Eine traumhafte Einhorngeburtstagsparty für das Zicklein!


Es ist vollbracht: Die Einhorngeburtstagsparty vom Zicklein war ein voller Erfolg! Der schönste Kindergeburtstag von allen bisher, wie ich finde.

Wobei ich eigentlich Geburtstage sagen sollte. Denn wir haben nicht nur einmal, sondern ganze drei mal gefeiert.

Erst mit der Familie, einen Tag später im Kindergarten und schließlich Zuhause mit ihren Freundinnen. Und ich habe Euch von allen drei Tagen ein paar Eindrücke mitgebracht! Es war wirklich eine tolle Zeit und die Party hat unglaublich viel Spaß gemacht.

Alle Rezeptideen von der Einhorngeburtstagsparty, inklusive der süßen Einhornschokoküsse, die ich extra für diesen Anlass zusammen mit dem Zicklein erfunden habe, findet Ihr HIER!

Alle Deko- und Spielideen, inkl. Bastelanleitungen habe ich Euch HIER genauer vorgestellt 🙂

Am Tag ihres Geburtstages starteten wir alle gemeinsam mit einem Geburtstagsfrühstück.

Das Zicklein hatte sich dafür Mini-Marzipan-Croissants gewünscht und natürlich gab es bereits die ersten Geschenke!

Passend zum Einhornmotto ihrer Kindergeburstagsparty bekam sie ein Schleich-Einhorn und ein wunderschönes Einhornkissen von der lieben Marion aus der Zuckerpuppenbäckerei, die ich Euch bald auch hier näher vorstellen werde 😉

Beide Einhörner kamen unheimlich gut beim Zicklein an, man könnte sagen, es war Liebe auf den ersten Blick <3Das Kuscheleinhorn musste auch gleich mit in die Kita und von allen bestaunt werden. Nun schläft es jede Nacht mit in ihrem Bett und ist auch ansonsten ihr ständiger Begleiter!

Ein weiteres Geschenkehighlight, und eigentlich das Hauptgeschenk, war die Doppelturnstange für den Garten, die sich das Zicklein schon seit Monaten heiß und innig wünschte.

Und natürlich bekam sie von uns und den Großeltern auch noch ihre ersten Tip Toi-Bücher samt Stift geschenkt.

Ein absolutes Überraschungsgeschenk bekam sie noch von meinen Schwiegereltern: ein Wurfzelt, das sich mit wenigen Handgriffen ganz leicht aufbauen lässt und das sofort super bei ihr ankam und stundenlang bespielt wurde!

Am Liebsten hätte sie sofort darin im Garten übernachtet 😀

Da das Zicklein an ihrem Geburtstag Mittagskind sein durfte, feierte sie erst einen Tag später in der Kita. Dafür backten wir zwei Süßigkeitenkuchen aus Schokoteig, garniert mit verschiedenem Süßkram, wie Marshmallows, Gummibärchen und Esspapierblüten. Die  Kuchen kamen sehr gut bei den Kindern an und wurden leider bis auf den letzten Krümel aufgefuttert 😀

Am Wochenende darauf feierten wir dann endlich ihre Einhorngeburtstagsparty!

Da sich das Zicklein eine Übernachtungsparty mit Kinobesuch wünschte, einigten wir uns darauf, dass sie nur ihre beiden besten Freundinnen zur Party einladen durfte. Das war die beste Entscheidung, die wir je für einen Kindergeburtstag getroffen haben!

Es war sooooo entspannt! Aber von vorn….

Damit wir noch Zeit für die geplanten Spiele und das Kuchenessen vor dem Kino hatten, durften die Gäste schon um 10:00 Uhr zu uns kommen.

Vorher dekorierten wir gemeinsam noch den Tisch und dann hieß es warten….

Auf Pinterest hatte ich kurz zuvor noch eine schöne Dekoidee aus weißen Ballons und bunten Regentropfen gefunden. Da bei uns an den Geburtstagen aber immer Ponpons über dem Tisch hängen, dekorierte ich diese kurzerhand zu Regenbogenwolke um.

Dazu gab es bunte Heliumballons in Bonbonfarben mit Einhörnern darauf.

Schließlich trudelten die Gastmädels ein und nachdem die Geschenke ausgiebig bestaunt wurden, fragten alle nach Kuchen.

Natürlich durfte auf der Einhorngeburtstagsparty eine Einhorntorte nicht fehlen! Da das Zicklein sich im letzten Jahr allerdings über die Tortencreme beschwert hatte, die ich für den damaligen Geburtstagskuchen gemacht hatte, verzierte ich diesen Kuchen dieses Mal mit eingefärbter Schlagsahne in lila, rosa und weiß.

Das ging fix und einfach, hat aber den Nachteil, dass die Sahne schnell schmilzt bzw weich wird. Dementsprechend stand die Torte auch nur kurz auf dem Tisch 😀

Aber es gab ja noch sehr viel mehr Leckereien!

Die Einhornschokoküsse waren wie vermutet der absolute Hit! Super einfach, aber mit großer Wirkung! Dieses Mal verwendete ich zum „Festkleben“ der Ohren und der Mähne allerdings weiße Kuvertüre statt Zuckerguss. Das sah nicht nur besser aus, sondern schmeckte auch noch ein kleines Bisschen besser!

Und auch die Regenbogendonuts fanden großen Anklang! Auch hierfür verwendete ich dieses Mal Kuvertüre statt Zuckerguss. Perfekt wäre natürlich eigentlich dunkle Kuvertüre gewesen, aber ich war zu faul extra noch welche zu schmelzen 😀

Und damit uns die Kids keinen Zuckerschock erlitten, gab es auch noch ein paar Vitamine in Form von Regenbogenspießen.

So lecker!

Nach der Schlemmerei starteten wir auch schon mit dem ersten Spiel. Das Zicklein wünschte sich eine Runde Topfschlagen.

Als Preis wartete auf jede von den drei Damen ein Einhornhaarreif, der sie in kleine Einhörner verwandelte 🙂 Zusätzlich durfte sich jede von ihnen noch einen Einhornnamen aussuchen, mit denen wir sie fortan ansprachen.

Anschließend spielten die drei im Toberaum miteinander, während ich in Ruhe die Schatzsuche vorbereitete.

Glücklicherweise hatten wir sonniges Wetter und so gallopierten die drei Einhörner hoch motiviert davon, um eines ihrer Artgenossen aus den Fängen des bösen Drachen Miesepeter zu befreien.

 

Am Ende einer aufregenden Suche und nach einem harten Kampf gegen den bösen Drachen *mich*hüstel*, fanden sie schließlich das verschwundene Einhorn und wurden von ihm mit einem süßen Schatz belohnt.

Anschließend tobten die drei Mädels, äh, ich meine Einhörner, eine ganze Weile allein durch den Garten, während der Märchenprinz und ich entspannt die Füße hochlegten!

Irgendwann langweilte ich mich dann aber doch und zwang die Kinder zu einem weiteren Geburtstagsspiel 😀

Das Spiel, das Ihr oben auf dem Bild seht, habe ich „Geburtstagsfeier im Feenland“ getauft. Ursprünglich hieß die Geschichte, die ich dazu schrieb, eigentlich „Geburtstagsfeier im Süßigkeitenland“ und ist allgemein als Gummibärchenspiel bei unseren Kindern bekannt. Ich erwähnte es, glaube ich, in dem Geburtstagsspiele-Post schon einmal, aber dieses Spiel ist schon immer eines unserer liebsten Geburtstagsspiele! Ich habe es auch als Erzieherin schon mit verschieden alten Kindergruppen gespielt und es kam immer sehr gut an (alle Infos zu dem Spiel findet Ihr HIER).

Anschließend fuhren wir zum Kino und sahen uns den letzten Teil der Bibi & Tina Reihe an: „Bibi & Tina: Tohuwabohu total!“

Obwohl der Film ja schon eine ganze Weile im Kino ist, war der Kinosaal trotzdem voll und unsere drei Mädels waren mit ihren Einhornhaarreifen die absoluten Hingucker! Egal, wo wir auftauchten, sofort hatten sie die gesamte Aufmerksamkeiten aller Mädchen und es hieß überall: „Oh guck mal, die haben Einhornhaarreifen!“, „Die sehen aber toll aus!“ etc. Die drei waren richtig stolz 🙂

Nach dem Kinobesuch gab es für alle noch eine Runde Burger im beliebten Schnellrestaurant.

Zuhause gingen die fröhlichen Spiele dann weiter. Wir spielten gleich vier Runden „Steck dem Pferd das Horn an“.

Und anschließend mehrere Runden „Regenbogenchaos!“

So lustig! Und tatsächlich war den ganzen Tag über und auch am Abend total ausgeglichene Stimmung. Selbst bei den Spielen haben die Mädels immer abwechselnd gewonnen, so dass jede von ihnen am Ende Profi in einer Spielekategorie war!

Schlussendlich ging es für die drei Einhörnchen dann glücklich mit einem Hörspiel in die Federn und alle schliefen durch bis zum nächsten Morgen um 08:00 Uhr.

Gemeinsam genossen wir dann ein gemütliches Frühstück und verdrückten die Reste der Geburtstagstorte und die letzten Obstspieße.

Da wir es am Vorabend nicht mehr geschafft hatten, durften die Mädels nach dem Frühstück noch ihre Wunschballons, mit ihren selbstgewählten Einhornnamen darauf, fliegen lassen.

Und damit hatte die Feierei dann auch ein Ende!

Die Gastmädels durften ihre Einhornhaarreifen und Elfengläser natürlich noch als Erinnerung mit nach Hause nehmen!

Die Einhorngeburtstagsparty war wirklich ein absoluter Traum, sowohl für uns als auch für die Kinder! Wenn es nach mir ginge, könnten wir das jetzt jedes Jahr so machen 😀 Aber ich glaube, da spielt das Zicklein nicht mit, denn eigentlich wollte sie ja noch viel mehr Kinder einladen.

Wobei 5 Gastkinder bei uns absolute Obergrenze sind, da wir im Frühling ja auch immer mit schlechtem Wetter rechnen müssen und es sonst für drinnen einfach zu viel wird!

Wie ist das bei Euch? Habt Ihr eine Regel bezüglich der Anzahl der Gastkinder? Oder liebt Ihr große Kindergeburtstagsparty´s, auf denen so richtig etwas los ist 😀 ?

Übrigens könnt Ihr Euch auch noch tolle Inspirationen bei der lieben Diana von www.dianasmamaleben.de holen! Sie hat für Ihre Tochter ebenfalls eine Einhorngeburtstagsparty ausgerichtet und ihren Blogpost mit wunderbaren Bildern dokumentiert!

Liebe Grüße

Eure Lotti

 

 

 

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 comments on “Eine traumhafte Einhorngeburtstagsparty für das Zicklein!

  1. Pingback:Zauberhafte Spiel- und Dekoideen für eine Einhornparty! - Zicklein & Böckchen

  2. Liebe Lotti! Was für ein wahnsinnig toller Geburtstag! Da hast du dir aber super viel Mühe gemacht! Bravo!

  3. Oh mein Gott ist das toll! So viel Mühe!!! Wenn ich jetzt Kind wäre, ich würde genau so eine Party wollen <3 Liebe Grüße, Isabelle

  4. Pingback:Einhorn Geburtstagsparty - Dianas Mamaleben

  5. Doreen on said:

    Liebe Lotti,
    einfach wunderschön, was Du da für das kleine Einhorn gezaubert hast.

    LG
    Doreen

  6. Pingback:Ideen für eine entspannten Kindergeburtstag, der wirklich glücklich macht!