Von ganz viel Chaos und Familienzeit -Unser Wochenende in Bildern!


Ihr Lieben,

heute kommt unser Wochenende in Bildern mal etwas knapper daher, als Ihr es gewohnt seid. Auch, wenn es mir sonst eher schwer fällt mich kurz zu fassen 😉 Da ich allerdings gerade mit ein paar fiesen Viren zu kämpfen habe, wird es mir heute wohl nicht ganz so schwer fallen.

Hier ist es also wieder: unser Wochenende in Bildern!
Samstag

Am Samstag startete der Märchenprinz nach dem Frühstück los zum großen Wochenendeinkauf. Da die Kinder und ich gerade wieder einmal kränkeln, irgendwie habe ich das Gefühl, dass das seit Monaten ein Dauerzustand ist!, blieben wir Zuhause und verbrachten die Zeit mit etwas Spielen im Kinderzimmer und ein bisschen malen.

Zum Mittagessen gab es Gemüsepuffer mit Quark.

Die Kinder waren mäßig begeistert, mir schmeckten sie allerdings wirklich gut!

Anschließend hielt ich gemeinsam mit dem Böckchen zwei Stunden Mittagsschlaf. So schön!

Danach hatte er plötzlich wieder ordentlich Energie und konnte wie gewohnt herumtoben. Auch das Zicklein war wieder fit und freute sich über den Besuch ihrer Freundin, der schon lange geplant war, und den wir ihr zuliebe nicht absagen wollten.

Im nachhinein war das eine gute Entscheidung, denn die Kinder beschäftigten sich wunderbar gegenseitig und ich konnte mich noch ein bisschen ausruhen.

Zusammen nahmen sie das Tobezimmer auseinander und spielten stundenlang verkleiden.

Am Nachmittag backten die Kinder zusammen mit dem Märchenprinz ein paar Brownies.

Die wir anschließend, noch warm, gemeinsam verspeisten.

Danach ging die wilde Toberei der Kinder weiter, und ein Zimmer nach dem nächsten wurde gemeinsam verwüstet.

Zum Abendessen machten wir Gemüsesticks und Salami-Käse-Sandwichtes. Damit waren die Kinder dann auch glücklicher 🙂

Danach brachte ich das Böckchen zu Bett, während es sich die Mädels im Gästezimmer mit ein paar Snacks gemütlich machten und einen Film anguckten.

Am Ende des Tages beseitigten der Märchenprinz und ich noch das gröbste Chaos und ließen den Abend auf der Couch ausklingen.

 

Sonntag

Am Sonntag überraschten uns die Mädels mit einem gedeckten Frühstückstisch. Zugegeben, er sah etwas chaotisch aus, aber die Geste zählt!

Das Böckchen entschied sich jedoch spontan gegen ein gemeinsames Frühstück und schnappte sich lieber ein paar Kekse, mit denen er sich einfach mal in das Körbchen vom Kater setzte und von dort aus die Aussicht genoss. Natürlich nicht, ohne den armen Kater vorher gnadenlos aus seinem Körbchen zu stoßen!

Manchmal frage ich mich, ob es uns der Kater eigentlich übel nimmt, dass wir Kinder bekommen haben 😀

Nach dem Frühstück wollten wir eigentlich eine kleine Runde draußen drehen, allerdings war das Wetter so bescheiden und nebelig, dass wir nur einen kurzen Abstecher machten.

Danach wurde drinnen weiter gespielt.

Und die Kinder entdeckten ein altes Schwangerschaftsbuch, das sie seht interessant fanden.

Zum Mittag gab es Kartoffelbrei mit Mini-Bratwürsten, Rotkohl und ein kaltes Malzbier.

Nach dem wiederholten gemeinsamen Mittagsschlaf, man tat das gut!, brachten wir die Freundin vom Zicklein wieder nach Hause und schauten noch kurz bei Oma und Opa vorbei.

Dort gab es leckere Sahnetorte für die armen, ausgehungerten Kinder 😉 Bei Süßem hauen die beiden wirklich immer so rein, als bekämen sie nie etwas zu Essen!

Der Sonntagabend klang dann gemeinsam bei einer Kuschel- und Leserunde aus. Heute mit einem unserer Lieblingsbilderbüchern: „Pippilothek??? Eine Bibliothek wirkt Wunder“ von Lorenz Pauli und Kathrin Schärer.

Ein wirklich sehr schönes und außergewöhnliches Kinderbuch, wie ich finde. Ich mag Pauli´s Schreibstil, in seinen kurzen, prägnanten Sätzen und die witzigen Story´s.

Und damit verabschiede ich mich zusammen mit einer dicken Wolldecke und einer Tasse Tee wieder zurück auf die Couch!

Habt einen schönen Wochenstart Ihr Lieben! Und wer noch mehr Wochenenden in Bildern lesen möchte, der sollte mal bei der lieben Susanne vorbeischauen, wo noch viele andere Familienblogger ihre freien Tage teilen!

Liebe Grüße

Eure Lotti

 

 

Related Post

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 comments on “Von ganz viel Chaos und Familienzeit -Unser Wochenende in Bildern!

  1. Jenny on said:

    Liebe Lotti,
    es ist immer schön euer Wochenende in Bildern zu sehen! Toll was ihr so erlebt. Ich hoffe ihr seid bald alle wieder fit und wünsche dir ganz gute Besserung.
    Liebe Grüße aus Hessen 😊