gesponsert

„Wir kommen zu spät!“

Ehrlich, ich hasse es zu spät zu kommen. Auch, wenn mir das seit dem ich Mutter bin immer häufiger passiert.

Zu einem „Geschäftstreffen“ zu spät zu kommen geht allerdings mal gar nicht! Ich bereite mich auf solche Treffen gerne stundenlang vor. Während ich unter der Woche lieber länger schlafe und dafür in Rekordzeit dusche, läuft das vor einem Treffen genau andersherum. Und auf dieses Treffen hatte ich mich schon einige Woche sehr gefreut!

Daher war für meine Familie auch Eile geboten! Schließlich mussten wir einmal quer durch die Stadt. Durch Berlin! Das Baustellen- und Fahrradfahrer-kreuz-und-quer-fahr-Paradies. Da hat man allein bei dem Gedanken an die Fahrt schon Stress!

Continue reading

Eins schon mal vorneweg:

Der Harry Potter Geburtstag vom Zicklein hat wirklich alles in den Schatten gestellt, was wir hier bisher an Highlights hatten!

Er toppte sogar den Einhorngeburtstag vom letzten Jahr.

Die Geburtstagsparty war ein voller Erfolg, und hat uns allen riesen Spaß gemacht. Von der ersten bis zur letzten Sekunde tauchten wir in die Welt von Harry Potter ein, und eigentlich wollten wir alle am liebsten gar nicht wieder daraus auftauchen.

Selbst jetzt noch, Tage später, bin ich noch immer ganz geflasht von dem tollen Tag und könnte sofort einen weiteren Harry Potter Geburtstag planen! Und vielleicht bekomme ich im nächsten Jahr ja tatsächlich noch einmal die Gelegenheit, wer weiß 🙂

Aber nun will ich Dich nicht länger auf die Folter spannen, und zeige Dir unseren spannenden, lustigen und lehrreichen Zaubertag in Hogwarts!

Continue reading

Wer als Tourist an Berlin denkt, dem kommen wahrscheinlich zu aller erst ein Besuch am Brandenburger Tor oder eine Fahrt auf den Berliner Fernsehturm in den Sinn.

Das Berlin aber, gerade mit Kindern, sehr viel mehr zu bieten hat, das habe ich Euch in einigen Beiträgen  meiner „Berlin und Brandenburg mit Kind“-Reihe ja bereits gezeigt. Viele der typischen Sehenswürdigkeiten unter freiem Himmel machen vor allem im Frühjahr oder Sommer Spaß. Aber auch im Winter kann man in Berlin und Brandenburg tolle Abenteuer erleben!

Continue reading

Erinnert Ihr Euch noch an die Rafaello-Plätzchen aka Kokos-Ufo´s aus meinem letzten Post über die Freitagslieblinge?

Ich bin tatsächlich ein bisschen süchtig nach diesen leckeren Keksküchlein 😀 Und habe sie mittlerweile zig Mal in unterschiedlichen Variationen ausprobiert. Und passend zu Ostern, und dem zunehmend sonnigen und frühlingshaften Wetter, war ich in genau der richtigen Stimmung dazu, die Rezepte ein bisschen festtagstauglich zu gestalten!

Continue reading

So langsam zieht der Frühling hier in Deutschland wieder ein!

Bei uns in Berlin war es in den letzten Tagen schon wieder richtig sonnig! Was habe ich die Sonne und das Licht in den letzten Wochen vermisst.

Trotzdem ist es hier tagsüber immer noch bitter kalt – was will man Anfang März auch erwarten? Das wir uns davon nicht abhalten lassen jeden Tag, zumindest für eine 1/2 Stunde, an die frische Luft zu gehen, habe ich Euch schon einmal in diesem Post erzählt: Warum Kinder an die frische Luft gehören und Babauba sie dabei begleiten kann!

Und nach einem aufregendem Tag an der frischen Luft, gerade bei diesem Wetter, gibt es abends doch nichts Schöneres, als sich anschließend in der Badewanne wieder aufzuwärmen und neue Energie zu tanken, oder?

Continue reading

„Ich bin schwanger!“

Ein Satz, auf den in der Regel erst einmal herzliche Glückwünsche folgen. Danach gibt es für die meisten Gratulanten aber vor allem 2 wichtige Fragen zu klären:

Was wird es?

Wie soll es heißen?

Während der Name in vielen Familien ein gut behütetes Geheimnis ist und erst nach der Geburt bekannt gegeben wird, erfolgt die Antwort auf die erste Frage meist ziemlich problemlos. Denn welches Geschlecht das Baby im Bauch hat, bleibt oft nicht lange verborgen.

Welche Gründe dafür sprechen, und warum sich manche Eltern die Überraschung im Kreißsaal nicht nehmen lassen, darüber habe ich mit einer Bekannten gesprochen.

Continue reading

Theoretisch sind wir wohl der Inbegriff der perfekten Familie!

Mann + Frau, Studium/Ausbildung, verheiratet, 2 Kinder bekommen, im perfekten Alter zwischen 25 und 35 Jahren und mit angemessenem Altersabstand von 3-5 Jahren Junge + Mädchen, Haus, solides Einkommen.

Alles da! Es gibt nichts zu meckern! Theoretisch …!

Continue reading

Seit einigen Wochen ist es hier erschreckend ruhig auf de Blog! Der Dezember ist sowohl die besinnlichste, als auch die stressigste Zeit im Jahr.

Ein Termin jagdt den nächsten und alles konzentriert sich darauf, das Jahr zu Ende zu bringen. Die Tage verfliegen regelrecht und eh wir uns versehen, ist die nächste Woche wieder rum.

Da ich es leider schon lange nicht mehr schaffe, einen regelmäßigen Wochenrückblick zu schreiben (diejenigen, die uns schon von Beginn an folgen erinnern sich vieleicht noch daran? ;)), wollte ich diese Woche unbedingt einmal bei den Freitatgsslieblingen der lieben Berlinmittemom mitmachen.

Die Freitagslieblinge sind meinen früheren Wochenrückblicken sehr ähnlich und super dafür geeignet, die letzten Tage noch einmal Revue passieren zu lassen und sich bewusst zu machen, was man eigentlich alles geschafft und erlebt hat.

Daher bekommt Ihr hier heute meine liebsten Rezepte, ein neues Lieblingsbuch und ein wenig Inspiration für den Dezember!

Continue reading

Hattet Ihr auch so ein regennasses Wochenende wie wir?

Ich persönlich mag ja den Herbst und den Winter ganz gerne, solange sie trocken und nicht so furchtbar ungemütlich sind! Dieses Wochenende war das Wetter allerdings mehr als bescheiden, und wir haben es nicht sehr lange draußen im Freien ausgehalten.

Da uns der Winter, und mit Sicherheit auch noch ein paar furchtbare Wettertage. ja aber erst noch bevorstehen, habe ich für Euch einmal ein paar kreative und originelle Beschäftigungsideen für die dunklen und grauen Tage gesammelt und ausprobiert, an denen Ihr mit Euren Kindern ganz bestimmt viel Spaß haben werdet!

Continue reading

Seit rund 10 Wochen geht das Zicklein nun zur Schule und seit dem hat sich einiges verändert.

Nicht nur unser Tagesablauf musste sich neu finden, auch das Zicklein hat seit dem Schuleintritt noch einmal einen gewaltigen Sprung in ihrer Entwicklung gemacht. Und plötzlich haben sich auch ihre Interessen und ihr Geschmack gewaltig geändert.

Sie hört Lina Larissa Strahl Musik mit Titeln wie „Egal“, „X“ und „kein Bock“. Und mag statt bunten „Bibi & Tina“-Filmen plötzlich lieber melancholischere Pferdefilme wie „Ostwind“. Willkommen in der Zahnlückenpubertät!

Nicht zuletzt hat sich ihre Lieblingsfarbe auch noch von pink zu blau verändert. Da wurde es höchste Zeit bei der Wahl der Klamotten, der Zimmergestaltung und natürlich am Schulranzen etwas zu verändern 😉

Continue reading