Ein wunderbares Frühlingswochenende in Bildern!


Das erste Wochenende in diesem Jahr, an dem man zwischendurch einfach mal die Jacke ausziehen musste, liegt hinter uns. Herrlich war´s! Auch wenn der Sonntag im Vergleich zum Samstag wettermäßig ganz schön geschwächelt hat!

Viel Spaß mit unserem wunderbaren Frühlingswochenende in Bildern!

Samstag

Der Samstag startete für mich, wie so oft, mal wieder ohne Frühstück, da ich lieber noch ein bisschen in den Federn blieb.

Dafür beeilte ich mich später umso mehr aus dem Bett zu kommen, denn geweckt wurde ich von einem strahlend blauen Himmel.

Nachdem das Zicklein ihr Frühstück dann beendet hatte, überließen wir den Männern das Aufräumen und machten uns auf den Weg in ein Spiel- und Schreibwarengeschäft, in dem eine Ranzenfete veranstaltet wurde.

Dort ließen wir uns viele verschiedene Schulranzen und -rucksäcke vorstellen und die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle genau erklären.

Dem Zicklein war dabei aber natürlich hauptsächlich das Design wichtig und so wählte sie nur besonders schicke Exemplare zum Probetragen aus.

Ich musste ja schon ein bisschen schlucken, als ich mein bald-Schulkind da so mit den Mappen auf dem Rücken durch den Laden spazieren sah! Kleines, großes Mädchen!

Die Verkäuferinnen hätten sie am Liebsten gleich als Taschenmodel für nachfolgende Kunden behalten 😀

So richtig überzeugt hat uns am Ende dann aber doch keine der Schultaschen und wir verließen den Laden nur mit weiteren Accessoires für den bevorstehenden Einhorngeburtstag.

Zuhause war es dann schon wieder Zeit das Mittagessen und einige Snacks für den Nachmittag vorzubereiten.

Zum Mittag gab es unseren allerliebsten Nudelsalat!

Danach räumten wir noch ein wenig auf, während die Kinder es sich in der Sonne auf dem Sofa gutgehen ließen.

Am Nachmittag machten wir uns dann auf den Weg in den Tierpark.

Allerdings waren wir nicht die Einzigen, die bei dem herrlichen Wetter auf diese Idee gekommen waren! Halb Berlin schien bereits vor den Toren des Tierparks anzustehen (die andere Hälfte hatte sich wahrscheinlich für den Zoo entschieden 😉 )!

Trotzdem gelang es uns, nach längerem Anstehen, irgendwann hinein zu kommen und unsere Freunde dort zu treffen.

Zu dreizehnt (7 Erwachsene, 3 Vorschulkinder, 1 Kleinkind und 2 Babies) spazierten wir durch den Park

und entdeckten ein Rindvieh, das sich mit einer Harke schubbern ließ,

einen Strohhalsibis, der versuchte uns in die Finger zu beißen

und Vieles mehr.

(Unterwegs in der „Kumpelkarre“)

Am Ende des Tages waren wir alle ganz schön platt von der vielen frischen Luft und den ganzen Menschenmassen!

Glücklicherweise brauchten wir an diesem Abend aber nicht mehr kochen, denn wir unternahmen auf dem Heimweg noch einen Abstecher zu Oma und Opa, wo es leckeres Gegrilltes gab.

Nach dem Essen wurde noch ein wenig gespielt und das Zicklein beschloss spontan bei Oma und Opa zu übernachten.

Wir fuhren am Abend also nur mit einem – ziemlich müden – Böckchen nach Hause.

Sonntag

Der Sonntag startete wieder mit einem gemeinsamen Frühstück.

Anschließend nutzten wir die Zeit, in der hier nur ein kleiner Wirbelwind herumflog, um das Wohnzimmer und die Küche mal wieder ordentlich auszumisten.

Was da wieder alles zusammenkam!

Außerdem wurden die armen Pflanzen im Haus mal wieder gegossen.

Und diverse Flecken an den Wänden in der Küche im schicken Mülltütenensemble überstrichen.

Zum Mittagessen gab es schnelle Fertiglasagne mit Tomaten und Gurke.

Anschließend spielten wir ein paar Runden „Obstgarten“ von Haba. Nach dem Spiel ist das Böckchen zur Zeit total verrückt!

(Bitte entschuldigt die schlechte Bildqualität zwischenzeitlich, aber die Kameralinse war immer wieder beschlagen.)

Danach wurde das Böckchen mit zwei Folgen „Sandmännchen“ vor dem Fernseher geparkt, damit ich in Ruhe einige E-Mails schreiben konnte.

Und dann wurde auch schon das Zicklein von Oma und Opa zurück gebracht.

Für die beiden kleinen Strolche ging es gleich in die Badewanne.

Fürs Böckchen gab es nach dem Abendbrot noch ein Eis, das ihm das Zicklein aus der Eisdiele mitgebracht hatte.

Zum Abschluss des Tages gab es dann noch für jeden eine Gute-Nacht-Geschichte und ab ging´s in die Husche.

Und damit endete unser Frühlingswochenende auch schon wieder.

Noch mehr Wochenenden in Bildern gibt es natürlich wie immer wieder bei der lieben Susanne auf ihrem Blog „Geborgen wachsen„!

Irgendwie ist dieses Wochenende total an mir vorbeigeflogen! Ich hoffe, das nächste Wochenende überrascht uns auch wieder mit so einem herrlichen Wetter!

Bis dahin wünsche ich Euch aber erst einmal einen schönen Start in die neue Woche und alles Liebe

Eure Lotti

 

 

 

 

 

 

 

Related Post

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 comments on “Ein wunderbares Frühlingswochenende in Bildern!

  1. Liebe Lotti,

    ich erkenne mal wieder viele Ähnlichkeiten, 😉! Den Nudelsalat zum Beispiel lieben wir auch total und auch wir wäre an diesem Wochenende viel draußen.
    Ich wünsch dir eine schöne Woche, 😚
    Liebe Grüße
    Sylvi

  2. Pingback:Der Timeless von School-Mood - Ein Alleskönner für die Schule! - Zicklein & Böckchen