Euch im Laufe der Woche genauer 😉

Das Böckchen half derweil beim Mittagkochen.

Für uns Erwachsene gab es Bouletten mit Tomatensalat, für die Kinder das Ganze mit Kartoffelbrei und Mischgemüse.

Da die Kinder zur Zeit total verrückt nach Smothies sind, machte ich ihnen zum Nachtisch welche im Freakshake-Design. Natürlich nur mit gesunden Zutaten!

Na gut, außer die Nutella und die Zuckerperlen, aber ein Freakshake muss eben auch ein bisschen bunt sein! Da das ganze eine Spontanaktion war, hatte ich leider nicht so viel Dekomaterial hier, wie bei meinen letzten Freakshakes HIER. Trotzdem sind sie super angekommen!

Kurz darauf fuhren wir zu Oma und Opa, wo wir, gemeinsam mit meinem Schwager, seiner Freundin und ihrem Sohnemann, den Nachmittag verbrachten.

Ps: Für mich gab es natürlich keinen Kuchen, sondern nur Wasser 😉

Das Zicklein blieb dann spontan, wie so oft, wieder mal bei Oma und Opa und wir machten uns mit dem Böckchen allein auf den Rückweg.

Für den fleißigen Gartenarbeiter ging es Zuhause gleich mal in die Wanne, danach ein kurzes Abendessen (er hatte vorher 3 Stück Kuchen gemampft!) und dann ab ins Bett.

Und damit ist unser Wochenende in Bildern auch schon wieder vorbei!

Wie habt Ihr Euer Wochenende denn verbracht? Und was gab es bei Euch zum Muttertag? Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Liebe Grüße

Eure Lotti

P.s.: Noch mehr Wochenenden in Bildern findet Ihr bei der lieben Susanne HIER!

 

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 comments on “Von Basteleien, Diäten und freaky Smothies! Unser Wochenende in Bildern!

  1. Hach Lotti, wo willst du denn abnehmen… Oh man, oh man , oh man….

    Das klingt aber dennoch nach einem tollen Wochenende und der Kuchen sieht fantastisch aus.

    Liebe Grüße
    Sylvi

    • 😀 Naja, es könnte schon wieder alles ein bisschen straffer werden 😉
      Ich bin einfach soooo shoppingfaul und hänge an meinen alten Jeans.

      Der Kuchen ist übrigens von Dr. Oetker!

      Dein Wochenende in Bildern hat mir auch wieder super gefallen!

      Liebe Grüße
      Lotti