Von Kinderbüchern und Familienausflügen! Unser Wochenende in Bildern!


Dieses Wochenende stand im Zeichen von Shopping, meiner Kinderbuchsucht und einem tollen Familienausflug!
Aber von vorn … 🙂

Am Samstag starteten wir nach dem Frühstück zu einer Skatebahn um uns dort ein bisschen auszutoben. Außerdem nutze ich die Location gleich für ein Fotoshooting für einen neuen Post kommende Woche.

Danach statteten wir unserer Bibliothek mal wieder einen Besuch ab.

Früher waren wir fast täglich hier. Seit einigen Monaten haben wir sie jedoch sträflich vernachlässigt. Darum genossen wir den Aufenthalt umso mehr und ließen uns ganz viel Zeit bei der Auswahl der Bücher und Hörspiele.

Unsere Bibliothek ist richtig gut ausgestattet und sehr kinderfreundlich eingerichtet. Es gibt eine Kuschelecke, verschiedene Spiele und die Möglichkeit Bilder zu malen, während die Erwachsenen in dem Bücherfundus stöbern.

Bei schlechtem Wetter kann man dort wirklich gut ein bisschen Zeit verbringen. Die Kinder finden es immer wieder spannend dort.

Unsere Ausbeute fiel dementsprechend auch größer aus.

Meinetwegen hätten es auch noch mehr Bücher und Hörspiele sein können, aber man verliert dann immer so schnell den Überblick. Und irgendetwas müssen wir ja auch wieder mitnehmen, wenn wir diesen Schatz zurückbringen!

Zum Mittag aßen wir Hähnchenburger mit Süßkartoffel- und „normalen“ Pommes. Ich esse das so, so gern!

Den Nachmittag verbrachte das Zicklein auf einer Geburtstagsparty, während wir shoppen fuhren. Der Märchenprinz brauchte ein paar neue Schuhe und danach machten wir noch einen kurzen – wirklich nur einen ganz, ganz kurzen – Abstecher in einen Buchladen.

Ich wollte wirklich nur mal ein bisschen stöbern. Doch schon nach wenigen Minuten hatte ich eine ellenlange Liste an Kinder-, DIY- und Kochbüchern, die ich wirklich, wirklich gerne mitgenommen hätte.

Auch das Böckchen amüsierte sich prächtig mit all den Büchern und machte es sich gemütlich.

Am Ende konnte mich der Märchenprinz dann doch noch überzeugen mein Monatsgehalt nicht für all die Bücher auf den Kopf zu hauen. Aber eins der Bücher musste unbedingt mit:

Coppenrath hat so eine wunderschöne Peter Pan-Edition herausgebracht, an der konnte ich einfach nicht vorbeigehen!

Der Klappentext trifft es bereits auf den Punkt, daher kann ich ihm gar nicht mehr viel hinzufügen:

„Lass deiner Fantasie freien Lauf, wenn du mit Peter Pan … nach Nimmerland reist. Zehn aufwendig gearbeitete interaktive Extras wie Drehscheiben, Zeitungsauschnitte oder Landkarten zum Ausfalten  und das eigenständige, moderne Design machen diese prachtvolle, bibliophile Ausgabe von James M. Barries Klassiker zu einem optischen und haptischen Erlebnis“.

Und da wir bisher nur die Disneyversion der Geschichte besaßen, konnte ich an dieser Ausgabe nun wirklich nicht vorbeigehen 🙂

Sonntag

Nach einem späten Frühstück trafen wir uns mit einer Freundin und ihren Kindern im Eberswalder Familienpark.

Wir lieben diesen Park! Ich habe Euch ja HIER bereits schon einmal näher berichtet, was es dort alles zu entdecken gibt. Und auch dieses Mal hatten wir wieder unheimlich viel Spaß dort.

Es gibt dort einfach unheimlich viel zu entdecken und im Frühling und Sommer ist es dort einfach herrlich, wenn all die Bäume und Blumen dort in Blüte stehen.

Da wir erst gegen Mittag dort ankamen, gab es für alle erst einmal einen kleinen Snack.

Anschließend machten wir die zahlreichen Spielplätze und Märchenwelten unsicher.

 

Wir hatten wirklich viel Spaß, aber am Ende des Tages waren wir von der ganzen frischen Luft und der vielen Bewegung auch ganz schön platt.

Wieder Zuhause angekommen ging es erst einmal in die Badewanne und dann gab es Abendessen.

Zu mehr waren wir nicht mehr in der Lage. Danach ging es noch mit einem Bibliotheksbuch ins Bett.

Das Böckchen und ich schauten uns das Buch „Bitte anstellen!“ aus dem Moritz Verlag an.

Ein süßes Buch, in dem auf jeder Seite, insgesamt 50, Tiere anstehen und auf eine gemeinsame Attraktion warten.

Besonders ist hier, dass am Ende der Schlange immer nur der Po des nächsten Tieres zu sehen ist, sodass man erraten kann, welches Tier wohl das nächste in der Reihe ist.

Das Böckchen findet das Buch natürlich besonders wegen der vielen Tiere toll, die er wiedererkennt oder auch ganz neu kennengelernt hat! Für kleine Kinder auf jeden Fall eine schöne Bettlektüre.

Nun liegt noch der 1. freie Maitag vor uns, und wenn das Wetter weiter so gut bleibt, werden wir ihn garantiert wieder mit einem schönen Ausflug verbringen!

Aktuelle Bilder von unserm Tag findet Ihr auch regelmäßig auf Instagram. Wenn Ihr uns dort folgen möchtet, freue ich mich sehr. Auch auf Facebook freue ich mich immer über jeden neuen Begleiter und jedes Like 🙂

Habt einen schönen Start in die neue Woche, Ihr Lieben!

Eure Lotti

Ps: Noch mehr kunterbunte Wochenenden gibt es ei Geborgen wachsen.

 

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.