Über die Schulbox von Duo zur Einschulung und Eisstielbasteleien – Unser Wochenende in Bildern!


Dieses Wochenende stelle ich Euch eine weitere kleine, aber feine Geschenkidee für die Schultüte vor, die wir selbst an diesem Wochenende erhielten.

Ansonsten haben wir die letzten zwei Tage eher ruhig und gemütlich verbracht, mit leckerem Essen, lieben Menschen und viel Sonnenschein.

Viel Spaß mit unserem Wochenende in Bildern!

Samstag

Nach dem Frühstück machten wir uns gleich auf zum Wochenendeinkauf. Da wir vorhatten auch noch das Schulpaket vom Zicklein abzuholen, dass wir über die Schule bestellt hatten, mussten wir uns ein wenig sputen.

Daher vergaßen wir auch irgendwie die Hälfte auf unserer Einkaufsliste! Trotzdem kam wieder einmal einiges zusammen. Besonders süß finde ich dieses Strandhäuschen, dass sich oben öffnen und befüllen lässt.

Wir haben das Zimmer vom Böckchen ja sehr maritim eingerichtet und da macht sich das süße Häuschen doch perfekt als Stiftehalter im Kinderzimmer, oder? Ich liebe solchen Schnulli total 🙂

Anschließend gingen wir dann endlich die bestellten Schulsachen abholen. Ich hatte Euch ja schon erzählt, dass wir uns da nicht viele Gedanken machen mussten, da die Schule bereits mit dem örtlichen Schreibwarengeschäft ein Komplettpaket zusammengestellt hatte, das wir nur noch bezahlen und abholen mussten. Ich finde das eine tolle Idee, da es unheimlich viel Zeit und Nerven spart und die Lehrerin schließlich am besten weiß, worauf es bei den Schulmaterialien ankommt.

Enthalten waren alle nötigen Schreibhefte, bereits in den passenden Farben eingeschlagen und mit Namen versehen, das Hausaufgabenheft, das Mitteilungsheft für den Hort, ein Farbkasten von Pelikan, Pinsel, ein Wasserbecher und Zeichenblöcke.

Und obendrauf gab es gratis eine tolle Schulbox von Duo Schreib & Spiel, die ich Euch an dieser Stelle gleich einmal genauer vorstellen möchte, falls Ihr sie noch nicht kennt.

Die Boxen gibt es ab einem Einkaufswert von 30,00 Euro aus dem Prospekt „Duo Schulspektakel“ und nur in teilnehmenden Fachgeschäften oder im Onlineshop von Duo Schreib & Spiel.

Wenn Ihr also auch noch einen Großeinkauf an Schulmaterialien plant, dann erkundigt Euch doch vorher mal, woher Ihr dazu eine dieser Boxen bekommen könnt 😉

Die Schulbox von Duo Schreib & Spiel

Die Schulbox von Duo Schreib & Spiel war mir bis vor Kurzen noch völlig unbekannt.

 

Zum ersten Mal entdeckt habe ich sie bei meinen lieben Bloggerkolleginnen Andrea & Julia und ihrem süßen Apfelbäckchenblog. Damals dachte ich schon, wie schön diese Box doch ist und das sich das Zicklein bestimmt auch über so eine süße Überraschung zum Schulanfang freuen würde.

Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie sehr ich mich also gefreut habe, als wir, völlig unerwartet, ebenfalls eine gratis Schulbox zu unserem Einkauf erhielten.

Natürlich wurde die Box Zuhause sofort ausgepackt und unter die Lupe genommen! Es sind wirklich ein paar richtig schöne und vor allem nützliche Dinge darin enthalten:

Am meisten gefreut habe ich mich über die Klebesticks von UHU und Pritt, denn Klebe ist in unserem Bastelhaushalt stets Mangelware, da sie fast täglich zum Einsatz kommt 🙂

Das Zicklein freute sich natürlich am meisten über die Spielsachen, wie das süße TipToi-Tier und die Überraschungstütchen. Eine Tüte durfte sie vor Schulbeginn schon öffnen.

Darin war, passend zum Design der Schulbox und zum aktuellem Trend, eine kleinen Minionfigur zum Zusammenbauen enthalten.

Besonders gefreut habe ich mich auch über das süße Lernheftchen „Mit Paul ins Abenteuer Schule – Lesen, Schreiben, Malen“ vom Duden Verlag. Ich habe Euch die tollen Vorschulhefte in Groß im Frühling schon einmal ausführlich vorgestellt, erinnert Ihr Euch: KLICK! Wir lieben diese Hefte und das Lernen macht damit richtig viel Spaß.

 

Aber auch die anderen Kleinigkeiten im Gesamtwert von ca. 30,00 Euro sind toll.

Von Pilot ist z.B. ein Marker enthalten, der sich problemlos wieder wegrubbeln lässt.

Von der Marke Farber-Castell sind zwei Filzmarker und ein Bastelset für einen Filzstiftkäfer enthalten. Und auch von den bekannten Herstellern STAEDTLER, Schmidt, Tabaluga und Maped sind einzelne Stifte zum Ausprobieren dabei.

Insgesamt ist es wirklich ein schönes Set, das man gut mitnehmen kann, wenn man eh schon Schulsachen im Wert von mindestens 30,00 Euro kauft. Daher dieser kleine Tipp am Rande hier 😉

Nach der Einkaufstour spielten die Kinder noch ein bisschen im Haus, während ich das Mittagessen vorbereitete. Da es schnell gehen sollte und wir für das Abendessen planten den Grill anzuschmeißen, gab es eine flotte Fladenbrotpizza.

Super lecker für Zwischendurch oder an heißen Tagen, an denen man nicht so viel und schwer essen mag:

Einfach ein halbes Fladenbrot mit Frischkäse bestreichen und mit Wurst oder Schinken (wir haben Putenwurst genommen) und Tomaten belegen. Das ganze im Ofen mit Käse überbacken und mit Salat garniert servieren. Schmeckt frisch und sättigt total gut.

Nach dem Essen machten das Zicklein und ich uns auf den Weg um eine ihrer besten Freundinnen abzuholen. Allerdings war das Zicklein etwas fußfaul und das Gemaule über den langen Weg war schon kurz nach dem Aufbruch groß!

Nachdem wir die BFFI (beste Freundin für immer ;)) dann dabei hatten und die beiden unterwegs spielen konnten, war alles wieder gut und der Weg plötzlich gar nicht mehr so weit.

Ich musste dabei allerdings ziemlich schmunzeln, denn die Kinder heutzutage spielen wirklich ganz anders, als wir es damals getan haben. Und mit ihren 6 und 7 Jahren kamen mir die beiden schon so pubertär vor!

Sie spielten Monster High (das sind diese furchtbaren Monster-Barbie-Puppen) und das Ganze begann etwa so:

Zicklein: „Hallo Claudine!“

„Claudine“: „Hallo! Wie geht es Dir?“

Zicklein (verdreht theatralisch die Augen): „Ach hör mir auf, ich bin total gestresst!“

„Claudine“: „Warum das denn?“

Zicklein: „Ich sag nur `Zombiealarm in der Stadt`“

„Claudine“: „Ach hör auf, das kenn´ich! Voll ätzend!“

😀

Zuhause angekommen wurde dann mit den „normalen“ Barbies und diversen anderen Spielzeugen gespielt.

Am späten Nachmittag bekamen wir dann Besuch von Onkel, Tante und kleinem Cousin.

Gemeinsam grillten wir. Mein Schwager hatte ein paar super leckere Spareribs mitgebracht, die er zuvor selbst eingelegt hatte. Leider war ich so vom leckeren Essen abgelenkt, dass ich total vergessen habe es zu fotografieren.

Am Abend durften die Mädels dann noch einen Film im Bett gucken, während der Märchenprinz und ich den Tag auf der Couch ausklingen ließen.

Sonntag

Am Sonntag konnten der Märchenprinz und ich bis 09:00 Uhr im Bett liegen bleiben!

Die großen Mädels kümmerten sich nämlich ganz alleine um ihr Frühstück und versorgten das Böckchen gleich mit.

So konnten der Märchenprinz und ich uns noch einmal im Bett umdrehen 🙂

Gegen 10:00 Uhr war es hier dann schon richtig heiß und endlich wieder sommerlich. Also stellten wir den Kindern ein paar Spielgeräte in den Garten und ließen sie toben.

Irgendwann wurde es uns dann aber allen zu heiß und wir flüchteten ins kühle Haus. Dort zeigte das Zicklein ihrer Freundin unsere gebastelten Spatelinas.

Sofort wurde die Produktion wieder aufgenommen und gemeinsam fleißig gebastelt.

Und dank der lieben Inspiration von Doreen (vielen Dank noch einmal an Dich, Du Süße), entstanden gleich noch ein paar neue Figuren. Allen voran die Superhelden aus den Marvel-Comics:

Batman & Spiderman

Wonderwoman

Minion

Am Nachmittag wurde es hier richtig stürmisch. Die Kinder spielten (und zankten) daher abwechselnd draußen und im Haus und der Märchenprinz und ich relaxten so gut es ging.

Der restliche Tag verlief sehr unspektakulär. Die Kinder spielten bis zum Abendessen, anschließend wurde die Freundin vom Zicklein abgeholt und für die Kinder ging es ab ins Bett.

Und so geht ein weiteres Wochenende in die Lande! Wie war denn Euer Wochenende? Wurdet Ihr auch endlich vom Dauerregen verschont?

Noch mehr Wochenenden in Bildern findet Ihr wie immer bei der lieben Susanne!

Für mich geht es jetzt auf die Terrasse, die Abendsonne genießen 😉

Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich Euch!

Liebe Grüße

Eure Lotti

Zum Tipp-merken 😉

 

 

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 comments on “Über die Schulbox von Duo zur Einschulung und Eisstielbasteleien – Unser Wochenende in Bildern!

  1. Pingback:Die duo-Schulbox unter die Lupe genommen! – duo-Blog

  2. Pingback:Die duo-Schulbox unter die Lupe genommen! – duo-Blog

  3. Das ist ja toll, dass die Schule die Materialien im Schreibwarenladen zusammenstellen lässt. Ich habe letzte Woche Stunden im Einkaufscenter zugebracht, um alles selbst zu finden, und selbst jetzt fehlen noch Sachen. Nervig! Tolle Lösung bei euch!

    • Hi meine Liebe!

      Ja, ich finde diese Lösung auch einfach genial. Und der Schreibwarenladen ist ganz in der Nähe. Einfacher ging es nicht. Und obendrein gab es für die Massenbestellung (immerhin werden 4 Erste Klassen eingeschult) auch noch Rabatt.
      Ich drücke Dir die Daumen, dass Du den Rest noch schnell und möglichst stressfrei zusammenbekommst <3

      Liebe Grüß
      Lotti