Unser erstes Herbstwochenende in Bildern!


Guten Abend Ihr Lieben!

Wir hatten heute einen ganz wunderbaren Abend mit Freunden aus Kiel, die wir schon eine Ewigkeit nicht mehr gesehen hatten. Sie kündigten sich diese Woche spontan zu Besuch an und wir haben uns unheimlich darüber gefreut. Ihre Kinder sind fast im selben Alter wie unsere. Und es sind auch ein Mädchen und ein Junge. Mit den Mädels haben wir uns nach der Geburt öfter getroffen und sind zusammen spazieren gegangen. Die Mädchen kennen sich also schon seit ihrer Geburt und haben sich, trotz der langen Trennung, auf Anhieb gut verstanden. Es ist überhaupt sehr lustig, wie viele Freunde von uns kurz vor oder nach uns ihre Kinder geboren haben. Und die meisten dabei auch in der Reihenfolge Mädchen-Junge 🙂

So auch unsere Freunde, mit denen wir am Sonntag losgezogen sind. Auch, wenn wir uns trotzdem kaum gesehen haben. Aber dazu gleich mehr.

Viel Spaß mit unserem Wochenende in Bildern!

Samstag

Am Samstag habe ich, wie so oft, das gemütliche Familienfrühstück verpasst, weil ich unbedingt ein bisschen Schlaf nachholen musste! Dafür war ich dann aber nach dem Aufstehen gleich mit fleißig und habe, zusammen mit dem Böckchen, die Küche und das Gästebad geputzt, denn für den Nachmittag hatten sich meine Tante, ihr Mann und der Sohn meiner Cousine angekündigt, da sollte die Bude wenigstens betretbar sein 🙂

dsc_6620

Das Böckchen verlor allerdings relativ schnell die Lust an der ganzen Putzaktion und verzog sich, zusammen mit dem Zicklein, in den Toberaum und später auch ins Wohnzimmer, zum Spielen.

dsc_6650

img_20160926_1048261

dsc_6652

Beim Mittagessen half er dann aber wieder ganz fleißig mit und reichte mir die Kartoffeln aus dem Sack 🙂

dsc_6651

Zum Mittag gab es Ofenkürbis mit Kartoffelbrei und Hähnchen. Für die Kinder statt des Kürbis allerdings Maiskolben 😉

img_20160926_1047491

Nach dem Mittagessen machten wir uns auf den Weg zum Bäcker und holten ein paar Stücke Kuchen für den Nachmittag.

dsc_6665

dsc_6662

dsc_6668

Da die Kinder nicht warten konnten,  bis der Besuch endlich da war, gab´s das erste Stückchen Kuchen Zuhause gleich auf der Treppe, noch bevor ich die Tür aufschließen konnte.

dsc_6674

dsc_6679

Nachdem meine Tante und der Kleine angekommen waren, ging es bei dem tollen Wetter gleich auf den Spielplatz zum Toben, wo wir auch eine Freundin vom Zicklein und ihre Mama trafen.

dsc_6697

Auf dem Spielplatz wurde dann ordentlich getobt und wir spielten alle zusammen Fange. Wobei meine Tante und ich immer die Fänger waren und die Kinder ihre helle Freude dabei hatten, uns völlig auszupowern. das Böckchen grub derweil die Sandkiste einmal um.

dsc_6710

Gegen 17:00 Uhr stahl ich mich davon, denn der Märchenprinz und ich waren bei Freunden zum Grillen und Spieleabend eingeladen und meine Tante und ihr Mann hüteten die Kinder.

Zum Abendessen gab es leckere Burger vom Grill.

img_20160926_1046271

Und dann ein sehr unterhaltsames Spiel, das sich “Wizard” nennt.

Dabei handelt es sich um ein Kartenspiel, das ähnlich wie Skat funktioniert. Man hat also jede Runde eine Trumpffarbe und zusätzlich Zauberkarten, die ebenfalls Trumpf sind. Nur ist es hier so, dass jeder Spieler pro Runde immer eine Karte mehr bekommt. Also in der ersten Runde jeder 1, in der zweiten Runde 2 usw. Und anhand seiner Karten muss man vor Spielbeginn voraussagen, wie viele Stiche man in der jeweiligen Runde macht. Wer am Ende richtig liegt, bekommt Pluspunkte, wer daneben liegt kriegt Minuspunkte. Am Ende hatten wir 10 Karten auf der Hand. Das war gar nicht mehr so einfach!

img_20160926_1045451

Gegen 01:00 Uhr fielen wir dann ins Bett.

Sonntag

Am Sonntag wurden wir schon früh von fröhlichem Kindergeschrei geweckt! Das Zicklein und ihr Großcousin verstehen sich wirklich, trotz 3 Jahren Altersunterschied, total super und spielen ganz toll miteinander. Und auch das Böckchen ist total angetan vom Großcousin 🙂

Wir blieben trotzdem noch bis 09:00 Uhr liegen, ehe wir uns zum Frühstückstisch schleppten.

Nach dem Frühstück ging es dann gleich weiter und wir fuhren alle zusammen zu einem Straßenfest hier in der Nähe.

Ich hatte Euch in unserem letzten Wochenrückblick ja erzählt, dass wir am Wochenende etwas ganz Besonderes mit dem Zicklein vorhaben. Eigentlich wollten wir am Nachmittag zusammen mit Freunden auf eine Prinzessininparty fahren, die von einer Tanzschule veranstaltet wurde. Das hätte sie bestimmt super gefunden! Allerdings fanden wir kurz vorher heraus, dass die Veranstalter pro erwachsenen Begleiter 12,00 Euro Eintritt verlangten! Das fanden wir angesichts dessen, dass wir dort nur zwei Stunde rumgesessen hätten, da die Party ja nur für die Kinder war, dann doch ganz schön viel verlangt und so disponierten wir kurzfristig um. Und das war eine super Entscheidung, denn das Straßenfest war wirklich super schön!

Die Sonne strahlte den ganzen Tag über für uns und wir konnten alle Attraktionen in vollen Zügen genießen.

Zunächst versuchten wir uns an ein paar Spielen, die auf einer Wiese für die Kinder aufgebaut waren.

dsc_6740

Das Ballwurfspiel stellte dabei die größte Herausforderung für uns dar. Es sieht total easy-peasy aus, die Bälle einfach durch die Öffnungen zu werfen, aber das hatte es echt in sich. Selbst wir Erwachsenen haben ewig viele Versuche gebraucht, bis wir endlich mal ein Loch getroffen hatten. Dafür haben wir aber auch jedes Mal gefeiert und gejubelt wie die Großen, wenn wir einen Treffer landeten 🙂

Weiter ging es dann auf den Strohballenspielplatz, auf dem die Kinder super lange tobten und rumkletterten.

dsc_6761

dsc_6753

Das Zicklein wurde richtig ehrgeizig, was man bei sportlichen Aktivitäten ja gar nicht so von ihr gewohnt ist, und hat so lange geübt und verucht alleine auf die einzelnen Heuballen zu klettern, bis sie es endlich bis ganz nach oben schaffte! Was war sie da stolz <3

dsc_6799

Wie ihr auf dem Bild oben sehen könnt, wurde das Zicklein auch geschminkt. Sie wollte unbedingt als DracuLaura geschminkt werden. Kennt ihr diese Puppen von Monster High? Furchtbar, wenn Ihr mich fragt. Ich mag sie jedenfalls nicht, aber das Zicklein ist Kita bedingt total begeistert 🙁

Nach der Tobeaktion auf den Heuballen gab es eine kleine Stärkung mit Pflaumen, frisch vom Baum.

img_20160925_1617541

dsc_6782

Und danach eine erfrischende Abkühlung auf dem Wasserspielplatz.

dsc_6791

dsc_6796

dsc_6804

Zwischenzeitlich waren auch unsere Freunde angekommen, mit denen wir ursprünglich zur Prinzessinenparty gehen wollten. Gemeinsam probierten wir uns durch ein paar Gratis-Köstlichkeiten

dsc_6811

dsc_6812

und schauten uns ein paar Stände an.

dsc_6820

dsc_6825

Das war es aber auch schon mit unseren gemeinsamen Aktionen, denn von da an trennten sich unsere Wege schon wieder, da unsere Kinder immer unterschiedliche Sachen machen wollten.

So ging es für uns weiter zum Eisessen und anschließend bauten die Kinder sich einen Traktor aus Holz. Das Zicklein war ganz stolz, dass sie alles alleine hinbekam!

dsc_6847

Wir amüsierten uns wirklich ganz wunderbar

dsc_6841

und für die Kinder gab es jede Menge Geschenke 🙂

dsc_6850

dsc_6856

Es spielte eine Band

dsc_6854

und die Kinder spielten auf einem tollen Erlebnispfad mit großem Baumhaus.

dsc_6871

 

Es war so schön! Dafür, das wir erst so enttäuscht waren, dass wir kurzfristig umdisponieren mussten, wurden wir wirklich mehr als entschädigt!

Am Abend pflückten die Kinder und der Märchenprinz dann noch unsere allerersten Äpfel vom Baum.

dsc_6897

Dafür, dass unser Bäumchen ja noch ein Baby ist, hat er schon erstaunlich gut getragen und die Äpfel sind wirklich total lecker 🙂

dsc_6902

Am Ende des Tages ging es dann für die Kinder noch in die Badewanne. Ein spaßiger und gelungener Abschluss für einen gelungenen Tag!

Und wie war Euer Wochenende? Erzählt doch mal, was Ihr mit den Kindern unternommen habt und lasst uns ein bisschen Inspiration da. Wir freuen uns sehr darüber 🙂

Liebe Grüße

Eure Lotti

P.s.: Mehr Wochenenden in Bildern findet Ihr auch auf http://geborgen-wachsen.de/2016/09/25/wochenende-in-bildern-24-25-september-2016/ bei der lieben Susanne!

 

 

 

 

 

Related Post

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 comments on “Unser erstes Herbstwochenende in Bildern!

  1. Ach ja.. Schön wars auf dem Herbstfest. Übrigens.. Ich liebe wizard.. Das Kartenblatt an sich ist ja total hässlich, aber das Spiel an sich… Toll!
    Davon gibt’s auch noch wizard extrem ?also falls ihr mal lust auf Spieleabend habt ?

    • Liebe Cili,

      das finde ich auch 🙂 Ich bringe auch ständig den Zauberer und den Narren durcheinander!
      Es gibt Wizard extreme!!!!!

      Wir sind dabei! Sagt, wann und wo … 🙂

      Liebe Grüße
      Lotti

  2. Hey Lotti,
    das hört sich nach einem super WE an, vor allem das Straßenfest. Man müsste sich eine riesige Heuladung nach Hause bringen lassen, bis der Garten voll ist und die Kinder wären wochenlang beschäftigt. 😉

    Irgendwie hab ich nach den Bildern vom WE einen riesen Hunger. 🙂

    GlG
    Janni