Sommersalate und Schmetterlinge – Unser Wochenende in Bildern!


Dieses Wochenende war es bei uns wettermäßig sehr wechselhaft, sodass wir unsere Tage sehr spontan und flexibel gestaltet haben.

Dabei spielten wir unter anderem ein tolles Brettspiel, dass ich Euch unbedingt empfehlen kann, sofern Ihr es noch nicht kennt. Und wir schlemmten leckere Sommersalte. Ein Rezept dazu habe ich Euch auch mitgebracht.

Samstag

Wir starten mit einem gemeinsamen Frühstück in den Tag. Irgendwie habe ich aber noch nicht so wirklich Hunger und esse nur etwas Obst.

Der Himmel ist ziemlich bewölkt, aber wir wollen unbedingt noch vor dem Wochenendeinkauf an die frische Luft und ein paar Fotos schießen. Wir entscheiden uns für einen Spaziergang an einem nahegelegenem Feld.

Leider fängt es nach ca. 15 Minuten an zu regnen, sodass wir uns nur kurz austoben und ein paar Bilder machen können. Dann treten wir den Rückzug an.

Zum Glück steht das Auto ganz in der Nähe und so erledigen wir doch erst einmal den Einkauf.

Mittags wollen wir eigentlich grillen, aber da es immer noch ziemlich ungemütlich draußen ist, braten wir ein paar Würstchen in der Pfanne und machen dazu unseren Lieblingssommersalat mit Erdbeeren.

Das Rezept habe ich Euch hier schon einmal gezeigt: KLICK!

Der Salat schmeckt mit dem Honig-Balsamico-Dressing wirklich super lecker, süß und frisch.

Danach wird das Böckchen müde. Er ist schon den ganzen Tag über quengelig und hängt durch, daher legt sich der Märchenprinz mit ihm hin, während das Zicklein und ich ein paar Runden „Schnappt Hubi“ spielen.

Das Spiel haben wir am letzten Wochenende auf einem Flohmarkt gekauft und seit dem spielen wir es täglich. An einigen Abenden haben wir dafür sogar die Gute-Nacht-Geschichte ausfallen lassen, da es das Zicklein so gerne spielt.

Wer das Kinderspiel des Jahres 2012 noch nicht kennt, sollte unbedingt einmal Ausschau danach halten! Es macht wirklich viel Spaß, ist für mindestens 2 Spieler ab 6 Jahren gedacht und man muss, mit der Hilfe von tierischen Hausbewohnern, versuchen im Labyrinth des Spukhauses das Gespenst Hubi zu fangen. Das Schöne daran ist, dass man das Spiel im Team spielt und nur gemeinsam gewinnen kann. Dabei muss man taktisch vorgehen, um das Gespenst rechtzeitig zu erwischen.

Wirklich eine absolute Spielempfehlung!

Am Nachmittag zeigt sich dann doch noch die Sonne und es wird richtig warm. Wir beschließen den Pferden auf einem nahegelegenem Reiterhof besuchen zu gehen und dort ein bisschen herumzuspazieren.

Zum späteren Nachmittag hin wird es so heiß, dass wir uns ein schattiges Plätzchen suchen und eine kleine Snackpause einlegen.

Lange wollen sich die Kinder aber nicht ausruhen. Während wir es uns noch ein bisschen gemütlich machen, gehen das Zicklein und das Böckchen auf Schmetterlingsjagd.

Um uns herum wimmelt es nur so von vielen verschiedenen Schmetterlingen und auch ich beginne, ihnen hinterherzujagen, um sie in einem Foto einzufangen 🙂

Dann machen wir uns wieder auf den Rückweg nach Hause.

Sonntag

Der Sonntag startet für mich ohne Frühstück, da ich länger liegen bleiben darf.

Den grauen Vormittag verbringen wir mit Hausarbeit, während die Kinder im Toberaum spielen.

Mittags kommt dann die Sonne raus und wir beschließen, aus dem Mittagessen ein Picknick zu machen. Wir schmieren ein paar Brote und packen einige Snacks zusammen.

Dann fahren wir zum Schloss Dammsmühle und suchen uns auf einer Wiese einen Picknickplatz.

Während wir picknicken zeigt sich die Sonne von ihrer besten Seite und es wird wieder richtig heiß.

Nach dem Essen möchte das Böckchen einen Luftballon fliegen lassen, den wir für ein paar Fotos mitgenommen haben. Er steigt sehr schnell und ist schon nach kurzer Zeit nicht mehr zu sehen.

Anschließend spielen die Kinder noch ein bisschen auf der Wiese.

Danach machen wir uns wieder auf den Heimweg.

Auf dem Rückweg schläft das Böckchen im Auto ein und das Zicklein möchte noch ihr Hörspiel zu Ende hören, sodass die Kinder im Auto bleiben und ich schnell noch einmal duschen gehen kann.

Nach 45 Minuten ist das Böckchen wieder wach und jeder darf sich mit einem Eis abkühlen.

Während die Kinder im Garten spielen, bereiten der Märchenprinz und ich das Abendessen vor.

Ich probiere ein neues Salatrezept aus Wassermelone und Schafskäse. Superlecker!

Rezept:

  • 1/2 Wassermelone (entkernen)
  • 1 Packung Schafskäse
  • 1 Packung Pinienkerne (in der Pfanne ohne Öl anrösten)
  • 1-2 EL Öl
  • Spritzer Limettensaft
  • Salz
  • 2 Zweige frische Petersilie

Danach experimentiere ich ein bisschen mit dem Zicklein. Wir probieren aus, welche Gegenstände im Wasser oben schwimmen und welche untergehen.

Bei dem schönen Wetter können wir endlich grillen! Zum Abendessen gibt es Minibratwürste, Hähnchenspieße, Grillgemüse und zum Nachtisch den Melonensalat.

Die Kinder naschen außerdem noch ein paar Stachel- und Johannisbeeren vom Strauch.

Und damit lassen wir den Abend und das Wochenende ausklingen.

Wie war denn Euer Wochenende? Und welchen Salat esst Ihr am Liebsten zum Grillen im Sommer? Auf Pinterest finde ich immer so viele leckere Ideen, aber mir fehlt die Zeit alle nachzumachen. Welchen könnt Ihr empfehlen?

Liebe Grüße

Eure Lotti

PS: Übrigens habe ich in der kommenden Woche ein supertolles Sommergewinnspiel für Euch! Wer diesen Post ganz aufmerksam gelesen bzw. angesehen hat, der findet vielleicht schon einen ersten Hinweis darauf! Es lohnt sich also die Tage mal wieder vorbeizuschauen 😉

PPS: Ihr kennts: Unser Wochenende in Bildern ist wieder einmal Teil der Wochenendaktion von Susanne und ihrem Blog „Geborgen wachsen„. Dort findet Ihr noch viele weitere Wochenenden.

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 comments on “Sommersalate und Schmetterlinge – Unser Wochenende in Bildern!

  1. Die Pferdebilder sind ja toll!

  2. Britta on said:

    …klingt nach ner Menge Spaß 😎…und jaaaaaa der melonensalat is wirklich mega lecker

  3. Antje aus Ostfriesland on said:

    Das sieht nach einem ganz tollen Wochenende aus und schöne Fotos hast du wieder gemacht. „Schnappt Hubi“ habe ich dir glaube ich mal in einem Post empfohlen. Es wird hier auch immer noch sehr gerne gespielt. „Monopoly junior“ ist bei uns neu eingezogen und „Leo muss zum Frisör“. Auch sehr toll. Der Salat wird nachgemacht… Richtig erfrischend sieht der aus. Ich mache gerne einen Schichtsalat und oben kommt angebratenes Hackfleisch, zerbröselte Nachos und Salsa Sauce drauf…

    • Mmmhhh… der Salat hört sich ja superlecker an, liebe Antje! Den probiere ich auch mal.
      Kann sein, dass Du mir „Schnappt Hubi“ mal empfohlen hast. Als ich das Spiel zufällig entdeckte, wusste ich auch sofort, dass es gut ist. Nur warum wusste ich nicht 😀
      „Leo muss zum Frisör“ schaue ich mir gleich mal bei Amazon an.
      Vielen Dank dafür <3

      Liebe Grüße
      Lotti