Ein gelungenes Winterwochenende in Bildern!


Nun war es bereits eine ganze Weile ziemlich still hier auf dem Blog! Unser letztes Wochenende in Bildern musste krankheitsbedingt leider ausfallen. Dafür habe ich Euch von diesem Wochenende wieder jede Menge Bilder und Eindrücke mitgebracht und hoffe, Ihr freut Euch darüber!

Seit gestern ist der Schnee nun endlich auch in unserer Region angekommen und hat die Welt um uns herum in eine wunderbare weiße Wattedecke gelegt 🙂 Wir hatten also jede Menge Spaß – sowohl drinnen, als auch draußen, und freuen uns schon jetzt auf die nächsten Wintertage.

Jetzt wünsche ich Euch aber erst einmal viel Spaß mit unserem weißen Winterwochenende in Bildern!
Samstag

Der Samstag startete zunächst mit einem ausgiebigen und umfangreichen Frühstück.

Anschließend machte sich der Märchenprinz auf den Weg zur Baustelle eines befreundeten Pärchens, um ihnen beim Fliesen ihres Badezimmers zu helfen.

Da für unsere Region am Samstag Schnee angekündigt war, hatte ich eigentlich geplant mit den Kindern in den Wald Rodeln zu gehen. Leider lag am Vormittag aber noch zu wenig Schnee, wodurch das ganze zu einem einfachen Waldspaziergang wurde.

Die Kinder störte das aber nicht die Bohne! Sie fanden dafür 1000 andere Beschäftigungsideen, die sie eine nach der anderen umsetzten.

So wurde aus einem umgefallenem Baumstamm kurzerhand ein Zug, der uns erst nach England und dann nach Frankreich brachte.

Der nächste Baumstamm war dann eine Schlange oder ein Krokodil, die gezähmt werden wollten.

Und die dicksten Bäume wurden schließlich zu „Versteck-mich-Bäumen“, um dahinter hervor zu springen und die Mama zu erschrecken 😀

Ich bin immer wieder beeindruckt, mit wie viel Fantasie Kinder durch das Leben gehen und genieße diese Spiele so sehr! Trotz der eisigen Kälte hielten wir es so tatsächlich über 1 Stunde im Wald aus, ehe wir uns, dann doch bibbernd, wieder auf den Heimweg machten.

Zuhause wärmten wir uns erst einmal mit einer heißen Gulaschsuppe auf.

Danach kramte ich seit langer Zeit mal wieder ein paar Sandbilder hervor und die Kinder wurden kreativ.

Sandbilder sind wirklich eine super Beschäftigungsidee für kalte Tage! Wie das ganze funktioniert habe ich Euch HIER schon einmal gezeigt. Das Zicklein und ich gestalten diese Bilder super gerne!

Den weiteren Nachmittag verbrachten wir dann noch mit einigen Spielen.

Und wir bereiteten ein Experiment vor.

Na, hat schon jemand eine Idee? 😉 Wenn es gelingen sollte, stelle ich es Euch hier auf dem Blog auch noch einmal näher vor!

Am späten Nachmittag begann es dann tatsächlich doch noch ordentlich zu schneien und am frühen Abend hielt es uns nicht länger drinnen und wir marschierten hinaus in den Schnee.

Für einen Schneemann reichte es leider noch nicht, dafür entstanden erste Schneeengel.

Und wir drehten auf dem Schlitten eine Runde um den Block.

Danach ging es dann zügig in die warmen Federn 🙂

Sonntag

Der Sonntag startete mit einem leckeren Pancakefrühstück.

Und da mittlerweile schon richtig viel Schnee draußen lag, hielt es uns natürlich nicht lange drinnen und wir verabredeten uns kurzerhand mit ein paar Freunden zum Rodeln.

Die Kinder hatten wirklich super viel Spaß! Wir fuhren auf einem ganz kleinen, aber doch recht steilen, Hügel, den auch das Böckchen schon ganz alleine runtersausen konnte! Da dort kaum etwas los war, konnten wir uns richtig austoben und mussten auf nichts und niemanden Rücksicht nehmen.

Wir fuhren mit Porutschern und Schlitten um die Wette, eiferten, wer am weitesten schlittern konnte und tollten einfach fröhlich herum.

Es war total schön und selbst das 6 Monate alte Baby unserer Freunde hatte seinen Spaß!

Mittags gab es dann das nächste Highlight für die Kinder: ein Happymeal bei McDonalds!

Dort wärmten wir uns auf und experimentierten mit den Luftballons herum 🙂

Anschließend ging es für uns wieder nach Hause. Das Böckchen schlief nach der ganzen frischen Luft und Bewegung gleich mal im Auto ein und war kaum wieder wach zu kriegen!

Das Zicklein und ich spielten derweil wieder ein paar Brettspiele.

Ich bin wirklich begeistert, wie gerne sie mittlerweile Brettspiele spielt! Noch vor wenigen Monaten konnte sie den Spielen kaum etwas abgewinnen und jetzt fragt sie ständig danach. Das freut mich total, denn ich spiele ja leidenschaftlich gern 🙂

Nachdem das Böckchen wieder erwacht war, kämpften wir oben mit vereinten Kräften gegen die Schmutzteufel an und sagten den Staubmäusen unter den Betten den Kampf an!

Kleiner Scherz! Wem will ich hier eigentlich etwas vormachen? Die ersten werden sicherlich schon zweifelnd mit dem Kopf geschüttelt haben. Natürlich durfte Muddi dem Schmutz alleine den Kampf ansagen, während der Rest der Bande durch das Haus tobte.

Die Toberei nahm dann allerdings wieder einmal solche Ausmaße an, dass wir gegen 16:30 Uhr kurzerhand noch einmal beschlossen auf den Spielplatz zu gehen und den Schnee erneut zu genießen.

Danach durften sich die Kinder noch in der Badewanne aufwärmen und letzte Energien frei lassen.

Anschließend durften die Kinder noch das Sandmännchen angucken, ehe es Abendbrot gab und wir sie ins Bett steckten.

Und damit ist unser Winterwochenende in Bildern schon wieder am Ende. Schön war es und ich freue mich schon auf die nächsten Tage mit den Kindern im Schnee!

Habt Ihr auch noch/schon Schnee? Das ist bisher in Deutschland ja ganz unterschiedlich. Und was sind Eure liebsten Winteraktivitäten? Erzählt doch mal …

Die liebe Wheelymum hat diese Woche auf ihrem Blog übrigens ein paar sehr schöne Winteraktivitäten als Alternative zum Schneemannbauen und Rodeln zusammengetragen! Lasst Euch doch mal inspirieren: KLICK!

Ansonsten findet Ihr, wie immer, viele weitere schöne Winterwochenenden in Bildern bei der lieben Susanne auf ihrem Blog „Geborgen wachsen„.

Habt einen schönen Start in die nächste Woche, Ihr Lieben!

Eure Lotti

 

Related Post

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 comments on “Ein gelungenes Winterwochenende in Bildern!

  1. Jetzt musste ich mir ja erstmal angucken wie diese Sandbilder gemacht werden. Die sind ja toll, werd ich mir als Geschenkidee für einen zukünftigen Anlass gleich mal merken.
    Sieht aus als hättet ihr ein tolles Winterwochenende gehabt.
    Liebe Grüße und eine gute Woche

    • Hi!
      Die Sandbilder sind wirklich eine tolle Sache. Wir haben auch extra welche als Vorrat für die nächste Geburtstagsfeier, falls wir schlechtes Wetter haben 🙂
      Euch such eine schöne Woche!

      Liebe Grüße
      Lotti