Wer uns auf Facebook folgt, der kennt sie bereits: Unsere süßen Spatelinas, die hier gerade in Massen produziert werden!

Bei diesem furchtbaren, nass-kalten Regenwetter sind sie eine kostengünstige und überaus ergiebige Beschäftigungsidee. Eigentlich wollte ich mit dem Zicklein einfach nur mal wieder ein paar schöne Minuten beim Basteln verbringen und hinterher ein bisschen mit ihr und den Spatelinas spielen, um uns die Nachmittage zuhause zu vertreiben.

Am Ende hatten wir aber so viel Spaß und Bastelmaterial, dass wir gleich mehrere Nachmittage mit der Herstellung der kleinen Tänzerinnen zugebracht haben, und zum Schluss sogar die Idee für eine Girlande entstand.

Und natürlich haben wir auch das Böckchen nicht vergessen! Auf Facebook wurde ich nämlich nach einer Jungenalternative gefragt. Auf die Schnelle ist mir da leider nichts eingefallen, doch nach ein bisschen Grübelei haben wir nun doch noch eine Idee gefunden, die sicher auch Jungenherzen höher schlagen lässt!

Continue reading

Anzeige

Heute stelle ich Euch unseren neuen besten Freund vor.

Er hält einiges aus und macht so ziemlich alles mit: Er schleppt die Kinderlein und unsere Taschen ohne zu Murren, ist ein robuster, ausdauernder und sehr beliebter Spielpartner und er zieht sich schnell und platzsparend in eine Ecke zurück, wenn er gerade nicht gebraucht wird .

Die Rede ist von unserem faltbaren FUXTEC Bollerwagen FX BW100. Der neue Liebling im Haus, über den ich Euch heute ein bisschen mehr erzählen möchte.

Und am Ende des Posts habe ich außerdem noch eine tolle Verlosung und eine weitere Überraschung im Gepäck!

Continue reading

Dieses Wochenende war es bei uns wettermäßig sehr wechselhaft, sodass wir unsere Tage sehr spontan und flexibel gestaltet haben.

Dabei spielten wir unter anderem ein tolles Brettspiel, dass ich Euch unbedingt empfehlen kann, sofern Ihr es noch nicht kennt. Und wir schlemmten leckere Sommersalte. Ein Rezept dazu habe ich Euch auch mitgebracht.

Continue reading

Das es mir schwer fällt, andere Leute zu erkennen, ist mir schon als Kind aufgefallen.

Anfangs schob ich das Ganze auf die Tatsache, dass ich bis zu meinem 18. Lebensjahr im Schnitt alle 3 Jahre umziehen musste. Ich sah meine Unfähigkeit, Menschen wieder zuerkennen, als eine Art Selbstschutz an, der eintrat, da es sich aus meiner Erfahrung heraus nicht lohnte mir Menschen und Gesichter zu merken. Denn kaum hatte ich das getan, zog ich schon wieder um.

Tatsächlich dachte ich noch bis zu meinem Studium, dass es total normal sei die meisten Menschen erst nach einer gewissen Zeit sicher zu erkennen.

Continue reading

Gibt es im Sommer eigentlich etwas Besseres als Eis?

Oh yeahhhhhhhhh…….!!!!!

Freakshakes sind ja im Sommer schon ziemlich geil! Doch jetzt setzen wir dem Ganzen noch etwas oben drauf: Tamtatatammmmm…..

Freakeis alias Softeis mit gaaaaanz viel Süß!

Continue reading

Dieses Sommerwochenende war ein einziger Genuss aus Sonne, Erdbeeren und leckerem Abendbrot.

Leider lief nicht alles so, wie geplant, aber wir haben das Beste daraus gemacht 🙂

Continue reading

Anzeige

Kennt Ihr den Spruch: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung!“?

Dieser Spruch kommt nicht von ungefähr, denn er macht deutlich, wie wichtig tägliche Frischluft für Kinder (und auch Erwachsene) ist. In Bezug auf Kinder trifft der Spruch den Nagel für mich aber noch nicht auf den Kopf.

Denn um die Zeit im Freien richtig genießen zu können, brauchen Kinder nicht nur Kleidung, die sie bei jedem Wetter ausreichend schützt, sondern vor allem auch Kleidung, die alles mitmacht, ihnen die Freiheit lässt zu toben, zu klettern, zu buddeln und zu rennen – eben einfach Kinder sein zu können.

Kurz: Kinder sollten sich in ihrer Kleidung rund um wohlfühlen können. Und wenn sie dann auch noch toll aussieht und gerne getragen wird, hat man alles richtig gemacht!

Das weiß auch das Team vom Kindermodelabel Babauba 🙂

Continue reading

Ich liebe Pinterest! Seit einigen Wochen bin ich fast schon süchtig nach den tollen Schritt-für-Schritt Anleitungen und unendlichen Inspirationen.

Ich bin eh ein total visueller Mensch und könnte mir schöne Bilder, Instagramaccounts und Pinterestboards stundenlang angucken!

Und bei all den Stöbereien bin ich in letzter Zeit auch immer wieder auf wunderschöne Kinderzimmerideen gestoßen.

Mit dem Kinderzimmer des Zickleins war ich schon eine ganze Weile nicht mehr richtig zufrieden. Eigentlich haben wir es hauptsächlich weiß gehalten und uns dann mit bunten Accessoires und Dekoelementen ausgetobt. Irgendwie wirkte es dadurch aber zunehmend unruhiger und unrund. Anders als das Zimmer vom Böckchen, in dem alles eher grün-blau gehalten ist.

Kurzerhand entschieden der Märchenprinz und ich also gestern Morgen, das Zimmer des Zickleins umzugestalten!

Passenderweise rumorte schon am Vorabend eine fixe Idee von einer Einhorngarderobe für das Kinderzimmer in meinem Kopf herum. Und so gingen wir heute kurzerhand beides an!

Continue reading

Dieser Post brennt mir schon lange unter den Fingern!

Und mit der tollen Blogparade „Nanu – Wie erziehst denn du?“ von der lieben Melanie (Blog: Lalemie) habe ich nun endlich auch den perfekten Rahmen für diesen Artikel gefunden.

Denn bei uns heißt der Hund „Wau-Wau“, und das ist auch völlig in Ordnung!

Continue reading