Bestimmt wundert Ihr Euch heute über den Titel unseres Wochenendes! Klar, Halloween ist ja auch erst morgen. Da ich dann aber lange arbeiten muss – denn in Berlin ist morgen leider kein Feiertag, wie immer eigentlich 😉 – haben wir unsere Halloween-Party einfach um einen Tag vorverlegt. Eigentlich wollten wir in diesem Jahr wieder ein Herbstfest mit vielen Freunden feiern. Da die letzten Wochen aber so regnerisch und grau waren und wir nicht im Haus, sondern im Garten feiern wollten, haben wir es uns doch wieder anders überlegt. Allerdings hatte ein befreundetes Pärchen schon fest damit gerechnet und legten ihren Rückkehrtag aus dem Urlaub so, dass sie in diesem Jahr bei der Feier hätten dabei sein können. Natürlich wollten wir sie nun nicht im Regen stehen lassen und so beschlossen wir spontan eine kleine Halloweensause steigen zu lassen. Hätten wir gewusst, dass der Tag noch so schön und sonnig werden würde, wir hätten unser Herbstfest doch gefeiert. So wurde es aber eben ein Tag mit langem Herbstspaziergang und anschließendem Gruselspaß!

Viel Vergnügen mit unserem Halloweenwochenende in Bildern!
Continue reading

Vor einigen Wochen habe ich Euch auf Instagram und Facebook schon einmal einen kleinen Einblick in einen unserer Familienausflüge während des Sommers gewährt. Im Rahmen meiner Blogparade „Eure Stadt mit Kind“ möchte ich Euch dieses Ausflugsziel heute näher vorstellen, denn es ist wirklich sehenswert!

Der Familiengarten Eberswalde – Ein Erlebnis für Alle!

Continue reading

Dieses Jahr wird Weihnachten etwas ganz Besonderes. So lange ich mich zurückerinnern kann, haben wir Weihnachten nie klassisch mit der ganzen Familie- Onkel, Tanten, Cousins, Cousinen- zusammen gefeiert. Jedenfalls nicht mit meiner Familie! Irgendwer fehlte immer und ich glaube sogar, ich habe Weihnachten noch nie mit meinem lieben Opa verbracht. Wir fuhren meisten in den Harz, zu meiner Oma väterlicherseits, und feierten dort mit meinem Onkel und ihr zusammen. Das war auch immer sehr schön, ich habe es sehr geliebt, aber dieses Jahr soll es tatsächlich einmal wahr werden: eine klassische Weihnachtsfeier mit der ganzen Familie. Zum ersten Mal! Und zum ersten Mal seit je her, soll es sogar einen Weihnachtsmann geben.

Da gibt es nur ein Problem. Der Weihnachtsmann ist mein Bruder!

Continue reading

Guten Abend Ihr Lieben,

dieses Wochenende war es ja schon richtig kalt! Nachts kratzten die Werte schon an der 0 Grad Marke und auch tagsüber war es alles andere als kuschelig. Trotzdem hatten wir mit dem Wetter dieses Wochenende eigentlich Glück, denn immerhin regnete es bei uns nicht und wir konnten, kuschelig warm in Wintersachen eingepackt, jede Menge Draußenzeit und frische Luft genießen 🙂

Viel Spaß mit unserem Wochenende in Bildern wünsche ich Euch!

Continue reading

Wie wir zum Thema Halloween stehen habe ich Euch ja hier bereits erzählt, als ich Euch unsere Feldermausmuffins vorstellte.

Und das wir gerne Basteln und am liebsten alles selber machen ist für Euch ja auch nichts neues 😀

Das ich aber schon immer eine Basteltante war und mich gerne in kreative Projekte reinhängte, auch bevor ich Mutter wurde, wissen vielleicht die wenigsten.

Als junge Erzieherin fing ich damals in einem Heim für Mädchen zwischen 7 – 21 Jahren an zu arbeiten. Ich, damals 18 Jahre alt, hatte dort oft Wochenend- und Feiertagsdienst, meist über Nacht oder bis in die späten Abendstunden. Daher war ich auch oft für das besondere Festtagsprogramm verantwortlich und habe viele Aktionen mit den Mädels umgesetzt. Ich weiß noch, dass eine Kollegin immer zu den Mädels sagte: „So, Wochenenddienst hat Lotti, also stellt Euch darauf ein, dass hier nicht Rumgelümmelt wird!“ Neben Kinoabenden, Ausflügen und Spaziergängen gehörte jedes Jahr am 31.10. natürlich auch ein Halloweenprogramm dazu. Nur, wie soll man für die breitgefächerte Altersgruppe ein Programm zusammenstellen, dass die älteren und coolen Mädels ordentlich gruselt, die jüngeren Mädchen aber nicht verschreckt?

Diese Frage beschäftigte mich in den ersten Jahren immer wieder, bis ich irgendwann einen Einfall hatte, der tatsächlich in jeder Altersgruppe zog. Der Sarkophag des Grauens!

Continue reading

Halloween steht vor der Tür und tolle Deko darf an diesem Tag natürlich nicht fehlen! Seid Ihr noch auf der Suche nach tollen Bastelprojekten für das Kürbisfest?

Continue reading

Guten Abend Ihr Lieben!

Es ist Montag, Zeit für unser Wochenende! Ich hoffe, Ihr seid alle gut in die neue Woche gestartet und musstet nicht so frieren wie wir in letzter Zeit. Dieses Wochenende war echt zum abgewöhnen. Was habe ich mich auf einen sonnigen und strahlend bunten Herbst gefreut! Naja, am Wetter gibt’s ja immer was zu meckern 😀

Obwohl wir ja sonst immer große Verfechter davon sind auch bei schlechtem Wetter wenigstens 1 Stunde am Tag raus zu gehen, denn andernfalls fällt uns schnell die Decke auf den Kopf, haben wir dieses Wochenende hauptsächlich in gemütlich warmen Innenräumen verbracht. Trotzdem war es sehr schön, mit viel Familienzeit, aber auch mal einer kleinen Auszeit. Ich zumindest, denn ich war auf meinem zweiten Bloggertreffen. dazu aber gleich mehr.

Viel Spaß mit unserem Wochenende in Bildern!

Continue reading

Heute möchte ich Euch erzählen, wie ich es geschafft habe in 7 Monaten meine Babypfunde loszuwerden, oder knapp 40 davon.

Zu diesem Post kam es aus zwei Gründen. Erstens ist es Ende Oktober genau 1 Jahr her, dass ich beschlossen hatte meinem Gewicht und den überflüssigen Pfunden den Kampf anzusagen, so dass ich den Zeitpunkt nun ganz passend finde, und zweitens wurde ich in den letzten Wochen wahnsinnig oft auf meinen Gewichtsverlust angesprochen und gefragt, wie ich das trotz der Kinder, dem Haushalt und all meinen Hobbies geschafft habe! Heute möchte ich meine Erfahrungen mit Euch teilen, Euch Mut machen, falls Ihr gerade noch mit dem ein oder anderem Pfund zu kämpfen habt, und Euch meine besten Tipps verraten, wie Ihr ein schlankeres Leben ganz leicht in Euren Alltag integrieren könnt.

Aber beginnen wir von vorn. Wer von Euch mich bereits kennt und hier schon länger mitliest weiß, dass ich in beiden Schwangerschaften jeweils 25 – 30 Kg zugenommen habe. Das lag zum einen daran, dass ich ständig  in den Schwangerschaften Hunger hatte, zum anderen aber natürlich hauptsächlich an der falschen Ernährung. Denn ich hatte nicht einfach nur Hunger, sondern ich hatte unstillbaren Appetit auf alle möglichen Süßigkeiten, Malzbier und andere kleine Sünden. So schaffte ich es innerhalb der ersten 10 Schwangerschaftsmonate von Kleidergröße 34/36 auf Gr. 42 und in der zweiten Schwangerschaft sogar auf Gr. 44.

An und für sich natürlich nichts dramatisches. Allerdings war ich, wie gesagt, vorher immer sehr schlank, achtete auf meine Ernährung und war ziemlich sportlich. Nach den Schwangerschaften war ich plötzlich ein anderer Mensch und musste mich, neben all den Veränderungen, die ein Baby so mit sich bringt, auch noch damit zurecht finden, dass ich nun ganz anders aussah, ich noch Monate nach der Geburt meine Umstandssachen tragen musste und kaum noch Ausdauer besaß. Anfangs machte mir das natürlich herzlich wenig aus, denn ich hatte ja meine Babies, die so viel wichtiger als alles andere waren. Ich genoss die Zeit Zuhause, dass Stillen und das Mamasein. In dieser Zeit kamen sogar noch einige Pfunde dazu, da ich zu dem Typ Frauen gehöre, die das Stille eher nährt, als das es bei ihnen zerrt. Sprich, mein Körper bunkerte in dieser Zeit alle Reserven, die er kriegen konnte.

Continue reading

Ihr Lieben,

ich hatte Euch in der letzten Woche ja bereits angekündigt, dass es hier noch einen zweiten Beitrag für meine Blogparade „Eure Stadt mit Kind“ von einer Nicht-Bloggerin geben wird. Dafür ist sie aber eine Do-Instagramerin und zwar eine richtig tolle!

Als Kuestenmaedsche teilt sie nicht nur wunderbare Bilder aus ihrem Alltag mit Mann und Sohnemann – ihr Profil gehört übrigens zu jene, bei denen einem beim Anblick unwillkürlich ein „Hach, ist das schön!“ entfleucht 😉 – sondern sie schreibt dazu zumeist sehr inspirierende und kurzweilige Gedanken nieder, bei denen ich mich regelmäßig dabei erwische ein kleines bisschen neidisch auf ihre Sicht der Dinge zu werden 😀

Ich freue mich daher unheimlich, dass sie uns heute mitnimmt auf einen ihrer Familienausflüge und uns ein Stück an ihrem Leben teilhaben lässt!

Viel Spaß im Wildtierpark mit dem Kuestenmaedsche!

Continue reading

Ihr Lieben,

seit letzter Woche gehe ich ja eigentlich wieder arbeiten. Eigentlich! Denn nach nur drei Tagen Arbeit muss ich mich morgen schon wieder das erste Mal krank melden! Oh man! Dabei hatte ich mich vor ein paar Tagen noch mit meinen Kollegen darüber unterhalten, wie froh ich bin, dass unsere Kinder so selten krank sind X-D Und auf Holz geklopft hatte ich auch! Leider hat es nicht geholfen, denn nun hat es auch das Böckchen erwischt: Magen-Darm! Blöd! Daher sind an diesem Wochenende auch nicht ganz so viele Bilder wie sonst entstanden. Aber einige habe ich Euch trotzdem mitgebracht.

Viel Spaß mit unserem Wochenende in Bildern!

Continue reading