Fledermausmuffins! Happy Halloween!


Halloween! Noch vor ein paar Jahren war das einfach irgendein Fest aus Amerika, dass in meinem Leben keine größere Bedeutung hatte. Auch wenn ich mich schon immer gerne zu besonderen Anlässen verkleidete und in andere Rollen schlüpfte, so übte dieses Fest lange keinen so richtigen Reiz auf mich aus. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich als Jugendliche ab und zu auf einer Halloweenparty war, dort aber nie so die richtige Stimmung aufkam.

Seit ca. 2 Jahren hat sich das schlagartig geändert. Denn seit ca. 2 Jahren ist das Zicklein so weit, dass sie sich total für Halloween und das Gruseln begeistern kann und uns mit ihrer Stimmung mitgezogen hat. Überhaupt machen all die Feste und Traditionen viel mehr Spaß, seit die Kinder auf der Welt sind. Ich habe zwar schon immer gerne gebastelt, mich aber für Feste wie Weihnachten nicht gerade überschlagen, was die Deko anbelangt. Doch jetzt, da die Kinder da sind, gehe ich total da drin auf! Nun ist es undenkbar zu Halloween einfach nur Kuchen und Suppe zu servieren! Nein! Nun muss der Kuchen verziert sein und aus der Suppe müssen einem glitschiger Augen entgegenstarren 🙂

Da es für das Zicklein beim Essen allerdings nicht zu ekelig sein darf, beschränkt sich die Verzierung noch auf die „netten“ Gruselgestalten, wie kleine Hexen, Kürbissgesichter und niedliche Spinnen 🙂

Und so sind in diesem Jahr die Fledermäuse einfach in ein paar zuckersüße Muffins verwandelt worden, die garantiert allerhöchstens für einen Zuckerschock sorgen!

Fledermausmuffins

Und hier kommen sie, die Fledermausmuffins, die garantiert auf jede Halloweentafel passen. Ob mit großen Gruselfans oder kleinen.

img_Fledermausmuffins

halloween1

Und so wird’s gemacht:

  1. Heizt den Backofen auf 180 Grad (160 Grad Umluft) vor.
  2. Schmelz die Schokolade und die Butter im Wasserbad
  3. Schlagt die Eier mit einer Prise Salz, dem Zucker und dem Vanillezucker cremig.
  4. Mischt das Mehl mit dem Backpulver und rührt es unter die Eier-Zuckermischung.
  5. Rührt nun die Schokoladen-Buttermischung unter den Teig und verteilt ihn gleichmäßig in ca. 12 Muffinförmchen.
  6. Backzeit: ca. 20 Min.

img_Halloween

 

Verzierung:
  • Nachdem die Muffins ausgekühlt sind mischt Ihr aus etwas Puderzucker, etwas Wasser, einem Spritzer Zitronensaft und der schwarzen Lebensmittelfarbe eine Glasur. Ich habe mich hier für die Wilton Glasurfarbe entschieden. Die bekommt Ihr zum Beispiel hier.

dsc_7377

  • Für die Augen teilt Ihr nun die Doppelkekse „Orios“ durch leichtes Drehen der beiden Kekshälften. ACHTUNG! Das ist ein bisschen tricky und es können auch die ein oder anderen Hälften kaputt gehen. Plant daher lieber beim Einkauf ein paar mehr Kekse ein, dann seid Ihr auf der sichern Seite!
  • Klebt nun mit Hilfe des Zuckerguss auf die Kekshälften mit der weißen Füllung einen Smartie oder M&M ohne Nuss als Pupillen auf.

img_flerdermausmuffins

  • Aus der anderen Kekshälfte macht Ihr die Flügel, indem Ihr sie in der Mitte vorsichtig mit einem Messer teilt. Bestreicht die Flügel mit dem schwarzen Guss.
  • Nun könnt Ihr Eure Muffins großzügig mit dem Zuckerguss einschmieren und die Augen darauf festkleben. Die Flügel schiebt Ihr einfach links und recht ein Stück in den Muffinteig hinein damit sie halten.
  • Am Ende werdet Ihr scherlich einige Kekskrümel und -hälften übrig haben, aus denen Ihr dann die Ohren der Fledermäuse gestalten könnt. Schneidet dafür einfach vorsichtig kleine Dreiecke aus den Keksen zurecht, bestreicht sie mit dem Zuckerguss und steckt sie, wie die Flügel, oben in den Muffinteig.
  • Ist der schwarze Guss getrocknet könnt Ihr Euch aus dem Puderzucker und etwas Wasser weißen Guss für die Zähne zusammenrühren und ihn mit Hilfe eines Messers auftragen. Alternativ könnt Ihr hier auch weiße Fondant Masse nehmen. Das wird dann sicherlich noch etwas ordentlicher. Leider ist mir das erst zu spät eingefallen 🙂

img_Fledermausmuffins

Und schon sind Eure süßen Fledermäuse bereit durch die Nacht, direkt in Euren Bauch zu flattern!

img_Halloween

img_Fledermausmuffins

img_Fledermausmuffins

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbacken und einen guten Appetit!

Eure Lotti

 

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 comments on “Fledermausmuffins! Happy Halloween!

  1. Die sehen ganz fantastisch aus! Und ich habe doch ein Halloween-Baby 😁😁😁

  2. Sünje on said:

    Die sehen klasse aus. Ich glaube, die mache ich mir auch. Muss nur noch mal die Farben bestellen, beim letzten mal kamen sie nie bei mir an.

    • Oh, das ist ja blöd, dass die Farben nicht ankamen 🙁
      Aber die sind wirklich klasse! Ich habe meine schon ewig, denn man braucht tatsächlich nur ganz wenig davon. Und die Farben leuchten selbst nach dem Backen noch richtig!

      Viel Spaß beim Nachmachen <3

      Liebe Grüße
      Lotti

  3. Franziska on said:

    Die Muffins sind ja wirklich toll geworden. Ich finde auch- mit Kindern wird ein Fest und alles drum und dran erst so richtig schön!

    • zickleinLotti on said:

      Danke Dir, liebe Franziska! Ja, mit Kindern wird alles wieder magisch und aufregend und man wird selber wieder Kind 🙂 Ich liebe es!

      Liebe Grüße
      Lotti

  4. Liebe Lotti,
    die sehen so lecker aus! Eine tolle Idee! Die probiere ich zu Halloween auf jeden Fall aus.

    Lg Kathi😘

  5. Janni on said:

    Die sehen ja toll aus!

    Die werden definitiv nach gebacken!

    LG Janni

  6. Pingback:Der Sarkophag des Grauens! Nichts für schwache Nerven! - Zicklein & Böckchen