Bunte Frühlingsboten für den Osterstrauch DIY!


Der Frühling ist da!

Zumindest schon meteorologisch. Überall sprießen bereits die ersten Frühlingsboten aus dem Boden und das bunte Osterfest steht vor der Tür. Zeit für erste Frühlingsdeko, die die wunderbare Jahreszeit auch ins Haus einziehen lässt!

Zu Ostern gibt es ja viele schöne Traditionen: Eier bemalen, Osterzöpfe backen und ein herrliches Frühstück am reich gedeckten Tisch zu genießen. Eine meiner liebsten Traditionen, die ich seit Jahren hege und pflege, ist die Dekoration des Frühlings-/Osterstrauchs.

Ich liebe es das Haus mit bunten Blumen zu schmücken. Blumen sind wunderbare Farbtupfer und bringen frischen Wind in die eigenen vier Wände. Allerdings haben es frische Schnittblumen seit der Geburt des Böckchens bei uns nicht immer so leicht. Und viele halten sich leider nur wenige Tage – wenn überhaupt.

Daher haben wir uns dieses Jahr eine Variante überlegt, wie wir möglichst lange eine bunte Blütenpracht genießen und die Kinder gleichzeitig in die Dekoration des Osterstrauchs einbinden können. Die Lösung lieferte mir eine meiner Kolleginnen mit einer simplen, aber sehr schönen Bastelidee:

Eigene Blüten aus alten Strohalmen selber basteln! Eine tolle upcycling Idee!

Alles, was Ihr dafür braucht, sind ein paar bunte Strohhalme, eine Schere und Zweige für Euren Osterstrauch.

1.) Schneidet die Strohhalme in etwa 2-3 cm lange Stücken zurecht.

 

2.) Nun schneidet Ihr die einzelnen Teile von oben mehrmals etwa 1 cm lang ein.

3.) Klappt nun die Schnitteile nach hinten um, sodass sie wie Blütenblätter aufgehen.

Nun könnt Ihr Eure Blüten an die Osterzweige stecken und ihnen so einen blumig-bunten Frühlingslook verpassen.

Auf den Bildern ist der Effekt leider sehr schwer einzufangen, aber es sieht wirklich total hübsch aus und ist eine tolle Beschäftigung für Kinder!

Wir haben unserem Osterstrauch noch ein paar frische Schnittblumen hinzugefügt und ihn in einer großen Bodenvase drapiert. Für den Ostertisch werden wir aber definitiv noch eine kleinere Variante davon basteln. Genügend Strohhalme sind hier auf jeden fall noch vorhanden 🙂

Wie gefällt Euch denn die Idee mit den gebastelten Blüten? Und was ist Eure liebste Frühlingsdeko, die in Eurem Haus oder Garten auf gar keinen Fall fehlen darf? Ich bin gespannt!

Liebe Grüße

Eure Lotti

Das könnte Dich auch interessieren:

Süße Frühlingsdeko: Die Loveley Birds!

 

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 comments on “Bunte Frühlingsboten für den Osterstrauch DIY!

  1. Silke on said:

    Total süß und so eine einfache Idee! Ich möchte heute Nachmittag mit den Zwergen auch einen tollen Osterstrauß basteln. Genügend bemalte und mit Klebeband beklebte bzw. „medizinisch versorgte“ (da kaputt gedrückte :D) Eier habe ich vom letzten Jahr noch aufgehoben.
    Wir haben auch im Kinderzimmer eine kleine, wasserfreie Vase stehen. Hierzu habe ich eine leere Flasche golden angemalt (ja, mein Großer liiiiiieeeebt Gold) und wir haben zusammen ein paar gesammelte Zweige reingestellt. Im letzten Winter hatten wir die Zweige weihnachtlich geschmückt und heute dürfen ein paar Ostereier Einzug halten. Die Jungs erfreuen sich da wirklich oft dran. Vielleicht schnappe ich mir auch eine neue Flasche und male sie etwas frühlingshafter an.

    Liebe frühlingshaft verregnete Grüße an dich :*

    • Liebe Silke,

      ich freue mich immer so, wenn Du hier schreibst. Deine Ideen sind immer wunderbar uns indpirierend! Die Idee mit der Vase fürs Kinderzimmer finde ich klasse und werde ich bestimmt nachmachen.

      Ganz liebe Grüße
      Lotti

  2. Antje aus Ostfriesland on said:

    Wieder mal eine schöne Bastelidee, die schnell mal gebastelt werden kann…