Freitagslieblinge: Rafaello-Kekse, Einhornschokolade und weihnachtliche Sams-Tage!


Seit einigen Wochen ist es hier erschreckend ruhig auf de Blog! Der Dezember ist sowohl die besinnlichste, als auch die stressigste Zeit im Jahr.

Ein Termin jagdt den nächsten und alles konzentriert sich darauf, dass Jahr zu Ende zu bringen. Die Tage verfliegen regelrecht und eh wir uns versehen, ist die nächste Woche wieder rum.

Da ich es leider schon lange nicht mehr schaffe, einen regelmäßigen Wochenrückblick zu schreiben (diejenigen, die uns schon von Beginn an folgen erinnern sich vieleicht noch daran? ;)), wollte ich diese Woche unbedingt einmal bei den Freitatgsslieblingen der lieben Berlinmittemom mitmachen.

Die Freitagslieblinge sind meinen früheren Wochenrückblicken sehr ähnlich und super dafür geeignet, die letzten Tage noch einmal Revue passieren zu lassen und sich bewusst zu machen, was man eigentlich alles geschafft und erlebt hat.

Daher bekommt Ihr hier heute meine liebsten Rezepte, ein neues Lieblingsbuch und ein wenig Inspiration für den Dezember!

Freitagslieblinge

1. Lieblingsbuch der Woche

Das Sams feiert Weihnachten

Ich liebe ja die Sams-Bücher seit meiner Kindheit! Und auch das Zicklein ist total begeistert von den lustigen und skurrilen Abenteuern dieses possierlichen Wesens.

Die ersten 3 Bande haben wir bereits mit ihr gelesen, die restliche sollen unbedingt noch folgen. Wie habe ich mich da gefreut, als ich Anfang Dezember durch Zufall entdeckte, das im September 2017 ein nagelneuer Sams-Band veröffentlicht wurde!

„Das Sams feiert Weihnachten“ – das absolut perfekte Weihnachtsgeschenk für das Zicklein, über das sie sich bestimmt riesig freuen wird.

Komplett gelesen haben wir das Buch daher natürlich noch nicht, aber ich habe schonmal reingesehen und das erste Kapitel gelesen. Und es fängt genauso lustig und unterhaltsam an, wie man es von den anderen Bänden gewohnt ist. Außerdem wurde es wieder von meiner lieblings Kinderbuchillustratorin Nina Dulleck bebildert. Damit war es in unserer Sammlung erst recht ein absolutes Muss 😉

Kurzrezension:

Das Sams feiert zum ersten Mal im Leben Weihnachten! Logisch, dass ihm da einige Bräuche und Gewohnheiten der Menschen etwas merkwürdig vorkommen: Warum stellt man sich einen Baum ins Zimmer? Warum hat Papa Taschenbier Geheimnisse? Und warum gibt es keine Weihnachtsplätzchen mit Würstchengeschmack?

All diese Fragen müssen dringen geklärt werden. Aber zur Weihnachtszeit gehört ja noch mehr! Der Nikolaus zum Beispiel! Den darf das Sams anstelle des erkranten Herrn Taschenbiers bei der Familie Lillenthal spielen und sorgt dabei für ordentlich Gesprächsstoff.

Ganz wichtig sind natürlich auch Lieder und Reime in der Weihnachtszeit! Damit kennt sich das Sams glücklicherweise bestens aus und erfindet ein eigenes Weihnachtsgedicht:

 

Hallo, kleiner Nikolaus, los pack die Geschenke aus!

Leg sie zügig vor mich hin, weil ich sonst beleidigt bin!

Im letzten Jahr war der Sack halb leer. Hoffentlich gibt´s dises Jahr mehr!“

 

Und natürlich dürfen am Weihnachtsbabend auch die Gäste nicht fehlen! Das weiß sogar das Sams, und lädt allerlei liebe Freunde ein. Und Papa Taschenbier? Der erlebt sein blaugepunktetets Wunder 🙂

ISBN: 978-3-7891-0816-7

2. Lieblingsessen

Mein Lieblingsessen in dieser Wochen waren super leckere und super einfache Kokosplätzchen, die ich vor einige Monaten auf dem Kinderglück-Familienblog entdeckt habe!

Sie sind eine tolle Alterntive für herrkömliche Kokosplätzchen auf der Kaffeetafel und lasse sich ganz fix ohne Backen herstellen.

Das Ursprungsrezept für die Kokosufos (wie sie auf Kinderglück genant werden) findet Ihr hier: Leckere Kokos-Ufo`s

Ich habe das Rezept ein wenig abgewandelt und eine Kokoscreme á la Raffaello daraus gemacht. Daher heißen sie bei mir jetzt auch Raffaelloplätzchen 🙂

Ihr braucht dafür:

  • 200g Mascarpone
  • 250g Schlagsahne
  • 100g weiße Schokolade
  • 150g Kokosraspeln
  • geschälte Mandeln
  • 200g Eierplätzchen

Zubereitung:

Zunächst die weiße Schokolade im Wasseerbad schmelzen lassen. Gleichzeitig ca. 100g der Sahne steif schlagen und die Mascarponecreme sowie die flüssige, etwas abgekühlte Schokolade vorsichtig unterheben. Anschließend ca. 50 g Kokosraspeln unterrühren.

Nun jeweils ein Eierplätzchen mit der Creme bestreichen und 1 Mandel in die Mitte drücken. Dann ein zweites Plätzchen darauf legen und das ganze in der restlichen, flüssigen Sahne und den Kokosraspeln wälzen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen und dann die Beine hochlegen und genießen 🙂

3. Lieblingsmoment mit den Kindern/Familie

Anfang dieser Woche haben wir begonnen unsere Fenster mit Kreidestiften weihnachtlich zu verzieren. Die Kreidestifte hatte ich Euch hier schon einmal vorgestellt: 5 kreative Beschäftigungen im Winter!

Da unsere Terassenfenster im Wonzimmer zufällig in genau 24 Teile unterteilt sind, kam der Märchenprinz der Gedanke, einen Fensterkalender zu gestalten, an dem für jeden Tag ein Bildchen ran kommt.

Und so haben wir es dann auch umgesetzt und das Zicklein war mit Feuereifer dabei 🙂 Ich kann die Stifte nur empfehlen!

Das Böckchen hat bisher noch kein so großes Interesse daran gezeigt. Aber wir hatten so viel Spaß dabei, dass wir beschlossen haben den Weihnachtskalender zu einem jährlichen Weihnachtsrituale werden zu lassen. Und im nächsten Jahr hilft das Böckchen uns dann bestimmt dabei!

4. Lieblings Mama-Moment

Mein Lieblingsmoment für mich allein war, als es hier anfing zu schneien und ich mich am Abend, nachdem die Kinder im Bett waren, mit einer heißen Einhornschokolade auf die Couch setzte und in den Garten schaute.

Herrlich! Habt Ih schon einmal heiße Einhornschokolade getrunken? Wenn nicht, findet Ihr hier das Rezept: Heiße Einhornschokolade!

Ich habe dem Rezept noch eine Prise Erdbeerkakao hinzugefügt! Und getrunken habe ich sie natürlich stilecht aus meiner neuen Einhorntasse. Die habe ich mir vor Kurzem selbst geschenkt, ich konnte einfach nicht an ihr vorbeigehen!

Auf Instagram verlose ich übrigens ab morgen, den 16.12.17 um 09:00 Uhr, genau dieselbe Tasse der Marke El & Groove! Wer also selbst einhornverrückt ist oder einem Einhornliebhaber noch ein süßes Geschenk machen möchte, sollte unbedingt vorbeischauen. Hier geht´s zur Verlosung: Einhorntasse Verlosung!

Außerdem genoss ich in dieser Woche meinen letzte Blumenstrauß von Bloomon. Die haben wunerbare Buquets für den Tisch oder Bodenvasen. Der Märchenprinz hatte mir zum letzte Geburtstag ein Abbo dort gebucht und so habe ich im vergangenem Jahr jeden Monat einen wunderschönen frischen Blumenstrauß bekommen.

Vielleicht für den ein oder anderen Herren hier unter uns noch eine schnelle Last-Minutes-Geschenkidee?! 😉

5. Inspiration der Woche

Weihnachtssterne aus Brottüten

(Bildquelle: www.deko-kitchen.de)

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich erst in diesem Jahr die wunderbare Bastelidee von Weihnachtssternen aus Brottüten entdeckt habe! Und das, obwohl das Zicklein bereits im letzten Jahr einen solchen Stern in der Kita gebastelt hat. Ich habe ihn aber erst in diese Monat durch Zufall als solchen wahrgenommen, denn er war zusammengeklappt!

Ich bin total hingerissen von dieser simplen und wirkungsvollen Idee! Die Sterne sind wirklich super einfach zu basteln! Eine tolle Anleitung dazu finet Ihr hier: Weihnachtssterne aus Brottüten!

Also, fallls Ihr diese wunderschöne Weihnachtsdeko noch nicht kanntet, hoffe ich, Euch nun zum Basteln inspiriert zu haben 🙂

Noch mehr dezemberliche Freitagslieblinge findet Ihr hier: Freitagslieblinge!

Und wie immer freue ich mich wahnsinnig, wenn Ihr dem Blog gemeinsam mit mir Leben einhaucht und einen Kommentar oder ein kurzes Feedback da lasst :*

Liebe Grüße und weiterhin eine schöne Adventszeit

Eure Lotti

 

 

 

 

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 comments on “Freitagslieblinge: Rafaello-Kekse, Einhornschokolade und weihnachtliche Sams-Tage!

  1. liebe Lotti

    Die leckeren Kekse werden nach gebacken und die Weihnachtssterne nach gebastelt

    prime Tipp!!

  2. Das mit den stiften ist echt eine super Idee, danke ♡