5 Bastelideen für Prinzessinnen aus Papier und Pappe!


Das wir hier mit dem Zicklein eine richtige Prinzessin haben, wissen wahrscheinlich die meisten von Euch bereits!

Sie ist tatsächlich ein typisches Mädchen, dass rosa, Glitzer und Einhörner liebt. Und nicht zuletzt natürlich Prinzessinnen! Allen voran die Disneyprinzessinnen, denen sie auf den ersten Blick verfallen war.

Und ganz ehrlich? Auch, wenn ich heute vl. nicht mehr die ganz typische Frau bin, die gerne shoppt und einen Faible für Nagellack und Schuhe hat, ich liebte und liebe die rosa-Glitzer-alles-ist-aus-Zuckerwatte-Welt ganz genauso 😀

Ich hoffe, mit dem Alter das Böckchens wächst auch mein Angebot und Repertoire an Jungssachen hier auf dem Blog, doch im Moment kann ich leider nur mit Mädchenbasteleien dienen, da das Zicklein und ich dabei ausgiebig unseren Vorlieben frönen können.

Und was am letzten Wochenende und unter der Woche so bei uns entstanden ist, zeige ich Euch jetzt!

Bastelideen für Prinzessinnen

1. Anziehpuppen-Drehspiel

Habt Ihr auch früher immer mit Anziehpuppen gespielt?

Ich habe sie geliebt – in allen Varianten. Ob aus Papier, als Puzzle oder als Barbie zum An- und Ausziehen: keine Puppe war vor mir sicher!

Dem Zicklein geht es da ganz genauso. Die Oma schenkte ihr daher auch im letzten Jahr ein Heft, in dem sie einer Papierpuppe verschiedene Kleider anziehen konnte.

Das Heft hatte nur leider einen Haken: die Kleider hielten nicht vernünftig an der Puppe, und rissen schnell ein. Dementsprechend hat das Zicklein damit auch nur ca. 3x gespielt, obwohl es ihr eigentlich Spaß machte.

Also beschloss ich, ihr eine Alternative zu basteln. Glücklicherweise hatten wir noch ein paar Pappteller von der letzten Grillparty übrig 😉

So bastelte ich ihr aus insgesamt 4 Papptellern ein Prinzessinenspiel zum Umkleiden.

Außer den Papptellern benötigt Ihr zum Nachbasteln nur eine Musterklammer, ein paar Stifte und ein bisschen Inspiration aus Prinzessinnen- und Märchenbüchern. Und schon kann es losgehen.

Zunächst schneidet Ihr aus 3 Tellern 3 unterschiedlich große Kreise aus.

Steckt die drei Kreise der Größe nach auf den vierten, unversehrten Teller, (der Kleinste zuletzt) und fixiert sie mit der Musterklammer.

Ich hatte am Tag des Bastelns leider keine Musterklammer zur Hand, daher bin ich etwas anders vorgegangen. Wenn Ihr die Kreise aber von Beginn an fixiert, erleichtert das einiges und das Ergebnis wird nicht so krumm wie bei mir 😉

Jetzt könnt Ihr schon loslegen mit dem Bemalen und dem Gestalten der Kleider! Das nimmt einige Zeit in Anspruch, es ist aber wichtig, dass Ihr sorgfältig arbeitet!

Beginnt damit eine Krone am Rand auf den kleinsten Kreis zu malen. Diese dient Euch zunächst als Orientierung, damit alle Prinzessinnen möglichst gleichgroß werden.

Malt nun auf den anliegenden Kreis einen Kopf mit Hals und Oberkörper. Achtet darauf, dass die Krone und der Oberkörper möglichst proportional wirken!

Nun dreht Ihr die Krone ein Stück nach rechts, bis dorthin, wo Eure nächste Prinzessin hin soll, und orientiert Euch wieder an der Größe der Krone, um den nächsten Kopf samt Oberkörper zu malen.

Wenn Ihr für alle Prinzessinnen den oberen Teil gemalt habt, könnt Ihr die Krone wieder auf die erste Prinzessin drehen und den anderen eine eigene Krone malen, die zu den Köpfen passt.

Ebenso verführt Ihr mit dem Rock und dem Saum der Kleider.

Und schon können die Prinzessinnen nach Herzenslust die Kronen und Röcke tauschen!

2. Farbwechselspiel

Für diese Bastelidee braucht Ihr gerade einmal ein paar Buntstifte, 2 Pappteller  und 1 Musterklemme.

Einige kennen diese Bastelidee vl. bereits. Sie kursiert seit einiger Zeit mit einem Chamäleon als Motiv m Internet. Ich habe sie bisher auch tatsächlich nur als Chamäleon finden können. Dem wollte ich Abhilfe schaffen, denn mir fallen ungefähr 100 Motive ein, die sich ganz genauso gut für diese Bastelei eignen! Ob ein Papagei, eine Fee, ein Regenbogenfisch, das Kleid einer Prinzessin oder … die Mähne eines Einhorns <3 Sie alle sind farbenfroh und bunt!

Für welches Motiv ich mich am Ende entschieden habe, können viele wahrscheinlich schon erraten 😀

Und so geht’s:

Bemalt einen der Teller in vielen verschiedenen bunten Farben.

Auf den anderen Teller malt Ihr nun Euer Motiv und schneidet die Stellen aus, die am Ende bunt sein sollen. So wie ich die Mähne und den Schweif des Einhorns sowie den Regenbogen.

Dann legt Ihr den Motivteller auf den bunten Teller, fixiert beide in der Mitte mit einer Musterklemme und schon kann der Spaß beginnen:

3. Schicke Kronen ganz easy-peasy

Ich denke, die nachfolgende Idee erklärt sich wohl von selbst 😀

Ihr braucht lediglich eine Gabel, etwas Farbe, Papier und einen Stift:

4. Süße Krone für die kleine Prinzessin

Eure kleine Prinzessin braucht noch eine passende Krone für ihre 10 verschiedenen Kleider? Kein Problem! Mit dieser Krone (die Idee habe ich übrigens von Pinterest HIER)., fertigt Ihr im Handumdrehen für jedes Kleid die farblich passende Krone:

Okay, meine Krone ist ein bisschen schief geworden. Ihr kriegt das sicher besser hin. Ihr braucht nur:

1 Toilettenpapier- oder Küchenrolle

1 Schere

Washi-Tape in Wunschfarben

ein Gummi

Einfach die Papprolle mit dem Washi-Tape ringsherum bekleben, auf die gewünschte Länge kürzen und Zacken für die Krone einschneiden.

Zum Schluss noch unten links und rechts ein kleines Loch in die Krone stechen, Gummi durchziehen und verknoten – fertig!

5. 3D-Bilder

Ich glaube, auch hierzu muss ich nicht allzu viel beschreiben. Die Bastelidee ist ganz simpel, aber sehr wirkungsvoll!

Das Bild ist vorgezeichnet, der Rock ist aus einem einfachen Pappstreifen, der zu einer „Hexenleiter“ gefaltet und zusammengeklebt wurde.

 

Diese Idee ist natürlich noch ausbau- und erweiterbar!

Die „Hexenleiter“ könnte ebenso gut ein Regenschirm oder einen Traktorreifen (von hinten) darstellen. Lasst Eure Fantasie einfach freien Lauf 🙂

Ich hoffe, für Eure kleine Prinzessin war eine schöne Bastelidee dabei! Wie so oft, wollte ich besonders schnelle und einfache Ideen, für die nur wenige Materialien gebraucht werden, vorstellen, denn die sind mir selbst immer die Liebsten. Und auch das Zicklein freut sich immer sehr über schnelle und schöne Beschäftigungsideen!

Wie gefallen Euch denn die Basteleien? Gebt mir gerne ein Feedback, Anregungen oder Wünsche weiter! Und natürlich freue ich mich auch sehr, wenn Ihr unseren kreativen Ideen und besten Posts rund um Eltern und Familie auf Pinterest folgt: KLICK!

Liebe Grüße

Eure Lotti

 

 

 

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 comments on “5 Bastelideen für Prinzessinnen aus Papier und Pappe!

  1. Wie süß!!!
    Da hast du aber ein paar tolle Ideen zusammengestellt, liebe Lotti! Vor allem die Drehteller find ich klasse! Merk ich mir. 😉

    Liebe Grüße und ein entspanntes Wochenende wünsch ich dir und deinen Lieben!
    Isabel

    • Danke, liebe Bel <3 Es freut mich, dass Dir die Idee gefällt! Ursprünglich wollte ich den Drehteller eigentlich mit Tieren oder Monstern machen und dann entstand die Idee mit den Anziehpuppen 😀

      Dir und Deinen Lieben auch ein erholsames und entspanntes Wochenende!

      Ganz liebe Grüße
      Lotti