Osterplätzchen ohne Backen! Süße Hasenkekse für die Ostertafel.


Erinnert Ihr Euch noch an die Rafaello-Plätzchen aka Kokos-Ufo´s aus meinem letzten Post über die Freitagslieblinge?

Ich bin tatsächlich ein bisschen süchtig nach diesen leckeren Keksküchlein 😀 Und habe sie mittlerweile zig Mal in unterschiedlichen Variationen ausprobiert. Und passend zu Ostern, und dem zunehmend sonnigen und frühlingshaften Wetter, war ich in genau der richtigen Stimmung dazu, die Rezepte ein bisschen festtagstauglich zu gestalten!

Ihr wisst ja, ich bin Fan von easy-peasy-Rezepten, und gerade an Feiertagen hat man doch meist eher wenig Lust stundenlang in der Küche zu stehen. Warum also nicht mal ein paar Osterplätzchen ganz ohne Backen zaubern und einen Abend vorher vorbereiten? Eben 😉

Süße Osterplätzchen für die Festtafel

Wer von Euch also auch Lust hat auf narrensichere Osterplätzchen, der nehme:

200g Mascarpone
250g Schlagsahne
150g weiße Schokolade
150g Kokosraspeln
200g Eierplätzchen

als Grundrezept.

Zusätzlich benötigt Ihr für die roten Erdbeerplätzchen:

  • rote Lebensmittelfarbe
  • 2 TL Erdbeerkakao

Für die Pistazienplätzchen außerdem:

  • grüne Lebensmittelfarbe
  • eine Handvoll gehackte Pistazien
  • Spritzer Zitronensaft

Für die Deko:

  • bunte Mini-Schokolinsen
  • Zuckerschrift mit Schokogeschmack
  • Zahnstocher
  • buntes Papier
  • Klebeband

Los geht´s!

Zunächst die weiße Schokolade im Wasseerbad schmelzen lassen. Gleichzeitig ca. 100g der Sahne steif schlagen und die Mascarponecreme sowie die flüssige, etwas abgekühlte Schokolade vorsichtig unterheben und die Masse cremig rühren.

Anschließend die Creme auf drei Schälchen verteilen. Die Kokosflocken ebenfalls zu drei gleichen Teilen in Schälchen aufteilen.

Kokosplätzchen

Für die weißen Kokosplätzchen mischt Ihr ca. 1 EL der Kokosflocken in die Mascarpone-Sahne-Masse und verteilt sie auf der flachen Seite eines Eierplätzchens. Anschließend das ganze mit einem weiteren Plätzchen deckeln, in der restlichen, flüssigen Sahne und in den Kokosflocken wälzen.

Damit sind die Kokosplätzchen fertig und bereit zum Verzieren.

Erdbeerplätzchen

Für die Erdbeerplätzchen rührt Ihr ca. 1 TL Erdbeerkakaopulver in die Mascarponecreme und färbt sie mit ein paar Tropfen roter Lebensmittelfarbe ein.

Die Kokosflocken für die Erdbeerplätzchen werden ebenfalls mit ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe gefärbt. Benutzt Ihr recht flüssige Lebensmittelfarbe, könnt Ihr die Kokosflocken in einer Tupperschüssel mit Deckel färben. Einfach ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe zu den Flocken geben, Deckel drauf und dann gut schütteln.

Verwendet Ihr eher festere Lebensmittelfarbe, wie zum Beispiel die Wilton Gelfarben, dann müsst Ihr die Farbe mit den Fingern einkneten. Für ein noch intensiveres Farbergebnis könnt Ihr auch ein wenig von der gefärbten Mascarponecreme mit unterheben. Für den Geschmack kommt zu den Kokosflocken ebenfalls noch 1 TL Erdbeerkakao.

Nun verfahrt Ihr mit der Creme und den Eierplätzchen wie oben beschrieben.

Pistazienplätzchen

In die dritte Cremeportion gebt Ihr nun einfach eine Handvoll gehackte Pistazien und einen Spritzer Zitronensaft. Anschließend färbt Ihr die Masse mit grüner Lebensmittelfarbe, ebenso die Kokosraspeln. rauf auf´s Eierplätzchen, eintunken, wälzen, fertig!

Nun sind unser drei Osterplätzchenvariationen bereits fertig und können über Nacht in den Kühlschrank. Wer möchte kann sie aber auch schon verzieren.

Ich habe mich dafür entschieden aus den Plätzchen kleine Häschen zu machen. In gelb wären sie aber als runde Küken bestimmt auch sehr niedlich 🙂

Verzieren:

Die Hasenohren könnt Ihr aus buntem Papier schnell zurecht schneiden und mit Klebeband an Zahnstochern befestigen. Diese steckt Ihr dann einfach in der gewünschten Position oben in die Crememasse.

Mithilfe der Schokoschrift klebt Ihr die Nase und Augen aus bunten Schokolinsen auf und malt anschließend die Schnurrhaare auf.

Und schon können die bunten Häschen auf Eure Ostertafel hoppeln und für strahlende Kinderaugen sorgen. Oder auch bei den Gästen. Ich habe die Kekse nämlich auch zum Geburtstag des Böckchens zubereitet und meine Mama und Schwiegermama waren sehr begeistert 🙂

Also, bon Appetit, Ihr Lieben und Euch allen ein frohes und sonniges Osterfest <3

Eure Lotti

 

Pin it!

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 comments on “Osterplätzchen ohne Backen! Süße Hasenkekse für die Ostertafel.

  1. janni on said:

    hi Lotti,
    wir haben die erdbeerplätzchen nachgemacht.
    super lecker. danke dafür.

    lg
    janni

  2. Britta on said:

    …die sehen echt zum Anbeißen aus!!!…😎